Ich war so froh, einen Mann gehabt zu haben...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:05 Uhr

... der sich nicht für Fußball interessiert.

Hallo ihr Lieben,

im Großen und ganzen steht ja schon oben, worum es geht.

Ich war echt froh, das ich einen Mann hatte, der sich nicht für Fußball interessiert und nun? Isser weg: Firmenfeier und somit auch Fußball schauen.

Nein, ich habe nichts dagegen, das mein Mann ein eigenständiger Mensch ist, er kann auch gerne weg gehen, allerdings hatten wir für dieses Wochenende was anderes geplant und dann kommt er Freitag von der Arbeit heim und kurz vorm Schlafen meint er so "Ja mit Sonntag schwimmen gehen wird nix" #schock
Ich nachgefragt warum und dann kam "Ja heute haben wir kurzfristig beschlossen uns um 12 Uhr zu treffen und später das Deutschland-Spiel gucken"
Na herzlichen Dank.

Jetzt isser grade weg und ich sitz hier rum, kein Mensch hat Zeit wegen diesem vermaledeiten Fußball und ein Auto hab ich auch keins.
Hinter's Haus gehen kann ich nicht, da knallt den ganzen Mittag nun die Sonne hin und kein Fleck Schatten, abgesehn davon sind unsere örtlichen Angler schon am Saufen und sich auf's Spiel freuen #augen
Spielplatz fällt auch flach, da knallt auch den ganzen Tag die pralle Sonne hin und es ist jetzt schon affig warm.

Seit die WM angefangen hat, höre ich nichts anderes mehr, da war ich wirklich froh, das mein Mann nicht so ist und nun höre ich hier zu Hase aus nichts anderes mehr #zitter (Zum Glück haben wir im Schlafzimmer einen zweiten Fernseher, dann kann er im Wohnzimmer gucken und ich muß mir das nicht antun).

Ich hab weiß Gott nichts gegen Fußball, es interessiert mich aber nicht (auch nicht wenn die Deutschen spielen) ich kann daran einfach nichts finden, aber es nervt mich an, das man nirgendwo davor seine Ruhe hat, sogar morgens um acht auf dem Klo nicht (im Hof ist ein Getränkemarkt, die kauen da jedes, wirklich jedes Spiel mehrmals täglich nochmal durch #schock).

Und dann kommt abends mein Mann heim und kaut das das nochmal mit unserem Ältesten durch #klatsch

Manchmal beschleicht mich der leise Verdacht, das bei der WM bei den Menschen ein Schalter umfällt und alles andere nicht mehr zählt und es kein anderes Thema mehr gibt #kratz

LG

Beitrag von gh1954 27.06.10 - 12:08 Uhr

>>>Manchmal beschleicht mich der leise Verdacht, das bei der WM bei den Menschen ein Schalter umfällt<<<

Den Eindruck habe ich auch, es wird ja hier gejammert, was das Zeug hält. #augen

Beitrag von sandra7.12.75 27.06.10 - 17:19 Uhr

Vorallen von Müttern die ohne Mann nichts mehr machen können.#rofl#rofl

Beitrag von babe2006 27.06.10 - 12:09 Uhr

Hallo,

bist du auf die WM eifersüchtig???

Ämm, laß deinen Mann den Spaß... und mach dir nen schönen Nachmittag...

wenn die Sonne runter brennt und du keinen Schatten hast, mach dir einen, dafür gibts Sonnenschirme...

geh doch mit den Kindern alleine schwimmen, nimm ein Taxi...

also sorry, ich steh auch nicht auf Fußball... aber bitte, alle 4 jahre WM einmal... das geht schon...

Mein Mann ist auch kein Fußball-Fan... aber WM ist ein muss... na und, soll er guggen... mir egal...

ich geh mit der kleinen raus zum planschen...

im übrigen wir haben im Garten auch kein Schattenplätzchedn... na und? Sonnenschirm auf, eincremen, sonnenhut... und ab gehts...

im übrigen im Freibad sind auch überwiegend nur sonnige Plätzchen...
ebenso hat es der Sommer so an sich das es "affig" warm ist...

Genau das ist es doch was den Sommer ausmacht...


also nicht rumjammern, sondern raus!!!!!!

