Schwanger werden nach Endometriose - Op?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von caroline0204 28.06.10 - 08:28 Uhr

Hallo zusammen,

ich plane momentan mit meiner Gyn eine Op zur Entfernung von Endometriose-Zysten. Und nun mach ich mir Gedanken wie es danach wohl läuft mit dem Kinder kriegen.#kratz Hab schon häufig hier gelesen, dass Viele noch zusätzlich Medis brauchen, obwohl sie eine Op hatten. #schmoll
Das wäre wirklich mal nicht der Fall, den ich mir gern wünschen würde.#zitter

Kann mir eventuell jemand Mut machen, dass es auch ohne Medis klappt oder hat jemand sowas schon durch?

Würde mich über jede Antwort freuen :-)

Grüße Caro#winke

Beitrag von majleen 28.06.10 - 09:07 Uhr

Mir wurde durch die BS auch Endo entfernt. War aber nicht so viel und deshalb hab ich keine Medis gebraucht.

Viel Glück

Majleen

Beitrag von knackfloh75 28.06.10 - 09:39 Uhr

Hallo Caro#winke

Ich hatte diese OP auch und muß keine Medikamente nehmen! Mein FA hat nur gemeint "los jetzt, ÜBEN":-D Bei mir waren auch die Eileitertuben verklebt deßhalb ging nix:-( Jetzt heißts halt kräftig weiter hoffen...

Ich wünsch Dir ganz viel Glück und mach Dir nicht zu viele Gedanken#liebdrueck

Beitrag von caroline0204 28.06.10 - 20:51 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. ich mach mir eben ganz schön viele gedanken wgen dem thema. hab paar freunde bei denen es sehr lange gedauert hat mit an die 2 jahre und das macht mir ganz schön angst.

wie lange seit ihr denn schon am üben wenn ich fragen darf?

Beitrag von knackfloh75 29.06.10 - 06:43 Uhr

Wir "üben" auch schon eine ewigkeit! Eineinhalb Jahre!!!! Aber dadurch, daß meine Tuben verklebt waren ging natürlich nix!

Ich versteh Dich, es ist ein sch....Gefühl wenn der sehnlichste Wunsch nicht in Erfüllung geht! Aber gib nicht auf! Irgendwann klappt`s!

Beitrag von caroline0204 29.06.10 - 10:12 Uhr

Oh, das ist ja auch schon ganz schön lang, aber wenn du die halbe zeit natürlich nicht wusstest, dass deine tuben zu sind dann ist die zeit auch erklärbar.:-) Wir sind zwar noch nicht am üben, aber wenn ich mir immer wieder die sätze vom gyn durch den kopf gehen lasse , von wegen " ja waren ziemlich viele verwachsungen, aber sonst gut" ( das war vor 4 jahren).#zitter da ist niemand mal auf die idee gekommen mit endo:-[. und wenn ich weiß das ich noch ne zyste drin hab und die zeimlich weit am linken eileiter ist, dann steht mir die verzweifelung schon wieder ins gesicht geschrieben.#schwitz#schock

ich wünsch dir, dass es auch bald klappt und ihr nicht mehr so lange üben müsst #liebdrueck