Wann krabbeln nach Vierfüßler?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von love16072005 27.06.10 - 10:46 Uhr

Hallo und guten Morgen!

Mona ist ein extrem sportliches ;-) Baby. Sie hat sich schon mit 9 Wochen gedreht, vom Bauch auf den Rücken... So ging es mit allen anderen körperlichen Fortschritten weiter. :-)

Seit circa 4 Wochen macht sie Sit-Ups, hält den Kopf bis zu 40 Sekunden hoch. Und vor 1 Woche ging sie das erste Mal in den Vierfüßler-Stand. Sie kann damit schon rückwärts Strecke machen und seit Donnerstag wippt sie im Vierfüßler immer vor und zurück. Gestern hat sie es ein paar Mal geschafft, ihre Knie gleichzeitig nach vorn zu ruckeln, also wie so ein kleiner Hüpfer.

Wird sie bald krabbeln? Oder kann es ein, daß diese Phase andauert?
Ich habe den Eindruck, daß sie echt fleißig übt, um demnächst die Wohnung unsicher zu machen... #zitter#schock

Sie ist sehr unzufrieden, weil sie nicht vorwärts kommt und meckert viel. Habt ihr Tipps, wie ich ihr helfen kann?

Ach ja, Mona wird nächste Woche 6 Monate alt....

Danke euch und wünsche einen schönen Sonntag, ob mit oder ohne Fußball #ole !

Love

Beitrag von vivienmami 27.06.10 - 11:45 Uhr

hey also erstmal lass dein kind allein machen!!!!

sie haben ihr eigenes tempo!!!!sie wird bald allein herausfinden wie es klappt mit dem krabbeln.unsere war/ist auch so ein blitzentwickler;-) vom vierfüßler hat es genau 4wo gedauert bis sie gekrabbelt ist...da war sie kurz vor ihrem 7.monat. sie macht alles nach lehrbuch....nun ist sie 4wo gekrabbelt und hat das stehen angefangen und dann war das entlang laufen an möbeln dran....das nächste wird wohl das aufstehen oder laufen werden#zitter

aber da gibt es nix zu helfen...das müssen sie allein lernen!!!!

lg;-)

Beitrag von miau2 27.06.10 - 13:07 Uhr

Hi,
bei meinem Kleinen waren es gute 2 Monate zwischen Vierfüßler und Krabbeln. Allerdings hat er den Vierfüßler mit guten 4 Monaten angefangen ;-), also sehr, sehr früh.

Beim Großen kam es fast gleichzeitig - beides mit ca 11 Monaten, dazwischen lagen wenn ich ich richtig erinnere nur Tage.

Kann also alles passieren, prophezeien kann man das nicht.

Helfen kannst du durch rutschfeste Socken, Fliesenflitzer (sind noch besser als die mit den Noppen, durch die "Vollgummi-Sohle" haben die Kinder richtig Halt damit). Wobei ich bei der Hitze eher barfuß bevorzugen würde.

Abwarten, die Kleinen müssen es eigentlich von alleine schaffen. Die Unzufriedenheit ist ja gerade die MOtivation, immer weiter daran zu arbeiten, bis sie es endlich schaffen!

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von love16072005 27.06.10 - 14:38 Uhr

Danke euch für die Antworten!

Das wird nun also eine etwas unzufriedene Zeit, die vor uns liegt...... Müssen wir wohl durch.

Ich melde mich mal, wenn sie es schafft zu krabbeln!

Love