Mein Mann möchte mal Fliegenpilze essen..??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ......................!!! 27.06.10 - 14:41 Uhr

Hallo!

Mein Mann kommt mir nun schon mit 3 Jahren mit diesem Thema, das er das mal versuchen möchte.
Also Fliegenpilze trocknen und dann essen..
ich selber werde es auf jedenfall nicht essen...
hat das schonmal jemand gemacht?
mein mann meint das das total harmlos wäre, stimmt das?
was ist das schlimmste was passieren könnte?
LG

Beitrag von *schwammerl* 27.06.10 - 14:55 Uhr

Ich persönlich habe keine Erfahrung mit Fliegenpilzen, im Freundeskreis gab es aber schon den einen oder anderen der damit experimentiert hat.

Ich hätte auch großen Respekt davor, immerhin weiß man nie wie hoch die Muscimol-Konzentration ist.

lg

Beitrag von lass ihn doch 27.06.10 - 15:04 Uhr

Wenn dein Mann meint, das sei total harmlos, warum hat er es noch nicht probiert?
Geht es ihm dabei um dem Rausch?
Hat er eine ordentliche Lebensversicherung?

Beitrag von ......................!!! 27.06.10 - 15:09 Uhr

er hat es nicht probiert, weil ich es nie wollte.
wieso lebensversicherung? mein mann hat sich sehr stark informiert und herausgefunden, das keiner davon gestorben ist.
das schlimmste seien nur übelkeit und nen kater.

Beitrag von lass ihn doch 27.06.10 - 15:11 Uhr

Übelkeit und ein Kater?
Was reizt deinen Mann daran?
Das kommt mir sehr kindisch vor.
Warum er das versuchen will, weißt du nicht?

Beitrag von ......................!!! 27.06.10 - 15:12 Uhr

weil er herausfinden möchte wie die wirkung ist..

Beitrag von kawatina 27.06.10 - 16:32 Uhr

Hallo,

merkwürdig, das Mänern immer so etwas einkommt.
Fliegenpilze verspeisen, von Brücken auf Luftmatratzen hopsen (selber gesehen - das war ein Fest), in Hecken springen - eigentlich so JackAss- Sachen.

Komisch das man Frauen bei solchen scheißhausaktionen immer vergeblich sucht. Allenfalls als lachende Dritte.

Fliegenpilze essen. Nun ja....wenn man ihn richtig zubereitet ist er sogar essbar. Aber das ist es ja nicht was deinen Mann reitzt, oder?

Will er den totalen Kick oder nur die Rauschwirkunhg testen, geh ich mal davon aus, das er schon einiges durch hat.
Die das immer ausprobierten wollten, waren zu meiner Jugendzeit die Kiffer und Tablettenfresser.#kratz

Lg
Tina

Beitrag von .roter.kussmund 27.06.10 - 19:11 Uhr

"Die das immer ausprobierten wollten, waren zu meiner Jugendzeit die Kiffer und Tablettenfresser." #pro

Beitrag von 4mone 27.06.10 - 17:00 Uhr

Ein Bekannter hat Fliegenpilze geraucht und Stechäpfel verspeist - er kam 3 Monate in die Geschlossene, wurde nie wieder richtig "normal" und hat sich vor 5 Jahren dann umgebracht.

Meine Meinung hierzu ist also klar.

Beitrag von ayshe 27.06.10 - 23:13 Uhr

Ja, solche Stories hat mir meine Freundin auch schon erzählt, gruslig.
Sie war Krankenschwester auf einer Geschlossenen.

Beitrag von *schwammerl* 28.06.10 - 15:09 Uhr

Diese Wirkung hat er aber dem Stechapfel zu verdanken, nicht dem Fliegenpilz.

Beitrag von 4mone 29.06.10 - 21:12 Uhr

Es ist mir in dem Fall echt egal, durch was das passiert ist - Fakt ist, dass man einige Dinge einfach nicht konsumieren sollte.

Beitrag von *schwammerl* 30.06.10 - 09:55 Uhr

Da gebe ich Dir recht. Und wenn man schon konsumieren möchte sollte man über diverse Dinge informiert sein.

Beitrag von litalia 27.06.10 - 17:30 Uhr

Was ich mich frage. Wie kann man nur so einen derartigen vollspacken als seinen mann bezeichnen ??? Das leuchtet mir an der sache am allerwenigsten ein. Du bist nicht besser wenn du dein leben mit so einen psychopathen verbringst. Soll er doch seine pilze fressen.

Beitrag von ......................!!! 27.06.10 - 17:34 Uhr

er ist absolut kein vollspacken....es ist ja nicht so als ob er ein Junky oder so wäre, nein das absolut nicht, er möchte halt nur mal ausprobieren wie die wirkung ist davon.
ich selber kann auch nicht verstehen warum aber deswegen ist er doch noch lange kein psychopat!
er ist einfach nur neugierig..

