Taufe - was soll ich schenken!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 26.06.10 - 22:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

morgen bin ich bei der Tochter (1 Jahr) einer Freundin die Taufpatin. #freu Als Geschenk habe ich eine schöne Kinderbibel gekauft (5-Minuten-Geschichten, 15.-EUR). Eigentlich wollte ich Ihr noch was nettes zum anziehen kaufen, bin aber nicht mehr dazu gekommen.....! Jetzt will ich Ihr eben noch ein paar Euro ins Kuvert legen - aber welcher Betrag ist da angemessen?? #kratz

Desweiteren weiß ich nicht was ich in die Karte schreiben soll. #kratz Auf der Karte steht "Herzlichen Glückwunsch zur Taufe" und nu? Was schreib ich rein????
Sorry, ich stell mich an #klatsch, aber ich war noch nie bei ner Taufe!!!!

Ich sag schon mal im voraus Danke für Eure Hilfe!!

LG
schnuggi

Beitrag von emmy06 26.06.10 - 22:10 Uhr

Naja, als Taufpatin wäre mein Geschenkerahmen so rund um 100€ hinsichtlich der Bargeldsumme plus einem symbolischen Geschenk - in Deinem Fall die Kinderbibel (oder ein Taufteller, ein Kinderbesteck, ein Armband, eine Kette usw.)


Und nach Sprüchen - google doch einfach oder - um Längen besser und persönlicher - versuch eigene Worte zu finden, die Du Eltern und Kind mit auf den Weg geben möchtest.



LG

Beitrag von loobs 26.06.10 - 22:24 Uhr

Ich habe meinem Engelchen zur Taufe einen Taufring an einer Kette geschenkt und gemeinsam mit dem Patenonkel ein Konto, auf das wir monatlich jeder 5 Euro einzahlen, bis die Kleine erwachsen ist.

Wir haben keine Karte geschrieben. In der Messe hatten wir die Gelegenheit als Paten ein paar persönliche Worte zu sprechen und ich habe einfach aufgeschrieben, was ich bzw. wir als Paten für unser Patenkind tun möchten, und was wir ihr wünschen. Abgeschlossen haben wir unsere eigenen Gedanken mit einem schönen Spruch. Das haben wir vorgelesen und zusätzlich gerahmt. Der Rahmen hängt jetzt bei ihr im Zimmer.
Überlege einfach, was du dir für dein Patenkind wünschst, dann kommen die Worte bestimmt von alleine... ;-)

lg, loobs

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 26.06.10 - 22:57 Uhr

Danke für Eure Antworten.

Hab nun einen schönen Spruch gefunden und dann hab ich noch was persönliches geschrieben. Geldsumme sprech ich morgen noch mit meinem Mann ab der schläft bereits #gaehn!!

Gute Nacht!!