Aptamil Pre HA - Blähungen und Bauchkrämpfe??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rinchen00 26.06.10 - 16:19 Uhr

Hallo zusammen,
ich füttere Aptamil Pre HA. Meine Kleine ist jetzt 5 Wochen alt und hat schon im KH diese Milch bekommen. Habe aber das Gefühl sie verträgt diese nicht. Wenn ich ihr 100 ml zur normalen Mahlzeit gebe, kommt sie danach gar nicht richtig zur Ruhe. Weint viel und krampft mit den Beinen. Auch die Verdauung läuft nicht wirklich von alleine (Muss Mit Zäpfchen nachhelfen und dann kommt auch kaum was) Habe auch das Gefühl es wird eher schlimmer als besser. Bei einem 4 Stunden Rhythmus ist sie ca. 2-3 Std. unruhig und dann schläft sie erst.
Meint ihr es liegt an der Nahrung? Oder sind es Dreimonatskoliken???
Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.
Wäre schön wenn ihr mir ein paar tipps geben könntet.
Liebe Grüße #danke#danke#danke
Rinchen

Beitrag von manda26 26.06.10 - 19:58 Uhr

juhu ,

ich hatte von anfang an beba pre, habe dann vor 4 wochen circa auch bebevita pre umgestellt und diese ist top und sättigt auch sehr gut, versuch die doch mal , mal davon abgesehen das die auch noch preislich besser ist:-)

ansonsten hol in der apotheke kümmel anis öl und massiere das bei jedem wickeln im uhrzeigersinn um den bauchnabel, wirkte bei uns wunder und kostet lediglich 1,90 EUR

ansonsten mach noch zusätzlich fenchelwasser(also fencheltee ) mit ins wasser das ist auch super...............

ansonsten gibt von

camomilla glubolis c30, das sind kamillenkügelchen die kannste 1x die woche 5 kügelchen vorm essen geben, auch super........

und wenn nichts mehr geht dann kirchkernkissen:-)

und wenn deine kleine probleme mit dem stuhlgang hat einfach mal zwischendurch fieber messen :-)( das regt an und sie kann dann ein käckerchen machen.........

so mehr fällt mir derzeit nicht ein :-)

viel glück und immer tief durchatmen , die kinder merken wenn man angespannt ist.............

;-)

Beitrag von ani771 26.06.10 - 22:04 Uhr

Hey!
Es kann gut an der Milch liegen!! Meine hat Aptamil auch nicht vertragen. Wir sind und bleiben bei Milupa Milumil. Verträgt sie sehr gut und liegt preislich in der Mitte.
Mit bebivita hatten wir so unsere Probleme! Ich mit der Zubereitung- hatten immer Klumpen in der Milch und die Kleene hatte Blähungen!!

Leg sie immer mal wieder auf den Bauch!!!

Schönen Abend und gute Besserung!!!!