Habt ihr jemanden mit dem ihr über alles sprechen könnt?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von traurige mama 26.06.10 - 19:01 Uhr

Ich sitze gerade hier und bin einfach nur fertig.
In letzter Zeit hat sich soooo viel aufgestaut an Problemen und ich kann langsam nicht mehr. Ich habe gute Freunde und eine tolle Familie aber über Probleme kann ich nicht sprechen. Es muss ja das ach so tolle Bild gewahrt werden. Also mach ich es mal wieder mit mir selbst aus. Ich weiß nur nicht wie lange ich das noch aushalten kann, denn irgenwie wird es immer mehr. Es betrifft meine Ehe, finanzielle Dinge, die Kinder, eine Fehlgeburt, meine Eltern und Schwiegereltern, Job und tausend andere Sachen.
Ich heule jetzt hier vor mich hin, davon wird es ja auch nicht besser, gleich kommen meine Kinder und dann bin ich wieder die lachende Mama.
Geht es euch auch so, oder habt ihr wirklich Leute mit denen ihr alles besprechen könnt?
traurige Grüsse

Beitrag von elli799 26.06.10 - 19:06 Uhr

hierfür habe ich meine Freunde. Ich habe drei sehr gute Freundinnen mit denen ich über ALLES sprechen kann. Andersrum können Sie das auch tun.

Dann sind deine "Freunde" auch keine wahren Freunde, wenn du mit ihnen nicht über deine Probleme reden kannst. Dazu sollten Freunde doch da sein,oder?

LG

Nadine

Beitrag von traurige mama 26.06.10 - 19:31 Uhr

Na ich hoffe doch das es wahre Freunde sind. Ich könnte sicher mit ihnen sprechen, aber ich schaffe das irgendwie nicht.
Ich möchte niemand mit meinen Problemen belästigen und auch nicht das sie was falsches von mir denken.

Danke für deine Antwort.

Beitrag von janamausi 26.06.10 - 20:12 Uhr

Hallo,

was falsches denken sie jetzt doch, wenn Du Ihnen die "heile Familie" und glückliche Frau vorspielst?!

Spring über deinen Schatten und rede mit dener besten Freundin, dann geht es dich sicherlich besser!

LG janamausi

Beitrag von nina290979 26.06.10 - 19:09 Uhr

Ich bin in der glücklichen Lage das ich 2 sehr gute Freundinen habe die mich schon seit Jahren begleiten und mit denen ich über alles sprechen kann, egal was es ist.
Schade das du niemanden in deinem Leben hast mit dem du über alles sprechen kannst.
Woran liegt das denn?
Hört sich für mich eher so an als möchtest du nicht mit den anderen reden, um wie du schreibst das "Bild" zu waren.

Beitrag von traurige mama 26.06.10 - 19:34 Uhr

Du bringst es auf den Punkt! Ich möchte halt niemand mit meinen Problemen belästigen und auch nicht das jemand was falsches von mir denkt.
Ich glaube jeder der mich kennt würde mich als starke Powerfrau beschreiben, die so schnell nix umhaut. Es kommt auch jeder mit seinen Problemen zu mir. Ich tue mich da allerdings sehr schwer.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. So langsam bekomme ich halt körperliche Probleme, die eindeutig eine psychische Ursache haben.

Danke für deine Antwort!

Beitrag von nina290979 26.06.10 - 19:39 Uhr

Das ist aber doch quatsch.
Ich bin auch nach aussen hin eher eine Powerfrau, aber jeder hat doch in seinem Leben Probleme und bei niemandem läuft es perfekt.
Deine Freundinen sind sicher gerne für dich da und hören sich das an und gucken dich deshalb sicher nicht schief an.
Probier es doch einfach mal aus, das wird dir sicher helfen und du wirst merken das es dir schnell besser geht.
Solltest du es nicht schaffen, dann würde ich dir auch raten vorerst eine Telefonseelsorge oder eine ähnliche Institution aufzusuchen, denn das alles in sich reinzufressen führt später zu Depressionen und du sagst ja schon das du körperliche Beschwerden hast.

Beitrag von dore1977 26.06.10 - 19:10 Uhr

Hallo,

ja klar habe ich Leute mit denen ich über alles sprechen kann und es auch mache. Wir teilen Freude und auch Probleme. Das ist natürlich in erste Linie mein Mann (ok der fällt bei Dir bei Beziehungsstress warscheinlich aus), meine beste Freundin, meine Schwester und auch meine Eltern.