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:22 Uhr

Hallo,

auf die WM eifersüchtig?
Bestimmt nicht, sonder genervt von diesem ewigen Getröte und SCHLAAAAAAND!! (sind wir denn der deutschen Sprache nicht mehr mächtig?).

Ich hab auch nix dagegen, das mein Mann nun plötzlich Fußball schaut, allerdings soll er mich damit nicht zunölen und mir versuchen irgendwas zu erklären, warum wieso und weshalb der Schiedsrichter doof ist und das doch ein Foul war.
Ich dränge ihm ja auch nicht Themen auf, wo ich genau weiß, das er kein Interesse hat, verstehst du was ich meine?

Und das er so kurzfristig den Plan für das Wochenende umwirft was schon seit drei Wochen fest war und sich alle gefreut haben. Was meinst du wie die Kinder eben geguckt haben, als der Papa weg ist mit den Worten "Papa geht zu einer Feier"

Hätte ich Geld für ein Taxi, wäre ich schon lange weg, aber hab ich damit gerechnet das mein Mann freitags kommt mit so was?

Garten.. das ist ein Gemeinschaftsgarten und wie ich oben schon schrieb sitzen da schon die örtlichen Angler die sich zulaufen lassen, da setze ich mich bestimmt nicht mit den Kids hinzu.

Grüße

Beitrag von carrie23 27.06.10 - 12:37 Uhr

Und zu Fuß oder mit öffentlichen kann man nicht ins Bad?
Du hast vier Kinder, ok ist schwieriger aber meine Mutter hats auch geschafft.
Die hatte nie nen Führerschein und wir sind trotzdem mit ihr zum Bad gefahren und sie hat es mit uns allen vieren geschafft.
Wenn er dir was erklärt dann sag ihm einfach "interessiert mich nicht", aber wenn er eurem großen was erklärt dann höre einfach weg wenns dich nervt.

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:54 Uhr

Das nächste Schwimmbad ist 15km weg, mein Fahrrad hat gestern den Geist aufgegeben (Rahmen ist gebrochen, war schon ein älteres Vehikel) und die Busse am WE hier fahren nur morgens um 9 Uhr an zwei Ziele, zurück geht es auch nur einmal gegen 16 Uhr.

Das mit dem "interessiert mich nicht" hat keinen Erfolg gehabt, mittlerweile drehe ich mich wortlos um und gehe, wo er mir meist noch hinterher kommt #augen

Beitrag von carrie23 27.06.10 - 12:57 Uhr

Dann Ohren auf Durchzug.
Mädchen dann geh zu Fuß oder gehts eben Enten füttern wenn das nur 5km entfernt ist.
Aber wennst dich jetzt aufregst und jammerst machst dir nur den ganzen Sonntag kaputt-bringt dir doch auch nichts oder?
Stattdessen einfach den Tag genießen denn irgendwas findet sich immer was man tun kann, auch wenn man kein Fußball guckt;-)

Beitrag von ! 27.06.10 - 13:00 Uhr

Ich habe ja schon unten geschrieben, mehr Ausreden gibt es nicht!

Du hast schon ein sehr trauriges leben, ich weine gleich mit dir #heul und schicke dir gleich eine runde Mitleid mit #ole

:-p

Beitrag von fernande 27.06.10 - 12:13 Uhr

Ja, ist 'ne Zumutung, ständig alle 4 Jahre Fußball-WM und dann, wenn es ganz arg kommt, 7 (!) Spiele für Deutschland, das ist ja nicht zum aushalten.

Aber mal eine praktische Frage: Warum fährst Du Deinen Mann nicht zum Spiel, gehst alleine schwimmen (ist doch super, alles leer) und holst ihn dann wieder ab?

fernande

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:24 Uhr

> Warum fährst Du Deinen Mann nicht zum Spiel, gehst alleine schwimmen (ist doch super, alles leer) und holst ihn dann wieder ab? <

Hätte ich meinen Führeschein schon, wäre das kein Thema ;-)

Beitrag von luci82 27.06.10 - 12:17 Uhr

Wieso gehst du denn nicht alleine schwimmen???

