wieviel sollten die Kleinen trinken?? (6 Monate)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 24hmama 28.06.10 - 09:55 Uhr

hallo


Severin ist in wenigen Tagen 6 Monate alt.

Seit heute Nacht hat er wieder Fieber-
er ist damit sehr empfindlich-
immer wenn ihm die Zähne so richtig weh tun hat er gleich Fieber.
Zumindest glaube ich bis jetzt dass es wieder die Zähne sind-
hat sonst noch keine Anzeichen#schwitz

"Essen" mag er nicht soviel, lässt auch gerne mal ne Mahlzeit aus#gruebel

Aber er trinkt brav sein Wasser-
wieviel sollten die Kleinen denn über den Tag trinken?
Gibt es da eine ungefähre Angabe?
Und bei Fieber wahrscheinlich noch mehr oder?

danke
lg k.

Beitrag von novacella71006 28.06.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

also ich schätze das ist auch mal wieder von Kind zu Kind unterschiedlich. Denn meine Tochter (am 30.06. auch 6 Monate) trinkt GAR NIX. Ich hab's mit verschiedenen Tees probiert und auch mit Wasser pur. Keine Chance, egal wie und wann.

Es scheint so zu sein daß sich die Kinder das Wasser auch aus den Breis holen und somit nicht unbedingt extra Flüssigkeit brauchen. Aber wie gesagt, ist bei jedem anders.

Bei Fieber würde ich jedoch auch noch versuchen weiterhin meiner Tochter Trinken anzubieten. So solltest Du's evtl. auch machen. Einfach immer wieder mal anbieten. Dann siehst Du schon ob er was will oder nicht. Zwingen kann man sie ja nicht.

LG
Nova

Beitrag von 24hmama 28.06.10 - 10:22 Uhr

hi

danke!

Aber ich hätte eine idee für dich;-)

Anfangs wollte Severin auch kein Wasser etc.
Versuche mal ein biiischen Milchpulver ins Wasser zu geben,
wegen dem Geschmack;-)

Es sollte halt nur nicht zu lange rumstehen#schwitz

lg k.,

Beitrag von berry26 28.06.10 - 10:22 Uhr

Hi,

das ist wie bei uns Erwachsenen. Jeder hat einen induividuellen Trinkbedarf. Solange dein Kleiner keine Verstopfung hat und genug nasse Windeln ist alles in Ordnung, auch wenn er gar nichts trinken würde. Mein Sohn hat bis zum 10. Monat gar nichts getrunken und danach vielleicht 50 ml Wasser oder Tee über den Tag verteilt.

LG

Judith