Bitte um Ratschläge..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vale11 28.06.10 - 17:46 Uhr

Hallo.
Ich befinde mich im ersten Monat nach absetzen der Pille und beobachte dabei auch meine Temperatur.

Nun meine Frage:
Meint Ihr,ich hatte einen Eisprung? Ich habe mal gelesen das die temperatur nach dem absetzen auch etwas spinnen kann,stimmt das ? Wie findet Ihr denn meine Temperaturkurve??

http://www.wunschkinder.net/forum/tkurven/82006_1.png?zeitig=1277545579

Bin ja jetz schon 15 Tage über dem normalwert und da müsste doch ein schwangerschaftstest anschlagen .Ich habe nämlich vor einer woche einen gemacht ,der war negativ und jetz trau ich mich nicht mehr noch einen zu machen weil ich nicht enttäuscht werden möchte=(

Aber was ich nicht verstehe, wenn man nicht schwanger ist,steigt die Tempi doch nicht so hoch zu dem ich ja auch schon überfällig bin.Und krank bin ich nicht.
Habe auch ein paar symptome nur auf die vertraue ich jetz nicht unbedingt da sie auch vom absezten der pille noch auftreten können.
Z.B ist mir IMMER Abends und morgens nur ab und an schlecht,mir ist sehr oft schwindelig ich habe sehr empfindliche brustwarzen und brüste schmerzen auch deutlich mehr als wie wenn ich meine Tage habe,habe ständig blähungen deswegen auch solch ein Blähbauch und was mir ganz neu ist beim pippi machen zwikt es ein bisschen ( blasenentzündung ist es nicht) und ab und an habe ich solch ein komisches ziehen das ist eher mittig ..
Was ich nur gaar nicht verstehe ist, an den Tagen wie mein Eisprung statt fand hatte ich sehr viel Zervixschleim und dann eine woche danach schon eher trocken nur minimal schleim...Müsste man nicht sehr viel ausfluss haben wenn man schwanger wäre`?

Bittte klärt mich auf=(

Beitrag von hot--angel 28.06.10 - 17:54 Uhr

mein tipp: DU BIST SCHANGER !!!

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 10 Montae #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von tosse10 28.06.10 - 17:54 Uhr

Hallo,

ich denke der ES wird falsch angezeigt, denn laut deiner Eintragung zum Zervixschleim und der wieder tiefen Messung am ZT 27 könnte das auch 2-3 Tage später möglich sein als angezeigt.

An deiner Stelle würde ich aber trotzdem einen Test wagen. Mit Morgenurin aber.

In der fruchtbaren Zeit hat man den besten ZS, viel, glasig, spinnbar,.... Danach "trocknet" man ein. Und wie der ZS sich im Falle einer SS verhält ist vollkommen offen. Bei den einen so, bei den anderen so. Ich bin eher trocken momentan (11. SSW), hatte aber auch Tage mit viel ZS dazwischen.

LG