Hexenschuss - Schmerzen LWS... Braucht man immer eine Spritze?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kleinerbaer05 28.06.10 - 07:19 Uhr

Hallo!

Ich hab mir wohl nen Hexenschuss eingefangen... Wollte am Samstag eine Packung Geschirrspültabs vom Boden aufheben und da hat es ZONG gemacht. Ich hätte echt heulen können vor Schmerzen!

Bin gestern Morgen zum Notarzt ins KH gefahren. Der hat mir Novalgintropfen verschrieben. Die nehme ich jetzt 4 x 40 Tropfen. Damit gehts auch einigermaßen, aber als ich heute morgen aufgestanden bin, war es wieder so fies!

Mein Freund meinte, dass ich mir ne Spritze geben muss... Ist das so, oder geht es so nach ner Weile von alleine weg?

Bitte um Rat!

LG

Kleiner Bär *mit dolle Rückenschmerzen*

Beitrag von robbiew 28.06.10 - 09:34 Uhr

hallo,

ich hatte letzte woche auch nen hexenschuss. ich halte auch nicht soviel von spritzen aber in dem falle war ich froh eine zu bekommen.

die schmerzen hören fast sofort auf, aber ich wurde auch noch eingerenkt. heute geht es wieder obwohl ich noch manchmal schmerzen habe, aber lange nicht so doll wie vorher.

muss jeder selber wissen!!

gruß
bianka

Beitrag von gaeltarra 28.06.10 - 17:08 Uhr

Hallo,

als Geschädigte mit Bandscheibenvorfall kenne ich die Schmerzen! Und mein Rat: lasse dir eine Spritze geben! Definitiv! Darin ist Kortison und in der Regel Diclofenac. Beides entzündungshemmend und gegen die Schmerzen. Wenn es dann noch nicht besser ist, kannst du dir zwei Tage später die nächste Spritze verpassen lassen.

Grund: du verfällst, wenn die Schmerzen zu groß sind, in eine Schonhaltung, durch die Schonhaltung (in der Regel unnatürlich bzw. nicht gewohnt) reizt du alles noch mehr usw. usf.

Wenn es jetzt nicht so heiß wäre, hätte ich dir noch diesen Wärmegürtel empfohlen, die es zu kaufen gibt, denn Wärme hilft, weil es entspannt. Nimm ein Traubenkernkissen und versuche, ob das zumindest abends klappt, es dir in/unter den Rücken zu klemmen.

Ich selbst renne sofort, wenn ich mich "verhoben/verbückt" habe, zum Doc und lasse spritzen. Alles andere ist falsch verstandene Tapferkeit. Meist ist das Schmerz-Malheur mit bereits einer Spritze behoben.

Du kannst dir noch Mydocalm verschreiben lassen und die zusammen mit Diclofenac nehmen. Mydocalm ist ein Präparat zur Muskelentspannung. Was Diclofenac angeht habe ich die ERfahrung gemacht, dass ich darauf spritzenmäßig ganz gut anspreche, in Tablettenform bei mir Ibuprofen jedoch der bessere Wirkstoff ist. Das muss jeder selbst für sich herausfinden - nicht jedes Medikament wirkt bei jedem gleich.

LG und gute Besserung!
Gael

Beitrag von teelicht 28.06.10 - 20:08 Uhr

Definitiv : NEIN !

Allerdings muss das jeder für sich selber entscheiden.
Ich hatte schon einige Male einen Hexenschuss und kenne deshalb die Schmerzen sehr genau.Ich habe noch nie eine Sprize bekommen, nicht weil ich so toll bin, sondern weil ich nicht viel von diesen Spritzén halte. Hexenschuss ist eine Muskelverkrampfung, die man durch Wärme und Bewegung weg bekommt; sprich Laufen, gerade wenn der Hexenschuss im LWS Bereich ist, hilft Laufen ungemein. Aber das kostet Kraft und aushalten der Schmerzen, nach anderthalb Tag gehts bei mir immer wieder steil bergauf.

Alles gute und beweg dich, wenn du es schaffst !!

LG Karin

Beitrag von krilu3009 28.06.10 - 20:08 Uhr

Hej...
ich kenn diese Schmerzen...hätt mir nur allzugern Spritzen geben lassen...aber ich bin allergisch gegen Diclofenac und Voltaren...toll.
Somit blieb nur Paracetamol..das hilft bei solchen Schmerzen herzlich wenig!So blöde das klingt... ich hab abgewartet und mir ne Wärmflasche in den Rücken geklemmt... nach 3 tagen wurde es besser. Beim Orthopäden war ich auch.
Der riet mir auch zu Wärme und erstmal Schonung.
Wobei er auch sagte, wenn es nicht besser werde, dann Spritzen...oder Novamin Tropfen.
Lieben Gruß und gute Besserung