Was hilft gegen Wassereinlagerungen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piercinggirl 27.06.10 - 22:28 Uhr

Guten Abend Mädels,

Erstmal schööööön das wir gewonnen haben 4:1! :-D



So jetzt mein Problem:

Ich habe seit gestern Morgen ungefähr, totale Wassereinlagerungen in den Beinen bekommen (bin erst in der 18.SSW).
Jetzt habe ich gestern schon Brennesseltee getrunken und heute aber irgendwie sehe ich keine Besserung und schmecken tut der auch nicht wirklich.#aerger

Könnt ihr mir noch Tipps geben was entwässernd ist und ich aber in der Schwangerschaft noch nehmen kann / darf???#gruebel


Wäre super!

Dankeschön ihr Lieben!



Schönen Abend euch allen noch,
Karin + Bauchkrümel 18.SSW

PS: Habe dies auch im Forum Gesundheit & Medizin gepostet.

Beitrag von roxy262 27.06.10 - 22:29 Uhr

huhu

viiiiiiel die beine hochlegen...

hat meine hebi gesagt...

vielleicht auch mal mit massieren versuchen..

lg

Beitrag von piercinggirl 27.06.10 - 22:31 Uhr

Leider habe ich Hüftprobleme und soll / darf nicht lange sitzen oder liegen (außer natürlich zum Schlafen)

Das ist leider mein Problem #schmoll

Deswegen muss ich es mit solchen Hilfsmittelchen probieren...

Beitrag von roxy262 27.06.10 - 22:34 Uhr

mmh dann würd ichs mit kühlen versuchen und kompression... also ne wenig elastische binde nehmen und meine beine wickeln, ist wie thrombosestrümpfe...
ansosnten morgen hebi oder ma beim doc anrufen..

lg

Beitrag von kappel 27.06.10 - 22:29 Uhr

ich mache morgen einen Reistag das zieht ja auch wasser raus
und sonst nur beine hoch

ganz liebe grüsse

Beitrag von flaqita 27.06.10 - 22:34 Uhr

Bitte nicht entwässern ohne Rücksprache mit dem Arzt oder deiner Hebamme. Das kann ganz schnell ein Problem geben. Du entzi, ehst dem Körper Wasser an anderer Stelle (z.B. Blut) an der er es braucht. Lass dir von deinem FA ein Rezept für Kompressionsstrümpfe geben und spreche mit deiner Hebamme über mögliche Lösungen.

Gute Besserung flaqita, 38. SSW

Beitrag von feechen-linda 27.06.10 - 22:35 Uhr

Kompressionsstrümpfe - bekommst du von deiner FA verschrieben
Lymphdrainage
Akkupunktur
Schüssler Salz

und am Besten hilft: das Kind bekommen, aber in deinem Fall wäre das noch arg früh

Beitrag von mandragora58 27.06.10 - 22:36 Uhr

hallo

auf KEINEN FALL reistag oder brennesseltee!
das wirkt nur kurzfristig, zieht wasser aus blut, aber nicht aus gewebe, danach wirds schlimmer...

viel salz essen,
vit B12 und B6 komplex zu sich nehmen
eiweishaltige ernährung
im meersalz baden (1kg in die wanne)
oder teilbäder
beine hoch

lg do

Beitrag von mandragora58 27.06.10 - 22:44 Uhr

achso

viiiiel trinken (wasser, schorle...)
und wenn du nicht viel salz essen kannst, dann ruhig mal n löffel in z.b. pfirsichsaft tun und trinken....

Beitrag von loobs 27.06.10 - 22:41 Uhr

Hi!
Meine Hebi hat mir von Brennesseltee abgeraten.

Sie sagte, auch wenn es paradox klingt: Trinken, trinken, trinken und viel Salz essen. Wenn nötig - dann aber mit dem Arzt abklären - morgens ein Glas Salzwasser trinken.

Schwimmen gehen - das erhöht den Druck und schwemmt das Wasser aus dem Körper. Oder Fußbäder - idealerweise in Salzwasser.

lg, loobs

Beitrag von mucki30 27.06.10 - 22:41 Uhr

Viel Melone, grüne Gurken, viel Wasser trinken.

Hat mir geholfen #pro.

lg

Beitrag von roxy262 27.06.10 - 22:44 Uhr

achso bei kompression ist zu beachten ( wenn du das heute erstmal mit normalen binden machst:

nur leichter zug
ferse gut mit einarbeiten, nicht aussparen!!!!!

unten am fuss anfangen mit wickeln, ab den zehen und dann nach oben wickeln

und ganz wichtig: spiralförmig wickeln!!!

lg

Beitrag von kicherbaby 27.06.10 - 23:17 Uhr

Schau mal bei den Gestosefrauen rein. Ich mein Gestose-Frauen.de sonst google mal. Da steht auch, nicht entwässern, viel Salz und eine bestimmte Vitamin B12 und B6 kombi.

Beitrag von tm270275 28.06.10 - 07:23 Uhr

Hi Karin,
also auf jeden Fall mit Deinem FA noch besprechen, aber was mir total geholfen hat und immer noch hilft, sind die Schüssler Salze. Ich bekam auch plötzlich Wasser in den Beinen, schon am Morgen konnte ich keinen Schuh mehr anziehen...

Seither nehm ich die Schüsslersalze Nr. 4, Nr. 8 und Nr. 10, je 2, 3x täglich auf der Zunge vergehen lassen... seither ist es quasi weg!!! Ich mach dazu noch Wechselduschen, beweg mich viel, trink viel.... nun hab ich mit dem Wasser gar keine Probleme mehr... nach der 1. Woche mit den Schüssler Salzen (alle 3 sind für den Flüsigkeitshaushalt im Körper gut) hatte ich -1,5 kg..... auf der waage und fühl mich wieder super fit.

lg tessa

Beitrag von klaerchen 28.06.10 - 07:33 Uhr

Beine hochlegen (mache ich auch nachts)
Kompressionsstrümpfe
Yoga
Lymphdrainage (nach Absprache)
viel trinken