Terrasse neu anlegen, was habt ihr bezahlt?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von awachen78 27.06.10 - 13:12 Uhr

Hallo zusammen,

wir haben vor 2 Jahren ein fertiges Haus gekauft. Das hat eine 3-5m große Terrasse aus einfachen grauen Steinen.

Die gefallen uns nicht wirklich und die Terrasse ist uns auch etwas zu klein. Daher spielen wir mit dem Gedanken, die Terrasse neu zu legen lassen.

Wir haben noch keine genaue Vorstellung davon, was da preislich auf uns zukommt. Handwerklich sind wir nicht dazu in der Lage wirklich viel Eigenleistung zu erbringen - vielleicht Handlanger-Tätigkeiten, aber wir brauchen in jedem Fall eine Firma.

Anstehen würden ja dann: alte Steine entfernen und entsorgen, neue Steine, Randsteine, Grünfläche abtragen (das können wir selbst machen, die neue soll größer werden), ebnen, legen... naja, das volle Programm.
Denke wir werden dann in Summe eine Fläche von 7x5 m haben.

Wer hat kürzlich eine Terrasse legen lassen und was habt ihr so bezahlt?

Liebe Grüße und Danke

Anita

Beitrag von wasteline 27.06.10 - 13:53 Uhr

Aktuelle Information von einem Gartenbauer:

je nach Qualität der Platten/Steine kannst Du mit einem qm-Komplettpreis von 100 - 150 € rechnen (bei sehr teuren Steinen natürlich noch mehr).

Arbeit beinhaltet: alte Steine aufnehmen und entsorgen, 30 Zentimeter Aushub, Schotter und Splitt auffüllen und verdichten, Platten/Steine legen mit Kantsteinen.

Beitrag von ina_bunny 27.06.10 - 14:24 Uhr

Bei uns in der Gegend kostet das Pflastern pro qm ca. 40 Euro inkl. Material. Da wären dann aber nur die ganz normalen grauen Pflastersteine dabei.

LG Ina

Beitrag von cateye82 27.06.10 - 15:18 Uhr

Hallo

Wir haben uns letztes Jahr eine Terrasse gebaut (6x4m) und soooo schwer war das garnicht.

Die schwerste Arbeit war der Aushub (30cm). Alles mit Spaten #schwitz

Zum Borde setzen, Split abziehen und legen hatte wir Hilfe von einem Bekannten.

Haben für alles (Split, Steine, Schotter, Granitborde,Mörtel usw.) 1600€ bezahlt (m² also ca. 66€). Als Belag haben wir Pflasterklinker genommen, zwar etwas teurer aber gefiel uns am Besten.

lg susanne

Beitrag von kathrin.beckmann 28.06.10 - 15:08 Uhr

Hallo,

wir haben unsere Terrasse letztes Jahr neu machen lassen.
Wir haben Betonsteine der Firma Klostermann verwendet.

http://www.klostermann-beton.de

Haben uns da einen anthrazit farbenen Stein gekauft. Mit Verlegen kostete
das 60 €/m². Für eine Terrassen haben wir Bangkirai verwendet was aber viel teuerer war. Beide Flächen gefallen uns aber sehr gut.