Auto abmelden...danach noch fahren...darf ich das??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von babyalarm2006 28.06.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

möchte morgen mein Auto abmelden, darf ich danach noch mit dem Auto nach Hause fahren?

glg Susanne

Beitrag von misses_b 28.06.10 - 21:52 Uhr

Hallo!

Nein! Das Auto ist NICHT MEHR VERSICHERT da die Kennzeichen entstempelt werden.

Zu Hause die Kennzeichen abschrauben, mit dem Bus zum Straßenverkehrsamt fahren oder sich fahren lassen durch Freunde und fertig.

Gruß

misses_b

Beitrag von zoltan76 28.06.10 - 22:17 Uhr

Meines Wissens stimmt das so nicht.

§10 Abs. 4 der FZV sagt dazu:

"(4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen, insbesondere Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette und Rückfahrten nach Entfernung der Stempelplakette sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung, Sicherheitsprüfung oder einer Abgasuntersuchung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen durchgeführt werden, wenn die Zulassungsbehörde vorab ein solches zugeteilt hat und die Fahrten von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind."

http://www.stvzo.de/stvzo/fzv/FZV_a1.htm#10

Gruß

Angy

Beitrag von che-raya 28.06.10 - 22:23 Uhr

Das stimmt nicht!

Sie darf, wie oben schon geschrieben, am selben Tag mit dem Auto noch fahren.

Beitrag von parzifal 29.06.10 - 09:30 Uhr

Darf ich fragen wie Du zu dieser Rechtsauskunft kommst?

Du wirst ja nicht einfach ins Blaue geraten haben sondern dich vorher informiert haben oder?

Das eine Fahrt zulässig ist wenn Versicherungsschutz besteht wurde ja schon geklärt. Du lässt die Fahrt daran scheitern, dass kein Versicherungschutz besteht.

Woher hast Du diese Info, dass kein Versicherungsschutz besteht?

Beitrag von ansche80 28.06.10 - 22:16 Uhr

Hallo,

ja, du darfst morgen noch bis 23.59Uhr mit dem Auto fahren. Du bekommst ja Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief wieder mit und damit kannst du im Falle einer Polizeikontrolle nachweisen, dass du erst am selben Tag abgemeldet hast. (Nummernschilder müssen natürlich dann wieder ans Fahrzeug, auch wenn sie entstempelt sind.)

Versicherung bezahlst du ebenfalls für den ganzen Tag. Also auch da brauchst du dir keine Sorgen machen.

LG ansche80 (die den Fachmann neben sich sitzen hat)

Beitrag von bezzi 29.06.10 - 09:53 Uhr

Auch falsch!

"4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen...."

Dann überlege dier schonmal einen Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren, wann Du nachts um 23:30 Uhr von der Polizei gestoppt wirst.

Zur Zulassung und wieder heim ist erlaubt. Fröhlich durch die Gegend fahren nicht !




Beitrag von kleinemaus873 28.06.10 - 23:42 Uhr

Hallo


Du darfst NUR von der Zulassungsstelle bis zu dir auf DIREKTEM WEGE nach Hause fahren.

Das hab ich auch schon öfters gemacht. Hab ich von meinem Dad so erklärt bekommen(Ist Polizist) und wurde zwar schonmal Kontrolliert aber lt den Kollegen war das okay.


Also wie oben geschrieben von A nach B auf direktem Wege JA!!!


lg Kerstin

Beitrag von polar99 29.06.10 - 07:45 Uhr

Hallo,

das Auto ist am Tage der Abmeldung noch bis 23.59 Uhr versichert. Solange darfst Du damit noch fahren.

lg polar

Beitrag von bezzi 29.06.10 - 09:50 Uhr

Ich weiß gar nicht, was daran so schwer zu verstehen ist. Der einschlägige Paragraph wurde oben doch schon zitiert !

"(4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen...."


Das Fahren zur Zulassung und wieder nach Hause (bzw. zum Stellplatz) ist auch ohne Stempel erlaubt. Fröhlich durch die Gegend fahren natürlich NICHT !

Beitrag von dresdnerin86 30.06.10 - 12:01 Uhr

Ich hatte mein Auto auch vor 1 Woche abgemeldet. Allerdings wurden meine Schilder geschrottet. Da is nix mit "abstempeln" und dann am selber Tag noch fahren.
LG

Beitrag von demy 30.06.10 - 14:12 Uhr

Hallo,
das hast du aber freiwillig gemacht.
Wenn du gesagt hättest du möchtest die Schilder behalten, hättest du die wieder mitbekommen.

Die Nummernschilder sind nämlich dein Eigentum.

Gruß
Demy

Beitrag von babyalarm2006 30.06.10 - 21:48 Uhr

...Danke für eure Antworten..

habs Auto heute abgemeldet und durfte damit auf direktem Weg nach Hause fahren. hab die Autoschilder behalten, da es Wunschkennzeichen war.

glg Susanne

Beitrag von geeki 01.08.13 - 09:24 Uhr

Letzte Woche stand ich vor der selben Frage, und wie man auch an diesen Antworten hier sieht ist es wohl ein sehr "beliebtes" Thema da es wohl kaum jemand weiß und lieber Unwahrheiten schreibt.

Also statt in Foren hab ich dann mal tiefer gesucht, hier kannst du genau lesen was du am Tag der Abmeldung noch darfst: http://www.hilfefuchs.de/auto/fahrt-nach-der-kfz-abmeldung

da ist ein Auszug des §10 Abs. 4 FZV - dieser sollte wohl für jedermann verständlich sein ;)