Popo-creme vs. Puder

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mamemaki 27.06.10 - 11:00 Uhr

Hi ihr lieben,

haben uns ein nivea-startpacket gekauft. darin gibt es alle mögichen produkte und man bekommt die tasche gratis.

jedenfalls gab es darin die creme gegen wunden po und ein puder bei wundem po.

wann verwendet ihr was? braucht man beides? habe mal wo gehört dass puder nicht so gut sein soll, weil es reibt? creme zur vorbeugung und puder bei bereits wundem po?

danke euch für infos!

Beitrag von muffin357 27.06.10 - 11:04 Uhr

hi,

puder NIE, weil es klumpt und erstrecht wund macht.

creme NUR, wenn der Popo wirklich wund ist, -- sonst kommt bei uns schon immer nur wasser ans kind (oder anfangs Mumi oder Öl ins Badewasser) -- Milde Babyseife gabs erst morgens beim Waschen, als der Stuhlgang wirklich stinkig wurde mit der Beikosteinführung.

Die Wundcreme von Weleda halte ich übrigens für die Beste.

vorbeugend sollte man niemals was schmieren, - nur akut behandeln.

lg
tanja

Beitrag von mamemaki 27.06.10 - 11:47 Uhr

danke dir für die antwort. aber wofür gibt es denn dann das puder? höre immer das es schlecht sein soll - aber irgendjemand wird es ja für was verwenden?

Beitrag von muffin357 27.06.10 - 14:46 Uhr

hi,

diese Frage kannst Du Dir bei den meisten Produkten stellen, die es so für Babys gibt, -- wofür braucht man extra krabbeldecken oder extra dies oder extra das, --- : wo ein markt ist, wird produziert und früher gabs halt nur puder und bei vielen ist dies hängengeblieben....

Beitrag von nager.michi 28.06.10 - 00:16 Uhr

Meine Hebi sagt, wenn überhaupt Puder, dann mit Wattestäbchen in die Speckröllchen an den Armen und Beinen später mal rein, falls das wund werden sollte. Für den Popo Wasser und Luft und bei Problemen Heilwolle.
Cremes braucht man scheinbar auch nur gaaaanz selten, da scheinen die Probepackungen zu reichen die man immer überall bekommt.

Beitrag von canadia.und.baby. 27.06.10 - 11:30 Uhr

Gibt es Puder immer noch??
Das war im meinem Babyalter schon nicht mehr gern genommen^^

Meine bekommt nur creme auf den po wenn sie wund ist.

Beitrag von mamemaki 27.06.10 - 11:48 Uhr

alles klar, danke! die creme-fraktion überwiegt also eindeutig! ;-)

Beitrag von serena5 27.06.10 - 11:31 Uhr

Hey,

der Puder würde bei mir sofort in der Mülltonne landen.

Eben weil er klumpt und nicht gut ist.

Die Wundschutzcreme von Bübchen benutze ich immer vorbeugend und meine Großen waren noch nie Wund am Po.

Grüße Serena

Grüße Serena

Beitrag von mamemaki 27.06.10 - 11:49 Uhr

danke dir für die info. also alle postings sagens eindeutig: ich soll wohl lieber creme nehmen :-)

Beitrag von sonnentoll 27.06.10 - 12:22 Uhr

Hallo!

Kann mich den anderen nur anschliessen. Nur noch eine Info zum Puder! Man sollte ihn auch nicht nehmen, weil man er staubt und das einatmen fuer Babys gar nicht gut ist - geschweige denn fuer Dich ;-) !

LG Sonnentoll

Beitrag von donaldine1 27.06.10 - 12:37 Uhr

Hallo,
ich habe bei meinen Kindern die Erfahrung gemacht, daß bei jedem was anderes am besten geholfen hat. Am besten war bei uns normale ZinkSalbe (z.B. die vin Lidl) oder diese Weleda Calendula Creme für den Windelbereich.
Und ich habe auch von einer Bekannten mal gehört, daß sie mit Puder gute Erfahrungen gemacht hat.
Eine Non-Plus_Ultra-Lösung gibt es wahrscheinlich nicht. Probiere es einfach aus.
LG
donaldine1

Beitrag von kathrincat 27.06.10 - 12:45 Uhr

auf keinen fall puder, denn kannst du gleich in den müll geben

Beitrag von lachris 27.06.10 - 12:47 Uhr

Früher hat man beim Wickeln regelmäßig Creme und Puder drauf gemacht. Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei.

Unsere Kleine ist jetzt vier Monate alt und hatte erst zweimal wunde Stellen.

Die Creme von Weleda hat uns da leider nicht so gut geholfen.

Was uns geholfen hat, war mit dem Feuchttuch die Haut abtupfen, vorsichtig trockenfönen und dann Lycopodiumpulver drauf. Nur ganz wenig davon mit dem Finger auf die Stelle auftragen.
Da klumpt nix und ich nehme so wenig, dass auch keine Gefahr besteht, dass die Kleine davon was in die Lunge bekommt.

Am nächsten Tag ist alles wieder prima.

VG lachris

Beitrag von henzelinos 27.06.10 - 13:18 Uhr

Hallo!!

Ich habe zwei Kinder und habe für keinen Puder oder vorbeugend Popocreme verwendet. Das ist überhaut nicht nötig meinte meine Hebamme damals schon zu mir.
Wenn sie dann mal wund waren .... und das waren sie eigentlich nur wenn die Durchfall hatten hab ich den Popo einfach mehr als sonst sauber gemacht, mit klarem Wasser und gut trockengefönt und zur Nacht hab ich dann eine Wundschutzcreme die Panthenol oder Zink entält aufgetragen. Das war immer ganz prima.

Beitrag von anyca 27.06.10 - 14:12 Uhr

Puder gehört ins vorige Jahrhundert bzw. in die Mülltonne. Wenn das Kind den erwischt, verschüttet und einatmet, kann das wohl zu Lungenentzündung o.ä. führen. Ist auch mit den heutigen Windeln nicht mehr nötig - vor 50 Jahren mit nassen Stoffwindeln mag das anders gewesen sein.

Beitrag von lilarose2 27.06.10 - 14:17 Uhr

Puder ist nur für eins gut...nach der Scham oder Axelrasur auf die Haut geben. Vermindert das entstehen von Pöckchen und Pickelchen! ;-)

Für Babys Popo is dat nix!

LG#cool

Beitrag von emmy06 27.06.10 - 15:55 Uhr

netter Tipp und war mir noch nicht bekannt... ;-)



lg

Beitrag von sheena87 27.06.10 - 20:44 Uhr

Am besten die Popos nur mit Wasser sauber machen!

Beitrag von lena1309 28.06.10 - 12:15 Uhr

Hallöchen,

ich habe noch einen Verwendungstipp für das Puder, dann muss es nicht in den Müll:

Beim Duschen mischt man das Puder mit den normalen Duschgel, streicht es sich auf die Beine und rasiert sich. Spart den Rasierschaum und du kannst die Probe einfach für dich nehmen.

Für Babys wunden Po nimmst du einfach die Creme oder schwarzen Tee.

Liebe Grüße
Meike

Beitrag von mamemaki 28.06.10 - 16:07 Uhr

lustig, das hab ich ja noch nie gehört. werd ich mal ausprobieren, danke :-)