Nur 6 Spermien ....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jannika79 26.06.10 - 16:02 Uhr

Hallo liebe Mitstreiterinnen,

mein Freund und ich waren gestern in unserem KiWu-Zentrum, erst beim Andrologen und dann bei der Ärztin, die uns betreut.

Der erste Termin war ein Schock für uns. Im ersten Spermiogramm waren 6 (!) Spermien vorhanden, im zweiten überhaupt gar keine!!! Ich musste mich ehrlich zusammen reißen, um nicht in Tränen auszubrechen!!!

Der zweite Termin war super, die Ärztin hat uns alles erklärt und wir werden nun in 4 Wochen noch mal ein Spermiogramm machen lassen und wahrscheinlich direkt Spermien einfrieren lassen, wenn denn welche vorhanden sind! Mein Schatz hat Zink & Folsäure vom Andrologen verschrieben bekommen und Profertil von unserer Ärztin als Zusatz.
Bei mir ist alles in bester Ordnung, meine Gebärmutter wartet förmlich darauf, schwanger zu werden.

Nun meine Frage: Wie viele von euch haben einen Mann mit ähnlichen Werten? Und wie viele von euch wurden mit Hilefe der ICSI schwanger, bei einem Mann mit solchen Werten? Über die Qualität der Spermien konnte der Doc nix sagen, er musste ein Färbemittel zur Probe hinzugeben, um die 6 Spermien zu finden :-(!
Und bringen die Medis wirklich etwas?
Ich bin voll am Ende!

Ich danke euch vorab für eure Infos!

LG,
Jannika

Beitrag von katrin0908 26.06.10 - 16:22 Uhr

Hallo Jannika, bei uns sah es ähnlich aus wie bei euch!
mein mann musste dann eine tese über sich ergehen lassen, bei dem hodengewebe entnommen und eingefroren wurde. das ist zur sicherheit gemacht worden, damit beim punktionstermin auch wirklich spermien da sind...ich bin heute transfer+10 und warte auf mittwoch zum bt....:-D

Beitrag von jannika79 26.06.10 - 16:30 Uhr

Hallo Katrin,

vielen Dank für deine Antwort!
Der Androloge sprach auch von der TESE. Mein Freund war nicht begeistert, aber im allerschlimmsten Fall, würde er sich operieren lassen.

Ich drücke euch von ganzem Herzen die Daumen!!! :-)
Wie viele befruchtete EZ hast du denn zurück bekommen?

LG,
Jannika

Beitrag von katrin0908 26.06.10 - 16:33 Uhr

zwei...einen 4-zeller und einen 5-zeller....
wir haben von der tese zwei proben einfrieren lassen, konnten aber am tag der punktion genug spermien aus der frischen probe gewinnen können...
wünsch euchauch alles gute

Beitrag von 444444444444444 26.06.10 - 16:37 Uhr

Hallo
Als wir Ende 2008 den Weg in die Kinderwunschklinik gingen hatten wir das gleiche Ergebnis wie ihr. Wir haben dann eine TESE machen lassen wo auch etwas gefunden wurde. (Hat auch nichts gebracht)

Nur alle Versuche und das schon 6 Stück führten zu einem Negativ obwohl auch bei mir alles in Ordnung ist. Es zeigte sich bei uns auch das sich die Eizellen wegen der schlechten Spermien einfach nicht weiterentwickeln.

Wenn ich dir einen Rat gebe nach fast zwei Jahren erfolglosen Behandlungen mit Höhen und Tiefen. Setzt euch zusammen und setzt euch eine Grenze. Zb wir versuchen es 1-2 mal und wenn es dann immer noch nicht klappt gehen wir wirklich den Weg des Fremdspermas.

Alles Gute

Beitrag von jannika79 26.06.10 - 17:53 Uhr

Huhu,

das tut mir total leid für euch!
Ich hoffe, dass ihr mit dem Fremdsperma bald einen Erfolg verkünden könnt!!!

Ich drücke euch die Daumen!

Jannika*

Beitrag von lavenderblue 26.06.10 - 17:36 Uhr

Hallo Jannika,
bei der 3. Icsi mit Tese bin ich jetzt schwanger!
Mein Mann hat eine Varikozele und durch die Wärme geschädigtes Hodengewebe. Er hat nur sehr wenige Spermien und auch bei der Tese wurden nicht so viele gefunden.
Die ersten beiden Versuche haben wir ohne Tese gemacht, hat nix gebracht, da die Qualität der Embryonen von der Qualität der Spermien abhängt.

Schau Dir mal die Internetseite an:

http://kinderwunsch-ulm.de/frameset/kiwu-new/inhalt_Br_4_1.php

Ich finde das ist mitunter eine der informativsten Internetseiten.

Drücke Euch die Daumen!

Grüße Helena

Beitrag von jannika79 26.06.10 - 17:55 Uhr

Hallo Helena,

danke für deine Infos!
Ich frage mich, warum die Ärztin uns nicht direkt dazu geraten hat!
Naja, wir werden es beim nächsten Gespräch abklären!

Herzliche Grüße,
Jannika*