Du solltest dingend mit jemandem sprechen und Deinen Freunden ist es egal ob Du den Schein wahrst oder nicht.
Wen Du das nicht möchtest könntest Du vielleicht hier anrufen.

http://www.telefonseelsorge.de/

LG und alles Gute Dore

Beitrag von traurige mama 26.06.10 - 19:37 Uhr

Hallo Dore,

vielen Dank für deine Antwort. Klar spreche ich mit meinem Mann, wir haben so keinen Beziehungsstress (alles im Rahmen), aber er ist nicht so der Typ der dann auch mal Hilfestellung leistet, bzw. sind es Probleme die ihn auch betreffen, er aber damit gar nicht umgehen kann. Von daher fällt er für die meisten Punkte aus.
Ich kann da nicht über meinen Schatten springen, ich weiß das es nicht gut ist, weiß aber auch nicht wie ich es ändern könnte.

Beitrag von blaue-rose 26.06.10 - 19:12 Uhr

Hallo traurige mama,


wenn du jemand zum reden brauchst kannst du mich gern über vk anschreiben.


Freundliche Grüße


Beitrag von dachte ich 26.06.10 - 19:52 Uhr

Tja,ich dachte immer das ich Lute habe mit denen ich alles bereden kann.
Nur das Problem ist,das beide die mich immer ``Freundin ``nannten auch gleichzeitig meine Arbeitskolleginnen sind.
Fazit,jetzt nach und nach weiss ich das zumindestens eine davon munter und lustig alles weiter erzählt hat,bei uns im Laden.
Ich bin darüber geschockt,traurig wütend......
Ich bin mittlerweile bei uns auf der Arbeit durch das gelabere die volldeppin,die Frau Flodder......
Mittlerweile ist es so,das ich fast mein Vertrauen an jedem den ich kenne verloren habe.
Immer heisst es,nein kannst mir vertrauen,bleibt nur unter uns und was war
Es ist zum kotzen

Beitrag von mansojo 26.06.10 - 19:48 Uhr

hallo,

ich hab eine freundin
wir kennen uns seit 34 jahren

und ja der erzähl ich alles

gruß manja

Beitrag von saubaer 26.06.10 - 20:23 Uhr

also meine erste person zu reden ist mein mann.
mit ihm und mit meiner besten freundin kann ich über alles reden.
LG

Beitrag von sneakypie 26.06.10 - 20:40 Uhr

Meine besten Freundinnen,
meine Geschwister.
Egal, was ist.
Umgekehrt ist es genauso.

Bist du sicher, dass du das Bild wahren musst? Hast du mal versucht, mit ihnen über deine Probleme zu reden? Vielleicht sind sie gar nicht so engstirnig, wie du gerade glaubst?

Alles Gute!

Gruß
Sneak

Beitrag von traurige mama 26.06.10 - 20:48 Uhr

Hallo Sneak, vielen Dank!
Nein, ich habe es noch nicht versucht. Ich unterstellt da vielleicht auch viel, aber es ist mir einfach peinlich. Ich wüsste auch gar nicht wie ich anfangen soll. Es hat sich halt so viel aufgestaut.
So Kleinigkeiten da geht es dann schon mal, z.B. mein aktueller Job macht mich unglücklich. Da erzähle ich dann das es nicht soo toll ist und so, aber wie schrecklich das für mich ist, das kann ich nicht rüber bringen.

Beitrag von sneakypie 27.06.10 - 18:24 Uhr

Hallo,

ja, wenn es in deiner Familie nicht wirklich gang und gebe ist, kann ich verstehen, dass dir das peinlich ist.
Aber vielleicht hilft es, wenn du einfach mal den ersten Schritt machst. Dir die Person schnappst, der du am nächsten stehst, mit ihr einen Kaffee trinkst. Und mit deinem drängendsten Problem anfängst (vielleicht im Sinne von "Kannst du mir da einen Rat geben?"). Oft ist es ja so, dass ein Thema zum nächsten führt.
Oder du sagst ganz direkt, dass du einfach nicht weisst, wo dir der Kopf steht.
Das erfordert erstmal Überwindung, aber es kann gut sein, dass du auf einmal positiv überrascht wirst... oft ist es in Familien ja so, dass man ein bisschen aneinander vorbei lebt. Aber wenn Hilfe gebraucht wird, dann bekommt man sie ganz oft, wenn man nur erstmal danach fragt.

