Frage an die Mamas mit SS-Diabetes

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snoopster 28.06.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

ich habe mal ne Frage an alle Mamas, die in der SS Diabetes hatten.

Ich habe eine Bekannte, die sehr viel mit Homöopathie macht, und sich auch so weiterbildet. Und die behauptet jetzt, dass wenn man zum Ende der SS auf Zucker verzichtet, dass dann der eigene Darm und der des Kindes auch besser arbeitet, und von daher hätten die Kinder dann keine Koliken und kein Bauchweh. Sie wären also von daher "stressfreier".

Nachdem ja alle mit SS Diabetes weitesgehendst auf Zucker verzichten müssen, wollte ich mal fragen, ob das bei Euch denn zutrifft.

Ich fahre jetzt übrigens gleich zum Diabetologen, kann wegen meiner Fructoseintoleranz keinen Glucosetest machen, und daher soll ich mich da heute mal vorstellen, weil das Kind zu groß ist. Falls ich wirklich Diabetes haben sollte, wäre das mit dem Darm schon mal eine positive Sache, die mich vielleicht ein wenig "tröstet".

Danke schon mal für Eure Antworten, ich melde mich später wieder!!

LG Karin mit 2 Mädels und #baby-boy 26. SSW

Beitrag von sallyy07 28.06.10 - 09:34 Uhr

Morgen Karin,

Ich hatte SS Diabetes und ich habe es gut mit Diäten in den griff bekommen also oehn Insulin sprizten zu müssen!

Ich würde da keine (sollte es so sein ) experimene machen sowas habeich auch noch nie gehört und das es klar ist wenn du diabetes hast das du da weit gehents auf zucker verzichten mußt und auch süßes ist Fakt!

ALso ich muß schon sagen das mein kleiner keinerlei Blähungen hatte die ihm weh getan haben ;-)
aber ich denke mal nicht das es damit zusammen hängt den JEDES KIND IST ANDERS und reagiert auch anders das kann man leider nicht pauschal sagen.


dir aber alles liebe und eine schöne rest schwangerschaft (hoffentlich ohne diabetes (ist nämlich nicht toll)

Beitrag von snoopster 28.06.10 - 15:44 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort.
Ich muss am Donnerstag erstmal zum Test und dann sehen wir weiter...
bin eh nicht soo die SÜße, kann ja wegen meiner FI schon so wenig essen :-(
Mal sehen, was rauskommt.

LG Karin

Beitrag von sunnysunshine1984 28.06.10 - 09:55 Uhr

Hallo,

ich hatte auch diäten müssen .. und hatte leider doch ein Schreikind... das mit dem Darm hab ich bisher noch nie gehört... hat uns demnach also -leider- nicht geholfen

Alles Gute
Sunny

Beitrag von snoopster 28.06.10 - 15:44 Uhr

Danke für Deine Antwort, ich hoffe, es wird bald besser.

LG Karin