Viel Sonne schädlich, bzw gefährlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kitti27 27.06.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

da ich ja übervorsichtig bin in dieser SS, wg FG letztes Jahr im Mai!... frage ich mich, wieviel Minuten, Std. man denn in die Sonne darf? Schadet es ? Oder geht es lediglich um die evtl. auftretenden Pimentflecken?
Ich sonne mich hin und wieder gerne! Habe aber irgendwie Angst, dass die Hitze auf dem Bauch nicht so dolle ist??????!!!!!!
Was meint Ihr?

Lg
Kitti



Beitrag von jurbs 27.06.10 - 11:22 Uhr

dem Baby schadet es nicht, wenn die Mama sich sonnt - aber mal ganz ehrlich - er sonnt sich heutzutage noch? Also abgesehen vom Risiko der Pigmentflecken in der SS - das Risiko für ein MM (malignes Melanom, also Krebs) ist doch dermaßen groß!?!

Beitrag von kitti27 27.06.10 - 11:29 Uhr

Also ich denke, es ist relativ unmöglich ( bei diesem Wetter ) sich NUR im Schatten aufzuhalten! Habe mich dicke eingeschmiert!
Ich denke, es gibt ganz viele Leute, die sich extra und lange in die Sonne hauen, um braun zu werden! Die gibt es ganz ganz sicherlich!
Ich gehöre nicht zu denen :-)

Trotzdem danke für Deine Antwort!

Lg
Kitti


Beitrag von jurbs 27.06.10 - 12:18 Uhr

ok, hatte den Eindruck ... ich bin grad den ganzen Tag draußen - aber eben vor allem im Schatten - nur auf den Wegen dazwischen eben Sonne - und trotzdem bin ich schon super braun (von grad mal 3 Tagen Sommer) ... also versteh diese Sonnenanbeter mal gar nicht ;-)
Schönen Sommertag Dir

Beitrag von kajana1 27.06.10 - 11:23 Uhr

ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass es schädlich ist, seinen bauch ein wenig mit sonne zu verwöhnen.
ich würde mich einfach an die generelle faustregel halten:
nicht länger als zehn minuten in die pralle sonne.
was würden sonst die ganzen frauen im süden machen?
die dürften dann ja nur im winter ss werden;-)

Beitrag von aegypterin 27.06.10 - 11:26 Uhr

guten morgen.....

also ich kann nur von mir sprechen und das was ich in büchern gelesen habe und vonärzten gesagt bekommen habe...

Buch und Ärzte... man solle sich nicht extra den sonnenstrahlen aussetzen, man kann gerne sich etwas sonnen man sollte es aber nicht übertreiben.....

ich selber mache die erfahrung, das ich endlich hochschwanger im sommer bin und meinen bauch auch im schwimmbad zeigen kann, war jetzt schon öfter im schwimmbad und habe mir beim ersten mal alles verbrannt (wobei ich nicht die person bin, die schnell sonnenbrand bekommt...) das hat mir dann abends so zugesetzt das mir nur noch schlecht war... das ging dann auch an den Tagen als ich mit dem Großen aufm Spielplatz war, wo kein schattiger Platz mehr frei war *grrrr*
jeder mensch ist da anders, ich selber vertrage das zu viele sonnige gar nicht, zumindestens in der schwangerschaft, vermeide einiges momentan, auch wenn es mir für meinen großen sehr schwer fällt...

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 27.06.10 - 11:28 Uhr

Du kannst solange in der Sonne bleiben wie du dich wohlfühlst!

Deinem Kind macht das garnichts , nur vergiss das regelmäßige eincremen nicht , deine Haut ist in der Schwangerschaft noch empfindlicher :)

Beitrag von kitti27 27.06.10 - 11:31 Uhr

Danke für Deine Antwort! Ich denke eh bei diesem Wetter ist es unmöglich sich NUR im Schatten aufzuhalten!

:-)

Beitrag von sonnenschein211104 27.06.10 - 11:31 Uhr

Hallo!

Also ich werde die Sonne genießen! und ja- es legen sich viele in die Sonne!!!

Lichtschutzfaktor 30 für die Kids und mich und dann ab mit nem guten Buch auf die Liege! Die Großen tollen eh - meist nackig (ich weiß nicht klasse aber ich kann die zwei ja nicht tausendmal anziehen und habe dabei nur Gebrüll!) - durch den Garten! Und ich genieße die Zeit in der Sonne - und var allen die Zeit bis das Baby da ist, denn danach ist erstmal wieder Schluß mit der Ruhe in der Sonne! Und nächstes Jahr muss man ja wieder ständig neben dem Zwerg stehen, damit nicht allzuviel passiert!

Und je nachdem wie ich es vertrage immer wieder in den Schatten und natürlich ganz viel trinken!

Genieße die Sonne!!

LG Steffi

Beitrag von kitti27 27.06.10 - 11:36 Uhr

Ja, ich denke auch, dass es viele viele Leute gibt die sich absichtlich lange in die Sonne hauen! War ich vor der SS auch en bissel! Nun bin ich was vorsichtiger, muss aber sagen, dass ich die Sonne generell auch jetzt gut vertrage!
Geh nur beizeiten mal in Schatten weil mein KReislauf es manchmal dann nicht mitmacht!

Lg
Kitti

Beitrag von loobs 27.06.10 - 13:24 Uhr

Hi,
ich kann die Sonne z.Zt. gar nicht vertragen.... Mir wird total schnell schwindelig, wenn ich draußen bin. Ich bleibe daher lieber in der Wohnung.

lg, loobs 36.SSW