Kann man bei Babyakne was machen ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetmum1989 27.06.10 - 13:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben.
Ich gehöre zwar seit letzter Woche ins Kleinkindforum aber ich habe eine Frage wegen der Kleinen meiner Schwester. Sie ist nun 4 Wochen alt und hat ganz schlimm Babyakne. ich hatte das wohl auch als Baby und schlimm ist es ja auch nicht aber kann man denn da was machen ??? gibts irgendwelche Tips ?
Lg

Beitrag von shy 27.06.10 - 13:08 Uhr

mein sohn sah aus wie ein streuselkuchen.

am besten nix machen,keine creme und nix, das geht von alleine wieder weg so um 6.wochen rum.

manchmal eher manchmal länger,geht auch schonmal und kommt wieder.

sieht nicht schön aus aber besser lassen als irgendwie daran rumzuhantieren,das belastet die gesichtshaut nur zusätzlich.

lg Melli

Beitrag von caramaus 27.06.10 - 13:37 Uhr

Wenn deine Schwester stillt, dann kann sie auf die Pusteln etwas Muttermilch tupfen. Das hilft dabei, dass die Pusteln schneller abheilen. Bei meiner Maus hats gewirkt. Ansonsten würde ich nix tun - irgendwelche Cremes machen das ganze nur schlimmer.