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:25 Uhr

Ich habe noch keinen führerschein, sonst hätte ich ihn hin gefahren und wäre alleine mit den Kids los ;-)

Beitrag von josie2010 27.06.10 - 13:40 Uhr

Dann hättest Du Dich ja auch vorher von Deinem Mann ins Schwimmbad bringen lassen können. Ordentliches Picknick eingepackt und er hätte Euch dann anschließend wieder abgeholt. Keiner hätte enttäuscht sein müssen.

Großartig was (alkoholisches) Trinken kann er ja ohnehin nicht, da ja offensichtlich ohnehin geplant war, dass er auch mit dem Auto zurückfährt, oder?

LG Josie #blume

Beitrag von similia.similibus 27.06.10 - 12:21 Uhr

Ich hatte auch mal einen Mann, der sich nicht für Fußball interessierte. Und jetzt habe ich einen, der guckt, wenn es ihm möglich ist, JEDES Spiel. Auch die, bei denen Deutschland nicht spielt!

Ich halte das eben mal 4 Wochen aus.

Schwimmen kann man auch alleine gehen - der Vorschlag, deinen Mann zum Treffen zu fahren und ihn hinterher wieder abzuholen, den gab es ja schon. Meist trinken die Männers ja ganz gern Bierchen beim Fußballgucken und somit wären zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Er kann was trinken und du kommst zum Schwimmen!

Noch 2 Wochen - dann ist der Spuk vorbei! Ich habe mich übrigens ein wenig anstecken lassen und auf die Spiele, bei denen Deutschland spielt, freue ich mich sogar auch!

LG

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

und weil es so schön ist, noch einmal ;-)
Ich hab noch keinen Führerschein (hoffe in zwei Monaten hab ich ihn) sonst wäre es ja kein Thema gewesen.

Du, ich kann mich davon gar nicht anstecken lassen, ich hatte irgendwann mal eine Phase, da war Fußball toll (hab sogar selbst gespielt im Verein) aber heute denk ich mir, nein danke und wenn du sonst nichts mehr hörst von allen Seiten und schon zwei Mal so eine Autofahne im Gesicht hattest, bin ich froh, wenn es vorbei ist und ich kein SCHLAAAAND! mehr hören muß.

Dafür schaue ich zum Beispiel gerne Formel 1, daran hat mein Mann kein Interesse, ich gehe dann schon ins Schlafzimmer um Rennen zu gucken und nöle ihn nicht damit zu ;-)

LG

Beitrag von sonnenschein157 27.06.10 - 12:34 Uhr

Wie machst du das sonst, wenn du was vor hast - Kinderarzt oder einkaufen???

Ich denke eher du bist enttäuscht, dass du wieder mit deinen Kindern allein bist und dein Mann sich mal "amüsieren" kann.
Mein Mann ist ständig am Wochenende nicht da - aus beruflichen Gründen. Da bin ich auch mit dem Zwerg allein, aber Ideen finde ich immer wie man es sich schön machen kann. Und mal ne Stunde an die frische Luft - Spazieren gehen, Enten füttern etc. geht doch auch bei dem Wetter.

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:41 Uhr

Alles eine Frage der Organisation :-)

Bisher koordiniere ich die Termine so, das ich mit dem Bus fahren kann oder jemand da ist, der mit dem Auto fährt.
Einkaufen gehen wir samstags, wenn ein Mann zu Hause ist.

Ich bin enttäuscht darüber das ein Ausflug der seit drei Wochen fest stand wegen so etwas abgesagt wird und keine Sorge, mein Mann hat genug Freiheit sowie ich auch.
Es ging darum, wie ich weiter oben schon schrieb, das wir seit längerem wieder etwas als Familie machen wollten.

Ideen was man tun kann, gehen mir selten aus, irgendwas findet sich immer, klar, aber die Enttäuschung ist halt doch da, auch bei den Kids.

