zähneknirschen...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von igelchen26 28.06.10 - 11:25 Uhr

hallo

mein großer ( fast 4 jahre) knirscht nachst mit den zähnen wir haben nächsten monat zahnarzt terimn was könnte dagegen gemacht werden geht da überhaupt was zu machen?

Beitrag von swepper 28.06.10 - 13:51 Uhr

Meinem Kleinen mussten mit 4 gleich 3 Zähne gezogen werden!
Er knirscht auch ständig mit den Zähnen (nachts)
Angeblich wird dadurch der Zahnschmelz beschädigt und die Kariesteufelchen haben ein leichtes Spiel!
Meine Söhne putzen täglich morgens und abends ihre Zähne!
Der Große ist fast 6 und hat gar kein Karies!
Er knirscht aber auch nicht mit den Zähnen!

Ich habe gehört es soll so eine Beißschiene geben, um das Knirschen zu verhindern!
Allerdings nicht für so kleine Kinder!


Frag am besten Euren Zahnarzt!
Und berichte dann hier darüber!
Wäre interessant was der Zahnarzt dazu sagt!



#blume

Beitrag von ss120875 28.06.10 - 14:15 Uhr

Hallo,

unser Großer 5,5 J. macht das auch.

Als wir auf Kur waren ist es mir das erste Mal aufgefallen, denn da haben wir in einem Zimmer geschlafen. Die Familientherapeutin hat damals gesagt, dass er das Geschehene des Tages nachts verarbeitet.

Ich hab dann mit der Zahnärztin gesprochen und die meinte, dass sich das legen wird. Es gibt zwar besagte Beißschiene, aber die ist wohl für kleine Kinder nicht so gut zum Tragen.

Ich wart jetzt mal ab, wie es sich entwickelt. Da wir regelmäßig zum Zahnarzt gehen mache ich mir wegen des Zahnschmelzes keine Sorgen.

Gruß
Silke

Beitrag von tux007 28.06.10 - 16:10 Uhr

Erinnert mich an meine Kindheit, habe ich allerdings erst in der Schule gemacht und es hat mir nicht geschadet. Kommt vielleicht auf die "Technik" an die dein Kind verwendet. Besser mal mit einem Zahnarzt sprechen.