Zwillinge oder Blutblase? :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aylina1981 28.06.10 - 11:17 Uhr

Hi,
ich war gerade beim FA zum Ultraschall (bin 6+4)
Das letzte mal wurde 1 Fruchthöhle inkl. Dottersack gesehen.
Diesmal hat er 2 dunkle Stellen gesehen aber kein Baby oder so....

Er meint entweder Zwillinge oder eine Blutblase (oder sowas)
Ich habe leider kein Foto bekomme. Ich frage mich nur.... wenn der HCG-Wert hoch ist warum sieht man heute nicht den Dottersack?

Hat zufällig wer Bilder von Zwillingen zum Anfang oder einer Blutblase neben der eigentlich Fruchthöhle ? :-(

Bin total durcheinander :-(

Lg Nicole

Beitrag von sabibi 28.06.10 - 11:27 Uhr

Hallo, verstehe dich dass du dir solche sorgrn machst!!!
Da hat mann es endlich geschafft und ist SS und dann so was:-[
Mir ging es ähnlich!!
Hatte endlich wieder positiv getestet und bin total happy zum doc gegangen. Und dann das: eine fruchthöle mit dottersack und embryo, aaabber direkt daneben ein grosser schwarzer fleck!! ZWILLINGE????
Der doc machte ewig us um zu schauen ob da auch was drin ist. NEIN!!
Es handelte sich um ein bluterguss der dem rmbryo zum verhängniss werden könnte, Na toll dachte ich das wars dann wohl. 2 wochen schonprogramm und dann der nächste us. Und er war einfach verschwunden!!!:-p

Hoffe dir geht es auch so .Steiger dich nicht so rein, ich weiss es ist nicht einfach, aber verrückt machen bringt dir gar nichts!!!
Versuch positiv zu denken und mir hat geholfen zu denken: hopp oder topp!! Die ersten 12 wochen ist eh alles auf wacklichem fuss. Und mir hats geholfen!!

Drück dir die daumen!!!

Beitrag von chrissytiane 28.06.10 - 11:35 Uhr

Wieso soll denn der Bluterguss dem Embryo zum Verhängnis werden???
Versteh ich nicht...
Ich hatte nämlich auch einen und meine FÄ meinte einfach, der ginge in den nächsten Tagen in Form einer bräunlichen Schmierblutung ab oder er würde sich eben "auflösen" - wie auch ein blauer Fleck erst grün und dann gelb wird und schließlich weg ist!

Sie hat mich zwar auch für zwei Wochen später bestellt (Temrin ist Ende der Woche) aber sie hat nichts von Schonprogramm gesagt - wär auch ein Witz mit nem Einjährigen daheim...

Hat dein FA das irgendwie begründet was der Bluterguss amchen kann? Der ist doch einfach nur DA. #kratz

Liebe Grüße, Chrissy

Beitrag von aylina1981 28.06.10 - 11:39 Uhr

War bisschen merkwürdig... er hat der FA geschaut und meinte.. sehen wie mal da... zwei.

Dann hat er versucht es sich genauer anzusehen und konnte weder in der einen noch in der anderen Fruchtanlagen oder wie er es nannte erkennen. Auch kein Herz bei 6+4

Deswegen meinte er danach... ok Herz kann noch später schlagen aber das größere ist evtl. ein Blutirgendwas :-(
Das kann so abbluten und alles ist ok... es kann zu einer Fehlgeburt kommen oder die anfangs genannten zwei...

Kann damit garnichts anfangen. Dachte vielleicht hat einer ähnliches Erlebt oder hat Ultraschallbilder vom Hämatom oder Zwillingen zum Anfang der Schwangerschaft.

Ich hasse dieses Warten und immer im Hinterkopf das mit dem Abgang :-(

Beitrag von xx77 28.06.10 - 11:53 Uhr

Es kann auch passieren das sich das gerinsel löst und mit dem Kind abgeht( vor der 12.ssw) ich durfte nicht mehr arbeiten- schongang eben.

Beitrag von valencia22 28.06.10 - 12:14 Uhr

Ging mir ganz genauso. War aber erleichtert, dass es keine Zwillis waren. #schwitz

Beitrag von xx77 28.06.10 - 11:48 Uhr

Hallo.. bei meinem Sohn hatte man auch sowas gesehen und für einen nicht weiter entwickelten Zwilling gehalten. Letztendlich war es ein Blutgerinsel das sich etwas später von selbst auflöste. Ohne meinem Sohn zu schaden.
Das man noch kein Baby sieht könnte eventuell daran liegen das du noch gar nicht so weit bist wie man rechnerisch denkt. Manchmal hat man zu einem späteren Zeitpunkt den Eisprung und dann bist du erst 4. Woche und dann sieht man im US noch nicht viel. Das war bei meiner Tochter so ( die dann als Windei diagnostiziert wurde) und bei 2 Freundinnen.

Also nicht verrückt machen lassen( ich finde nämlich das machen die Ärtzte- die sowas wissen sollten)

liebe grüße

Beitrag von mizu1979 28.06.10 - 14:10 Uhr

Hallo Nicole#winke

Ich habe in meiner VK ein US Bild von meinen Zwillingen auch von 6+4. Wenn Du schauen magst.

LG Mizu mit babygirl#baby und babyboy#baby 24.Woche