Lohnt sich ein eigendes AbhörUS gerät zum hören des Herztönchens?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von layali 27.06.10 - 18:28 Uhr

Hallo Leute,

Also ich bin vor kurzem im BabyWalz Katalog auf das Abhör US gerät gestoßen das zum abhören vom Herz des Babys ist.

Es soll wohl ab dem 4. Monat anwendbar sein und man kann es ganz ohne Probleme zuhause anwenden.Ich bin jetzt in der 16. Woche.

Meint ihr für 40€ lohnt es sich oder sollte ich das Geld sparen und auf die FA besuche warten????

Mich würde dieses Gerät schon interessieren aber noch mehr interessiert mich erstmal ob es hier Mamis gibt die mir versichern das diese Dinger auch was taugen.

Freue mich über jede Antwort

ganz liebe grüße
Jessy

Beitrag von emeri 27.06.10 - 18:31 Uhr

hey,

also ich denke man braucht sowas nicht. die sind nicht sooo genau, oft muss man wirklich GENAU über dem herz sein, damit man es hört. als ungeübter findet mans dann nicht, hört keine herztöne, macht sich erst recht wahnsinnig.

ich würd es mir nicht kaufen um ehrlich zu sein.

lg emeri

Beitrag von dove83 27.06.10 - 18:34 Uhr

W:-)AS , sowas gibts?

Beitrag von wunschmama1988 27.06.10 - 18:40 Uhr

ich habe sowas habe nur 20euro bezahlt
und bin damit zufrieden;-)

Beitrag von rraka72 27.06.10 - 19:17 Uhr

Ich denke man braucht sowas nicht.Man macht sich nur verrückt,wenn du die Herztöne mal nicht findest.

Myriam ET-11

Beitrag von tuttertoertchen 27.06.10 - 19:29 Uhr

Erstmal sind diese Dinger umstritten (lt. Internetsuche)
und ich denke sowas braucht man nicht...
Ich wollte auch erst so ein Ding haben bin dann aber nach meinen Infos aus dem Netz von abgegangen.
Ausserdem spürt man ja auch irgendwann das kleine ^^
Spar das Geld lieber für was anständiges fürs Kind ;-)

Beitrag von hakka 27.06.10 - 20:20 Uhr

Hallo Jessy,

ich habe so ein Ding von meiner Hebamme geliehen bekommen. Ich werde es ihr wieder geben, wenn sie es dringend braucht oder ich es nicht mehr brauche.
Frag doch mal. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich einige FG`s hatte und dadurch ein wenig vorbelastet bin. In meinen vorherigen Schwangerschaften habe ich es nicht benötigt - lediglich häufiger drüber nachgedacht.

Die Herztöne finden ist allerdings wirklich nicht einfach.

LG
Hakka

Beitrag von jen1984 27.06.10 - 20:46 Uhr

hab dich über pn angeschrieben

lg

Beitrag von keksbox 27.06.10 - 21:05 Uhr

Hi Jessy,
also ich würde es empfehlen.
Ich habe das Gerät allerdings nur benutzt, wenn ich ihn den Tag über, oder die Nacht über nicht gespürt habe, einfach nur, um wieder beruhigt zu sein. Mein Arzt hat gemeint, schädlich ist es nicht, aber das Baby fühlt sich schon immer ein bisserl "gestört", man sollte es also nicht ständig und immer abhören ;-) Alles Gute, Tanja

Beitrag von laboe 27.06.10 - 21:09 Uhr

Hallo Jessy,
wollte nur mal anmerken, dass ich die Formulierung "Herztönchen" ja sowas von absolut süß finde...#verliebt hihihi, das muss ich mir merken...#huepf#verliebt

Achso, ich hatte so ein Ding in der ersten Ss, aber irgendwie hab ich damit nie was gehört. Ich würde es nicht nochmal kaufen. Irgendwie Geldrausschmiss finde ich.

Laboe (32.SSW)#baby

Beitrag von sunshinegirl23 27.06.10 - 21:56 Uhr

Huhu Jessy,

also ob man sowas braucht, weiß ich nicht:-)

Aber ich habe mir ein Angelsound gekauft und find´s klasse.
Höre aber auch nur alle 3-4 Tage mal rein.

Und ich habe es auch schon zweimal nicht gefunden, aber hab mir da auch keine Gedanken drüber gemacht.
Aber wenn man gleich unruhig wird, sollte man lieber die Finger davon lassen;-)

LG Jess