Ich möchte dir Mut machen, es zu versuchen!
Und wenn du da das Gefühl hast, du beißt auf Granit, dann scheu dich nicht, die Telefonseelsorge anzurufen: 0800 - 111 0 111 und 0800 - 111 0 222. Du bleibst absolut anonym, die sind rund um die Uhr erreichbar, und sehr kompetent. Vielleicht hilft dir das auch ein bisschen weiter. Ich wünsch es dir!

Viele Grüße
Sneak

Beitrag von trixie04 26.06.10 - 22:30 Uhr

In erster Linie red ich viel mit meinem Mann, es gibt dann noch 3 gute freundinen die für mich da sind, wenn's mir schlecht geht oder irgendwas mit meinem Mann ist (beziehungsstress).
Es gibt aber auch Sachen oder Gedanken, die ich weder mit Mann noch mit freundinen bereden kann, die Dinge schreib ich dann in mein Tagebuch und das hilft oft!
Auch hier im urbia kann man gut mit vielen Leuten reden!


Lg und alles gute für dich!

Beitrag von bamboo 26.06.10 - 23:03 Uhr

hallo traurige mama,

sicher wäre der schritt schwierig, sich bei einem wildfremden menschen zu melden, aber ich biete es dir an.
in meinem freundeskreis bin ich für kluge ratschäge und offene ohren bekannt.
ich könnte mir trotz meiner beiden kinder viel zeit nehmen, dir zuzuhören bzw. zu schreiben.
überleg es dir.
vielleicht hilft es dir, einer unbekannten person, deine probleme zu schildern.

lieber gruß bamboo (3o-jährige verheirate beruftstätige powerfrau mit zwei kindern)

Beitrag von anthony07 26.06.10 - 23:19 Uhr

Hallo,

mir geht es da wie dir. Habe auch niemanden mit dem ich reden kann. Klar mein Freund, aber alles interessiert den auch nich.
Dazu bin ich zu ihm in ein anderes Bundesland gezogen und meine Freundinnen wohnen alles sehr weit weg.
Von daher fallen die auch schon weg. Hier finde ich einfach keinen Anschluß und darum fresse ich meine Sorgen und Probleme alle in mich ein.


LG Mandy

Beitrag von clautsches 27.06.10 - 22:33 Uhr

Familie und richtige Freunde sind doch dazu da, dass das tolle Bild eben NICHT gewahrt werden muss!

Vielleicht solltest du dich einfach trauen... und wirst positiv überrascht...

Alles Gute!
LG Claudi

Beitrag von krissi83 28.06.10 - 09:24 Uhr

Oh mann wenn man auch nur ein paar der antworten liest dann bekommt man ja eine krise!Es geht doch bei deinem text nicht darum dir hier zu erzählen mit welcher tollen freundin oder mit meinem mann der beste freund ich mich unterhalte.

Heisses Wasser auf den Tisch!!Ich kenne das es gibt hinter mir eine Familie,Freunde,Mann..... Aber es kam und kommt vor das wenn man jemanden von ihnen braucht wie zufällig keiner zeit hat..
Und manchmal würde man der frau beim bäcker am liebsten das herz ausschütten oder irgendwem anders den man dann gar nicht kennt der halt total fremd ist. Und selbst dann hätte man noch das gefühl alles ist gut so weil es nichts nützt man braucht manchmal leute die aussenstehend sind und man bekäme antworten die man von den leuten die einen kennen nie bekommen würde!

Und das mit dem schönen schein geht mir auch so nur ist es mir nicht immer bewusst.Es kommt so schleichend und wenn ich dran denk überleg ich manchmal wie es wäre wenn man nicht schwindeln dürfte??Wenn wieder einmal einer den man nicht mag fragt na wie geht es dir so? Un d statt gut würde ich antworten das interressiert dich doch eh nicht also verpiss dich!

Es ist gut den Punkt erreicht zu haben an dem man merkt hey da halte ich die fassade aufrecht un bin nicht ehrlich zu mir....Du wirst es schaffen und einen weg finden dich mitzuteilen und sei es hier.Liebe Grüsse