LG

P.S.: Die nächsten Enten zum Füttern sind von mir aus 5 km entfernt ;-)

Beitrag von carrie23 27.06.10 - 12:47 Uhr

Und 5km sind soooo weit?
Ich sehe ein dass ihr euch gefreut habt, aber dann fahrt halt alleine-auch ohne Auto möglich

Beitrag von luci82 27.06.10 - 16:56 Uhr

Wenn du sonst in der Lage bist das alles zu managen, dann müsste es dir doch auch gelingen den Tag so zu gestalten, dass du zum schwimmen kommst. Wie meinst du das "Ausflug" geht es dabei nur um den schwimmbad Besuch? Das kann man doch auch leicht verschieben....das Spiel leider nicht....

Beitrag von carrie23 27.06.10 - 12:39 Uhr

Ist nicht böse gemeint aber manchmal glaube ich sämtliche Deutsche haben gebrochene Beine wenn ich immer höre "hab ja keinen Führerschein"
Meine Eltern haben vier Kinder und nie nen Führerschein gebraucht auch nicht am Land wo man 45 minuten zu Fuß zum einkaufen gehen musste.
Ich und mein Mann haben auch nie einen gebraucht.

Beitrag von similia.similibus 27.06.10 - 13:12 Uhr

Das mit dem Führerschein hatte ich wohl überlesen. Sorry. #hicks

Aber grundsätzlich funktioniert ja das Miteinander mit gegenseitiger Toleranz am besten.

Mein Mann macht lauter Sachen, die ich nicht so gut finde, die ich aber tolerieren muss. Er spielt Handball (je nachdem, wie er arbeitet, bedeutet das bis zu 2 mal wöchentlich Training - natürlich abends und in der Saison die Spiele am WE). Er selber traininiert einmal wöchentlich Kinder im schwimmen. Er fährt Motorrad. Ich bin immer sehr "begeistert" wenn er am WE, wenn schönes Wetter ist, mit "seinem Baby" losfährt und ich hier mit den Kindern sitze und mir überlegen kann, was wir machen. Natürlich fährt er vor allem dann Motorrad, wenn das Wetter gut ist - man also auch sehr schön was anderes zusammen machen könnte. Außerdem gibt es immer wieder diese "Herrenabende", bei denen er abends mit seinen Kumpels auf Zwitsch geht.

Beitrag von sanfi76 27.06.10 - 12:23 Uhr

Sorry das ist jetzt nicht böse gemeint aber du bist schon ein kleiner Jammerlappen oder?
Ich bin aufgrund der beruflichen Situation meines Mannes oft alleine mit den Kinder, auch mal am WE aber uns faellt eigentlich immer was ein.

Das Wetter ist so toll...Mach halt was alleine mit deinen Kindern.Fahr deinen Mann zu seiner Feier und dann ab ins Schwimmbad wie geplant, dein Kind/deine Kinder werden sich freuen. Dann holst du ihn spaeter dort ab wo er feiert, um 18.00 Uhr ist doch alles gelaufen. Und immer dran denken, am 11. Juli ist die WM vorbei. #ball

LG Sandra

Beitrag von darkblue81 27.06.10 - 12:34 Uhr

Und noch einmal: Ich habe noch keinen Führerschein, sonst wäre es kein Thema gewesen und mein Mann ist bereits um kurz vor zwölf abgezischt.

Ich bin auch die ganze Woche allein mit den Kids, mein Mann kommt meist erst um 18:30 Uhr nach Hause, dann ist nicht mehr viel los und ich kümmere mich auch noch um meinen Paps.

Auf diesen Tag haben wir uns seit drei Wochen gefreut, weil wir in den letzten Wochen durch verschiedene Dinge sehr wenig Zeit als Familie hatten.

LG

Beitrag von carrie23 27.06.10 - 12:34 Uhr

Es ist WM...das ist alle vier Jahre für 4 Wochen hält man das als Frau nciht aus?
Es gibt sicher Filme oder Serien die sich dein Mann nicht antun möchte bzw. die ihn nerven und du gerne guckst oder nicht?
JA es gibt für vier Wochen alle vier Jahre kein anderes Thema und das ist auch gut so.
Endlich mal was anderes im Fernsehen als immer dieser Weiberquatsch und Talkshows ( die einen eh nur verblöden lassen ):
Übrigens kann man sich im Garten einen Sonnenschirm aufstellen-soll gegen pralle Sonne helfen.

  • 1
  • 2