Beitrag von litalia 28.06.10 - 12:59 Uhr

so so... neugierig.... auf die rauschwirkung von fliegenpilzen.


schön das du das verharmlost.


sein "wunsch" danach zeigt das er ein psychophat ist.... du kannst es nur leider nicht sehen.

viel spaß noch mit dem klasse mann an deiner seite.

Beitrag von nuclearpony666 25.09.13 - 20:18 Uhr

1. Fliegenpilze und psylocybinhaltige Pilze sind geil.
2. Wer jemanden als Psychopathen bezeichnet, nur weil er neugierig auf eine psychadelische Erfahrungen ist, ist ein Psychopath #nanana.

3. Mann wird nicht sterben, wenn man einen solcher Pilze isst. Wenn man einen Roh isst, ist die Ibotensäure zwar tatsächlich Gesundheitsschädlich, diese kann man aber durch Einlegen der Pilze in Wasser einfach rauswaschen und schon sind die Pilze essbar (Denn Ibotensäure ist Wasserlöslich). Wenn man aber ohne Einlegen die Pilze trocknet, decarboxyliert die Ibotensäure zu Muscimol, was weniger gesundheitsschädlich ist aber eine halluzinogene Eigenschaften hat.

Beitrag von mansojo 27.06.10 - 17:35 Uhr

mmhh viel spass

wir hatten mal patienten nach dem genuss von fliegenpilzen und noch ner anderen pilzmischung (selbst gezogen#augen)

denen hats bestimmt spass gemacht

magen auspumpen
glaubersalz und kohle trinken

die frau musste reanimiert werden
bei ner herzfrequenz von 200 hat der muskel schlapp gemacht

der mann hat noch tage wirres zeug geredet und gesehen


wie das bei euch wirkt keine ahnung
ich würds nicht ausprobieren

Beitrag von ......................!!! 27.06.10 - 18:03 Uhr

Na toll jetzt ist er sauer auf mich weil ich ihm gesagt habe das ich nicht möchte das er fliegenpilze nimmt :-(
ich habe aber gegoogelt und gelesen das er mich dann bei geríngen mengen nicht mehr erkennt und eine andere person sieht und je nach dem dann noch aggressiv wird, man muss schließelich auch daran denken das die wirkung 12-14 stunden anhält....
#heul

Beitrag von selbstgemachter Keks 27.06.10 - 19:36 Uhr

Öhm habt ihr Kinder?Bedeutet IHM das denn nichts?Das ihr angst habt?
Der scheint ein bißchen kindisch zusein...#kratz

Was kommt dann als nächstes?Springt Er dann von einer hohen Brücke um zu sehen wie es ist zu sterben?#kratzEr sollte sich mal wichtigere Gedanken machen als sich selber zu gefärden!Hat das Kiffen oder Pillen schlucken bei ihm schon SPUREN hinterlassen!Sowas kenne ich nur von Menschen die sich nicht im Griff haben und früher sowas nur konzumiert haben!

Lass ihn sauer sein....

Beitrag von litalia 28.06.10 - 13:01 Uhr

ja, wie schon geschrieben.


viel spaß noch mit dem tollen mann an deiner seite.

eine halbwegs intelligente frau würde nie ihr leben mit so einen kranken psychophaten teilen. ...aber viel freude dabei mit dem helden!

Beitrag von ayshe 28.06.10 - 13:53 Uhr

Tja, der Wirkstoff soll ja stark halluziogen sein.

Und mal ehrlich, wenn er doch selber schon so viel darüber gelesen hat, dann weiß er doch bescheid.

Und er will das Risiko wirklich eingehen?
Es handelt sich hier nicht um Cannabis oder Psyllos.

Beitrag von auf keinen fall 27.06.10 - 18:34 Uhr

Das ist soweit ich weiß extrem gefährlich und ich würde an deiner Stelle nicht dabei sein wollen,wenn er das macht-halte ihn auf,wenn du kannst,ansonsten würde ich sagen,er kann sich alleine umbringen!
Es soll Leute gegeben haben,die mit den ach so "harmlosen" Naturdrogen auf krasse Sachen gekommen sind,z.B. auf einen hohen Baum klettern und dann nicht mehr runter kommen,oder runterfliegen wollen oder was weiß ich-gefährliche Sachen eben.
Das ist auf keinen Fall harmlos!!!!!

Beitrag von Aero Vollmilch 27.06.10 - 19:39 Uhr

Was für ein Vollpfosten*kopfschüttel*#schock

  • 1
  • 2