Bin so nervös wegen morgen..... Und Frage hab.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 27.06.10 - 19:06 Uhr

Hallo#winke

erstmal #ole

Ich habe nur morgen wieder einen Termin zum ersten Mal aber bei meiner Frauenärztin, sehe morgen das Krümelchen (hofentlich).
Bin so aufgeregt das alles in Ordnung ist da ich ja auch SB hatte und am Freitag sah man ja nur nen Punkt (in VK). Oh man schön wäre es wenn man das Herzchen schon schlagen sehen würde:-( nur leider bin cih ja erst morgen 5+5 und da kann ich Froh sein wenn man die Fruchthülle sieht und vll eventuell nen weißen Punt in der Mitte. Ach mensch es auert noch so lang bis zum Mutterpass.

Ich will meiner Arbeit nun sagen das ich ss bin aber stellt die Ärztin mir denn was aus das ich ss bin? Nee oder eigentlich doch dann nur igrnedwann der Muttterpass?
Weil ich arbeite als Altenpflegerin und es ist echt nicht normal zur Zeit nur ich will mein Baby nicht gefärden und wie soll ich meinem AG sagen das ich ss bin wenn ich noch nix in der Hand habe?
Ich habe MOntag und Dienstag frei und ab Mittwoch geh ich wieder arbeiten 9 std:-( müssen die sofort runter setzen? Wie ist das? Ich kenne es erst nach dem Mutterpass. Oh man Hilfe hab so Angst um mein Krümel, da ich so Schmerzen habe beim Arbeiten.

Liebe Grüße

Beitrag von yvonni27 27.06.10 - 19:11 Uhr

hi=)
ich habe das gleiche problem...arbiete im kino und muss die schweren filme tragen..ab 1.7. muss ich nur noch am tresen arbeiten und schaffe so nur 30std. die woche statt 44....fragdeine ärztin und ruf bei deiner kkasse an...die müssen das klären!!! damit du weniger arbeiten kannst und trotzdem deingehalt bekommst!!=)viel glück morgen=)wird schon..guck dir mein bild an.=) is aus der 5.woche!!
lg

Beitrag von danny0708 27.06.10 - 19:12 Uhr


Hallo,

ich drücke Dir die Daumen, daß Du morgen mehr auf dem US siehst. #klee#klee

Vielleicht kann Dir Deine FÄ eine Bescheinigung ausstellen, daß Du schwanger bist. Ich kann mich in Deiner Berufsgruppe leider nicht aus. Ich habe nur einen Bürojob.

Ich gehe morgen auch das erste Mal zu meiner FÄ und hoffe natürlich irgendwas auf dem US zu sehen (bin dann 5+0 oder 5+1). #zitter


Liebe Grüße
Danny

Beitrag von schneehase1979 27.06.10 - 19:14 Uhr

Hallo#winke

also bei mir konnte man bei 5+2 nur die Fruchthöhle sehen und bei 6+3 schon ein kleines Krümmelchen mit Herzschlag. Also lass Dich überraschen....#paket

Also meine FA meinte Sie stellt nur noch eine Bescheinigung aus wenn der AG diese verlangt. Die Kosten müsen aber dann auch vom AG übernommen werden. Habe es meinem Chef einfach so gesagt. Mutterpass habe ich nicht hergezeigt (geht den ja auch nix an:-p) Das war für meinen Chef aber auch völlig o.k. und ich habe keine Bescheinigung mehr gebraucht!

Würde es aber an Deine Stelle so schnell wie möglich sagen. Erst dann kann ja das Mutterschutzgesetz greifen. Passieren kann ja leider immer was. Denk an Dein Krümmelchen!

Alles Gute#klee

Julia (mit #ei12. SSW)

Beitrag von sweetfrog 27.06.10 - 19:18 Uhr

Mutterpass musste ich damals meiner Arbeit gebe zum kopieren also ET und so:-) Also eigentlich wird es dann dein AG auch haben wollen? Komisch naja.

Ich hoffe das meine Frauenärztin mir was ausstellt oder mir eben sagen kann was ich tun soll.

Beitrag von schneehase1979 27.06.10 - 19:27 Uhr

Nö mein AG war ganz locker und fragte nur wann ich ET habe. Außerdem meinte er, es würde ja niemand behaupten SS zu sein und ist es dann nicht:-)

Vielleicht stellt Sie Dir ja auch so eine Bescheinigung aus. Musst dann wahrscheinlich selbst bezahlen. Aber das nimmt man ja gerne in Kauf!

Beitrag von sweetfrog 27.06.10 - 19:33 Uhr

Wieso die gel brauchen für ne bescheinigung das man ss ist total sinnlos, sorry ber die bauchen auch für alles geld oder.
Ich hab schon die 8 euro gezahlt für Foliich find es irgendwei alles übertrieben überteuert.

Na mal sehen was sie morgen sagt.

Beitrag von jurbs 27.06.10 - 19:17 Uhr

du brauchst keinen Mutterpass um schwanger zu sein - warum sagst Dus Deinem Chef nicht einfach. Ab dem Melden gelten die Mutterschutzgesetze - z.B. für Dich sicher wichtig: nur noch in Ausanhemfällen 10 kg heben, regelmäßig maximal 5!

Beitrag von sweetfrog 27.06.10 - 19:21 Uhr

Hm also werd ich morgen nach dem Frauenarzt auf Arbeit fahren oder soll ich nur anrufen? Hab ja frei und sagen das ich ss bin. Und was ist dann also ab Mittwoch? Geh ich dann nicht mehr 9 std.?

Beitrag von jurbs 27.06.10 - 19:45 Uhr

ICH hab ein total faires Verhältnis zu meinen Vorgesetzten und darum hab ichs allen gleich gesagt und so haben alle die Möglichkeit mir einen Arbeitsplatz zu kreieren, der den Mutterschutzgesetzen entspricht - dagegen spricht keine Arbeit von 9 h, jedoch Arbeit nach 20 Uhr! Ich mach allerdings auch deutlich mehr als ich müsste - ich denke ich kann einschätzen, wann ich meinen Babys schade und wann nicht und das weiß mein Arbeitgeber auch!
Also an Deiner Stelle würd ich morgen kurz vorbeifahren und es persönlich sagen

Beitrag von sweetfrog 27.06.10 - 19:49 Uhr

Ok also hab mir ja eh fest vorgenommen es dies e woech zu sagen wenn ich beim gyn war. Mal sehen was meine ärztin noch sagt aber dann werd ich mal auf arbeit fahren oh man die wreden sich freuen. Is mir aber ach egal. hab über 60 überstunden und war bis heute 14 tage im dienst :-( da alle krank sind die wollten das ich dienstag auch komme da hab cih gesgat nein sorry das geht nicht. Na die werden sich umschauen.

Beitrag von boujis 27.06.10 - 19:49 Uhr

Hallo,

Vollzeit wirst Du trotzdem arbeiten müssen. Du bekommst halt leichtere Arbeiten, oder eine zusätzliche Pflegekraft zur Unterstützung ( bei den meisten Häusern ehr ein Witz).
Eine Bescheinigung benötigst Du nur, wenn Dein Chef das möchte, bei mir hat immer gereicht es zu sagen. Du darfst nur noch Früh- und Zwischendienst machen.
Wochenende und Feiertag hast Du auch Dienst, Du bekommst dafür Freizeitausgleich.
Sag es persönlich, macht einen besseren Eindruck.

LG und alles gute für morgen