Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie4 28.06.10 - 11:25 Uhr

Hallo Mädels, #winke

hat eine von Euch eine Ahnung wie das mit dem Mutterschutz (8 Wochen) ist, wenn die Zwerge z.B. ein oder zwei Wochen nach dem errechneten ET auf die Welt kommen??

Verlängert sich in diesem Fall der Mutterschutz automatisch??

GLG und schon mal jetzt vielen Dank für´s Antworten.

Beitrag von kicherbaby 28.06.10 - 11:34 Uhr

Hallo,

der MuSchu beginnt 6 Wochen vor ET und wenndie Zwerge später kommen haste Glück. Meine sind beide 14 Tage früher gekommen:-( Hatte somit nur 4 Wochen MuSchu.

Nach der Geburt sind es 8 Wochen. Die Zählen ab Geburt und sind immer 8 Wochen, egal ob du vorher 4,6 oder 8 Wochen hattest.

Lg

Beitrag von awonne 28.06.10 - 11:41 Uhr

Hallo,

bei mir war es umgedreht, mein Sohn kam 12 Tage vor dem errechneten ET und genau die 12 Tage wurden an die 8 Wochen dranngehangen.
In deinem Fall hätte sich der Mutterschutz vor dem ET verlängert, nach der Geburt hast du trotzdem 8 Wochen, soll ja zur Erholung des Körpers führen.

Nur das Mutterschaftsgeld bleibt gleich.

awonne mit Fynn Bastian inside ( 35. SSW )

Beitrag von kicherbaby 28.06.10 - 13:07 Uhr

Das die Tage angehängt werden hör ich zum ersten mal.
Meine waren beide 14 Tage VOR Et und da wurde nichts angehängt.
8 Wochen nach Geburtstag!