hatte jemand vor geburt ne steissbeinfraktur?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von rebecca26 28.06.10 - 07:13 Uhr

morgen
hoffe hier finde ich jemand zwecks austausch.
meine angst ist...das mein steissbeinbruch der komplett durch war während der geburt wieder bricht...
habe heute nachmittag erst fa termin wo ich fragen werde evtl auch wegen nem ks deswegen da die angst zu gross ist..das es neu bricht...
glg
rebecca

Beitrag von belala 28.06.10 - 10:36 Uhr

Hallo Rebecca,

mein Steißbein war als Kind gebrochen. Deshalb empfahl mir meine Hebamme einen Osteopathen aufzusuchen.

Inzwischen habe ich drei Kinder geboren, zwei davon waren groß und dick und mein Steißbein blieb unversehrt, nicht einmal geprellt.

LG belala

Beitrag von himmelweit 28.06.10 - 14:32 Uhr

ich habe mir als jugendliche das steissbein angeknackst (bin auf den rand beim Trampolin gesprungen). hatte auch bedenken, dass es bei der geburt evtl. ganz brechen könnte (v.a. weil ich auch noch ein verlängertes steissbein habe und da die Gefahr nochmal größer ist, dass es bei der geburt bricht). Aber es ist überhaupt nichts passiert. ich hatte einen ks und eine spontane geburt und würde dir raten, es spontan zu versuchen. dein steissbein muss ja nicht unbedingt wieder brechen.

Beitrag von rebecca26 28.06.10 - 19:06 Uhr

es is nen frischer grad so verheilter bruch...habe nach wie vor schmerzen...mal abwarten nun
danke