Zähneputzdrama

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von biene0584 27.06.10 - 20:20 Uhr

hEY ihr Lieben,

meine Maus ist der totale Zahnputzmuffel. Sie will absolut nicht den Mund aufmachen. Ich habe alles probiert. Singen, Tanzen, zeit lassen, Kasperle spielen, bei mir putzen, alleine putzen..... Nix klappt. Was soll ich noch machen?? Will nicht, dass meine Maus Gammelzähne bekommt #schmoll

Biene + Pia (18 Monate)

Beitrag von hongurai 27.06.10 - 20:29 Uhr

ich muss ehrlich zugeben, dass wir unsere kinder auch mal in die "bequeme" liegelage gebracht haben um zähne zu putzen. Wir haben beide leider nicht gute zähne, viele plomben und immer wieder probleme mit, also ist es uns sehr wichtig, dass die kinder eine gute basis bekommen.

nach einiger zeit kann man ihnen schon erzählen und erklären, dass die zahnmännchen ihre zähne sonst aufessen, die zähne schwarz werden, dass es sehr weht tut. Leider haben wir auch entsprechende füllungen bei uns als schlechtes vorbild zu zeigen.

Ich sage nicht, dass das zähneputzen mit freude abläuft. Man muss immer noch oft bitten und betteln, aber eine ausrede gibt es halt nicht.

Beitrag von kessy3685 27.06.10 - 20:41 Uhr

Bin Zahnarzthelferin, als Tipp:
Hast du schon mal ne andere Zahnpasta probiert, z.B mit Himbeergeschmack? Meine Tochter hatte das letztens auch, jetzt kriegt die Himbeerpasta und sie macht für 2 sek. den Mund auf, ich kann zack zack putzen und den Rest lutscht sie von der Bürste ab. :-)

Beitrag von lastrada 27.06.10 - 21:22 Uhr

Hallo,
das ken nich aber nicht soo schlimm.
Ich habe dann immer mal meine Elektrische genommen, die mögen sie eigentlich gern weil das kitzelt.
Was ich ach gemacht hab eich habe immer aaa gesagt und Josi sagt das jetzt auch und ich kann in Ruhe Zähne putzen, aber auf pausen achten. Ich putz erst oben dann kann sie schlucken und dann die unten, Klappt super
lg und viel Glück

Beitrag von line81 28.06.10 - 08:09 Uhr

Hallo,

ich hatte bis vor kurzem genau das gleiche Problem. Mein Sohn lies sich einfach nicht die Zähne putzen. Wir haben alles mögliche versucht, wie Du ja schon schreibst und auch viele Zahnbürsten und Pasten, es half nix.Wir haben uns nach langem hin und her für die unsanfte Methode entschieden. Er kan auf meinen Schoß und dann habe ich ihn gehalten wie ein Baby zum wiegen/schuckeln. Er hat gebrüllt wie am Spieß und somit war der Mund auf. Schnell geputzt und nach einer Woche gab es nur noch leisen Protest und heute nach nichtmal 2 Wochen geht er sogar freiwillig zu putzen ins Bad. Klappt jetzt super und mit viel Spaß. Manchmal muss man die lieben Kleinen eben zum Glück zwingen ;-)

Übrigens war ich mehr als geschockt,als ich in der KigaGruppe meine Großen ein 3jähriges Mädchen gesehen haben, was ihre Schneiderzähne rausnehmen konnte, da sie schon eine Zahnprotese hatte #schock Mit 3!

LG und zwinge sie notfalls etwas.

Line