Verrechnungsscheck verlegt. Pech gehabt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von wind-prinzessin 26.06.10 - 21:09 Uhr

N'Abend!

Wo ich grad was von Verrechnungsscheck gelesen habe, fiel mir direkt ein Problem ein:

Ich habe im Februar einen Verrechnungsscheck vom Vermieter bekommen wegen der Nebenkosten. Nun kam ich nicht gleich zur Bank, dann hab ich den Scheck von A nach B gelegt, damit er auch nicht verlorengeht - und genau das ist letzten Endes passiert. Ich suche ihn schon seit Wochen und habe ihn immer noch nicht gefunden.

Sind Schecks nur begrenzt gültig und ich könnte ihn ohnehin nicht mehr einlösen (kam durch den anderen Scheckthread drauf, dort wäre der Scheck nur 8 Tage gültig)?

Kann ich den Vermieter fragen, ob man das anderweitig regeln könnte? Kann er den Scheck denn noch sperren oder so? Sonst könnte man den Aussteller leicht über den Tisch ziehen, indem man sich das Geld auszahlen lässt und den Scheck dann doch einlöst.

Blöd wärs, wenn ich ganz aufs Geld verzichten müsste. Sind zwar 'nur' 60 Euro, aber immerhin ist es ja mein Geld.

Beitrag von sassi31 26.06.10 - 23:01 Uhr

Hallo,

ruf den Vermieter an, dass er den Scheck bitte sperren lassen soll. Da einige Banken sich das bezahlen lassen, bitte ihn, dass er die Gebühr von den 60 Euro abzieht und dir für den Rest einen neuen Scheck schickt oder den Betrag halt überweist.

Gruß
Sassi

Beitrag von wind-prinzessin 27.06.10 - 12:15 Uhr

Werd ich tun, danke!

Weißt du zufällig, mit welcher Sperrgebühr ich da rechnen kann? Kann mir schon vorstellen, dass das von Bank zu Bank verschieden ist, aber so ein ungefährer Anhaltspunkt?

Beitrag von sassi31 27.06.10 - 14:49 Uhr

Bei unseren Banken waren das immer ca. 10 Euro.

LG
Sassi