Hattet ihr Recht beim Gefühl bzgl. Geschlecht ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mineos 28.06.10 - 16:48 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie es euch so ging. Ich bin mir sooo sicher, dass wir einen Jungen bekommen. Ich würde am liebsten alles schon in blau shoppen, obwohl ich eigentlich lieber ein 2. Mädchen gehabt hätte, aber mein Gefühl sagt einfach was anderes und ich würde mich so oder so freuen.

Bei den Mamis die nun schon ein Outing haben: Hat sich euer "Verdacht" bestätigt oder gab es Überraschungen? Wäre schön, wenn ihr mir berichten würdet.

Am Mo nächste Woche geht es endlich zum Organscreening, ich hoffe sehr auf ein Outing #cool

LG

Beitrag von belletza 28.06.10 - 16:51 Uhr

Huhu,

Ich hatte von Anfang an das gefühl Junge auch wenn ich ein Mädchen wollte.
In der 17 Woche hiess es dann Junge.
18 Woche doch eher Mädchen.
21 Woche sehr warscheinlich Mädchen ich mich schon gefreut und mein gefühl quasi "gewechselt"
Tja 22 Woche bei der Feindiagnostik doch eidneutig ein Junge

Also ja eig hatte mein Bauchgefühl die ganze Zeit recht

Lg

Beitrag von annebeba 28.06.10 - 16:52 Uhr

Hallo!

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft den Wunsch und das Gefühl, dass es ein Mädchen wird, und in der 23. Woche beim 3d-Ultraschall kam heraus: Ich hatte Recht damit #verliebt

Und jetzt hatte ich die ganze Zeit den Wunsch und das Gefühl dass es ein Junge wird, und es wird tatsächlich ein Junge :-D Wir kommen grad zurück vom 3d-Ultraschall, da war es eindeutig zu sehen.

Mein Bauchgefühl war also beide Male richtig!

Ganz liebe Grüße,
Beba mit #baby Yuna (1 Jahr) und #ei Bauchprinz (23. ssw)

Beitrag von cyndi-09 28.06.10 - 16:52 Uhr

Hallo,

ja mein Gefühl hat sich bestätigt.
Der zweite Satz den ich zu meinem Mann sagte nach dem positiven SS-Test: "Das wird unser Junge :-)"

Und so war es. Vor zwei Wochen beim Organscreening hat es sich dann 99% bestätigt. 100% sind es erst wenn er auf der Welt ist ;-)

LG

Beitrag von mausie47 28.06.10 - 16:53 Uhr

Huhu,

ja ich war mir sehr sicher, dass es ein Junge wird!
Sogar als ich noch von einem Mädchen geträumt hatte.

Hat sich bestätigt!

Liebe Grüße
Mausie 24. ssw#klee

Beitrag von ina175 28.06.10 - 16:54 Uhr

Bei Marius 'verfolgte' mich die ganze Zeit ein Junge. Daher war ich nicht sehr überrascht, als es dann hieß es wird ein Junge.

Jetzt hoffe ich auf ein Mädchen kann mein gefühl aber gar nicht deuten. Vielleicht ist der Wunsch nach einem Mädchen so stark, dass es irgendwie überspielt wird.

Im Moment möchte ich es noch gar nicht wissen.

LG, Ina

Beitrag von adelaide 28.06.10 - 17:00 Uhr

Hatte keinerlei Wunschgeschlecht. Dachte aber von Anfang an, das es ein Junge ist. Und zu 99% ist es auch so!

Beitrag von leoniechantal 28.06.10 - 17:24 Uhr

hallo,

beim ersten gefühl mädel= es wurde ein mädel
beim zweiten gefühl junge=es wurde ein junge
dritte gefühl junge=es wurde ein junge
vierte gefühl mädel= am 27.07 zur FD wissen wir es

lg
katja

Beitrag von nani-78 28.06.10 - 18:33 Uhr

Huch,genau wie bei mir,bloss das mein 4.gefühltes Mädchen nun doch ein 3.Junge wird:-p#schein

Beitrag von miststueck84 28.06.10 - 18:20 Uhr

Beim ersten Kind hatte ich immer das Gefühl, dass es ein Junge wird. Ich weiß auch gar nicht warum. Und es ist auch einer geworden.

beim 2. hatte ich das gefühl, dass es ein Mädchen wird. Einfach, weil die SS anders war als die 1. Übelkeit aber kein Erbrechen, Bauch wuchs schneller. da war der gedanke ... andere Schwangerschaft anderes Geschlecht? und es wird ein Mädchen ;-)

Ob was wahres drann ist, kann man jetzt nur munkeln. Soviel aber zu meiner Erfahrung.

Beitrag von ryja 28.06.10 - 20:11 Uhr

Ich habe auf einen Jungen getippt - weil die SS so anders verlief als bei meiner Tochter - nix war's. Falsch gelegen!

Beitrag von moonlight1708 28.06.10 - 22:18 Uhr

Also ich hätte alles darauf verwettet, dass es wieder ein Mädel wird...
aber der Fein-US hat es deutlich gezeigt, dass ich die Wette verloren hätte :-D
Mein Mann hatte also diesmal Recht mit seiner Vermutung auf einen Jungen.

LG
Dany mit Emma + Luca inside

Beitrag von crumblemonster 29.06.10 - 11:27 Uhr

Hallo,

bei meinem Großen war ich mir sehr sicher, daß es ein Mädchen wird. Es war eine 'Bilderbuchschwangerschaft', was ja (wenn man den Märchen glaubt) eher gegen ein Mädchen spricht, aber ich hatte trotzdem ein Mädchengefühl. Naja, ich kann mich nicht auf meine Gefühle verlassen, in der 17.SSW sah man eindeutig, daß es ein Junge wird.

Beim Kleinen habe ich schon vor NMT ständig über der Toilette gehangen, ich sah mies aus, es ging mir mies - alles sprach für ein Mädchen, aber im Gegensatz dazu hatte ich ein Jungsgefühl. Bei ihm wurde das auch recht schnell bestätigt.

Diesmal habe ich auch wieder ein Jungsgefühl (vielleicht 'vorsichtshalber', damit es nicht so 'traurig' ist, wenn es der 3. Junge wird), weiß aber noch nicht, ob mich mein Gefühl täuscht oder ich recht habe......

LG