bitte hilfe, sind das die nieren??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sillvia 28.06.10 - 08:25 Uhr

halli hallo mädls!!

hatte heute in der nacht echt starke schmerzen an der rechten seite unten am rücken, ich vermute das das die niere war!!hab mich dann auf den rücken gelegt und irgendwann ist es dann wieder weggegangen!!und jetzt hab ich gar keine schmerzen mehr!!

meint ihr das es die nieren sind??und würdet ihr zum arzt gehen auch wenn es jetzt wieder weg ist??

liebe grüße silvia

Beitrag von chrissy2008 28.06.10 - 08:33 Uhr

Hallo Silvia,

es könnten die Nieren sein, aber es könnten auch vorzeitige Wehen sein.
Ich hatte die selben Symtome in der 29. SSW. Da es ein Wochenende war bin ich dann ins KH gefahren und die haben sowohl die Nieren als auch das Baby untersucht. Am CTG wurden dann vorzeitige Wehen festgestellt und ich musste ein paar Tage dort bleiben und Medikamente nehmen (Wehenhemmer, Lungenreife etc.).

Ruf doch einfach mal bei deinem Frauenarzt an und klär das ab.

LG
Chrissy (35+5 SSW)

Beitrag von sillvia 28.06.10 - 12:25 Uhr

hallo, hattest du den schmerz länger??den bei mir ist er jetzt komplett weg und alles ist wie immer!!!
sollte ich dann trotzdem noch beim arzt anrufen auch wenn ich jetzt keine schmerzen mehr habe??

Beitrag von krtecek 28.06.10 - 08:36 Uhr

hi, genau aus dem Grund habe ich mir urinteststäbchen gekauft, damit ich mich nicht immr fragen muss..war es oder war es nicht..

Weißt du genau, wo die Nierengegend ist nd haben die je nieren wehgetan ?

Wie intesiv war dein Schmerz ?

Lg Krtecek

Beitrag von sillvia 28.06.10 - 12:23 Uhr

mein mann hat gemeint das ist die niere, würde auch sagen das es die niegengegend war, war seitlich und oberhalb vom hintern aber eben nur auf einer seite!!

der schmerz war sehr unangenehm und hat echt stark wehgetan aber nicht so schlimm das ich es nicht ausgehalten hätte!!
ich dachte ich warte mal den tag ab den seit dem in der nacht ist der schmerz komplett weg!!

Beitrag von nienoma 28.06.10 - 08:47 Uhr

guten morgen silvia,

das kann auch die gallenblase gewesen sein. vielleicht hattest du eine leichte gallenkolik oder gallenkrämpfe. die galle kann durchaus auch auf den rücken ausstrahlen.

glg oma

Beitrag von sillvia 28.06.10 - 12:26 Uhr

also jetzt ist alles gut und ich hab keine probleme mehr, würdet ihr trotzdem zum arzt fahren??

Beitrag von felicia2010 28.06.10 - 08:50 Uhr

Hallo,

ich habe selber einen Nierenstau und mir tut das eher an den Flanken weiter oben weh. Wenn du dort seitlich mit der Handkante reinschlägst (nicht zu arg - tut höllisch weh) und es weh tut sind es vermutlich die Nieren. Im unteren Rückenbereich habe ich nur bei Wehen schmerzen. Außerdem musst du dich bei den Nieren immer auf die Seite legen auf der es nicht weh tut. Auf dem Rücken wird es bei mir zumindest noch schlimmer...

Ich an deiner Stelle würde zum Arzt fahren und es einfach kontrollieren lassen...

Gute Besserung!

Isabella, 36+3