RICHTFEST - Wann, wer, was? Fragen über Fragen!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von grummel26 28.06.10 - 12:57 Uhr

Hallo!

Wir bauen derzeit ein Massivhaus in Bayern und diese Woche wird wohl der Rohbau fertig sein.

Ab nächster Woche kommt dann der Zimmerer. Wie lange brauchen die eurer Erfahrung nach für den Dachstuhl? Wir bekommen ein 20Grad- versetztes Pultdach.

Mein Mann hat zufällig nächste Woche frei und da wär es super, wenn wir dann das Richtfest machen könnten.

Welcher Tag/welche Tageszeit bietet sich da an? Wir bauen mit einem Generalunternehmen, das bisher wenig Interesse an einem Richtfest zeigt. Kommen die Bauarbeiter wirklich nur, wenn es an einem Wochentag gleich nach der Arbeit ist?

Für Familie/Freunde wäre ein SA Vormittag/Nachmittag halt viel besser.

Wer besorgt denn dieses Bäumchen? Was müssen wir als Bauherren noch tun?

Als Verköstigung gibt es wahrscheinlich Spanferkel und Salate, natürlich auch Bier und andere div. Getränke.

Wen "muss" man dazu einladen und wie? Reicht per Email/Telefon?

Könnten wir notfalls (falls der Dachstuhl länger braucht) dennoch eine Baustellenparty machen?

Viele Fragen, bin gespannt auf zahlreiche Anworten!

Liebe Grüße, grummel#winke

Beitrag von emma81 28.06.10 - 20:27 Uhr

Hallo,

also ich kann dir mal meine Meinung dazu schreiben ( wissen aber auch noch nicht genau wie wir es machen sollen )

Bei uns ist der Rohbau fertig, in 2 Wochen kommt das Dach drauf. Der Architekt meint, der Zimmerer ist dann ca. 2 Wochen am arbeiten, in der Zeit könnte man das Richtfest machen. Wir würden dann noch die Maurer dazu einladen. Wenn, würden wir es an einem Freitag spätnachmittag machen.

Wenn du Frau von einem Zimmerer wärst, hättest du dann Lust, daß dein Mann jeden 2. Samstag zu einem Richtfest geht ? Deswegen kann ich die Handwerker auch bißchen verstehen, daß sie (wenn überhaupt) es gleich nachm arbeiten machen wollen.

Wir würden die engsten Freunde und Verwandte einladen, und dann noch die Nachbarn nebenan, aber auch nicht die ganze Siedlung.

Unsere Überlegungen sind aber noch, daß wir es gern erst machen würden, wenn die Fenster drin sind, und bei uns ist drumherum noch ein Graben wegem Gasanschluß, deswegen würden wir wahrscheinlich nur damit beschäftigt sein auf die Kinder aufzupassen.

Deswegen machen wir wahrscheinlich in der Estrichtrockenphase eine Baustellenparty mit unseren Freunden, und den Handwerkern geben wir so was.

Ich glaub aber auch, es gibt viele verschiedene Arten von Richtfesten, und ihr solltet es einfach so machen, wie ihr es wollt.

LG Susanne

Beitrag von fernweh123 29.06.10 - 13:10 Uhr

Hallo Grummel,

stimme emma81 zu: macht es so, wie IHR es wollt.
Meine Schwster baut auch gerade und die Arbeiter wollten gar nicht zum Richtfest kommen. Da haben die kurzerhand alles abgesagt und machen statt dessen nun später eine riesen Einweihungsfeier.
Die Bauarbeiter haben trotzem einen riesen Korb Süssigkeiten bekommen und eine Dankeskarte dazu.

Also wie so oft im Leben, macht es nicht wie "man" es macht, sondern wie ihr es wollt.

Schöne Bauphase noch (neid, wünschte wir wären schon so weit, bei uns geht es erst im Herbst los)

Andrea