Calcium oder Was für Vitamine nehmt Ihr ? Erst-trimester

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taima 27.06.10 - 14:57 Uhr

Frage steht ja oben :) ich nehme zur zeit Folio tabletten. Aber ich würde noch gern was für den Calcium bedarf nehmen, da ich milchprodukte nicht so gut vertrage. Normalerweise fällt mir das nicht so sehr auf, da ich aber zur zeit versuche etwas mehr zu trinken bzw. yoghurt etc. zu essen, habe ich recht oft bauchweh... Kann ich einfach calcium tabletten mit den folios kombinieren ?

Beitrag von lilarose2 27.06.10 - 15:03 Uhr

Ich denke schon, man soll nur die Tagesdosis nicht überschreiten...das kann dann auch ungesund sein. Auf der Packung steht meist die Höchstdosis drauf oder im Net suchen!

LG#ball#ole

Beitrag von extravagance 27.06.10 - 15:28 Uhr

Ich nehme von Begin an Femibion und Magnesium dazu und das klappt wunderbar. Fürs Calcium hole dir Laktosefreie Milchprodukte. Das mache ich auch.

lg

Beitrag von 81addison 27.06.10 - 15:36 Uhr

habe gelesen man soll wirklich nur nehmen was mit dem FA abgesprochen ist.. denn künstliche vitamine in Form von Pillen usw.. sollen wohl doch nicht so gut für uns sein

Beitrag von semra1977 27.06.10 - 16:21 Uhr

Hallo,

am Anfang, sprich im ersten Trimester, nahm ich Femibion 1, seit dem 4. Monat nehme ich Femibion 2. Magnesium oder Calcium extra nehme ich nicht, da ich das alles reichlich über die Lebensmitteileinnahme zu mir nehme. Eisenmangel hatte ich eine kurze Zeit, deshalb nehme ich ein Eisenpräparat mit Vitamin C (ist besser für die Eisen-Aufnahme im Körper). Ansonsten nehme ich nichts. Zuviel Magnesium oder Calcium-Präparate sind auch nicht OK laut meinem Arzt. Man soll nicht übertreiben und versuchen es auf natürlichem Wege einzunehmen.

Ach ich kenne sogar Frauen, die Femibion in der STillzeit nehmen, aber soweit möchte ich nicht gehen. Man muss dann halt mehr auf gesunde Ernährung achten, wenn man stillen will. Immerhin kosten die Dinger ja auch eine Menge Geld #schwitz

Lg,
Semy 39.SSW :-)

Beitrag von mamemaki 27.06.10 - 18:11 Uhr

calcium-produkte sind glaub ich erst ab dem 3. trimester notwendig, dann wächst der bedarf enorm. du solltest vielleicht milch weglassen. wird dir von zoghurt auch schlecht?

Beitrag von taima 28.06.10 - 08:40 Uhr

danke euch erstmal alle für die antworten :)

naja so ein joghurt geht meistens, wobei das schon so an der grenze ist. Vor der schwangerschaft hatte ich das nicht so schlimm, momentan reagiere ich auf alle lebensmittel etwas anders...

ich wer mal nach laktosefreien sachen gucken, vll. hilft mir das etwas...