Urlaubs und Weihnachtsgeld im Mutterschutz/bzw. Elternzeit????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kathie2808 28.06.10 - 22:02 Uhr

Hallo Ihr lieben.... kennt sich jemand mit Weihnachtsgeld bzw. urlaubsgeld im mutterschutz bzw. Elternzeit aus??? Wir bekommen immer ende november ein 13. monatsgehalt, unser baby kommt mitte september. krieg ich dieses jahr dann auch noch dieses 13. gehalt.???
das wäre natürlich super toll!!! weiss das jemand==????

vielen dank.

Beitrag von ossibraut85 28.06.10 - 22:09 Uhr

Also ich kann dir nur sagen, wie es bei uns läuft (öffentlicher Dienst in SH). Ich werde Weihnachtsgeld noch bekommen, allerdings nicht komplett sondern anteilig, da ich ja nicht zwölf Monate arbeiten werde.

Urlaubsgeld ist bei uns schon lange gestrichen... :( Deswegen kann ich dir nicht sagen, wie es da aussieht.

Beitrag von zwiebelchen1977 28.06.10 - 22:10 Uhr

Hallo

Ja, das müsstest du anteilig bis Ende Mutterschutz gerechnet, bekommen.

Ich habe 2007 entbunden im November und volles bekommen. Auch 2008 habe ich noch volles Weihnachtsgeld bekommen.

Bianca

Beitrag von kathie2808 28.06.10 - 22:17 Uhr

danke :-D

Beitrag von jeremy2020 28.06.10 - 23:34 Uhr

Hi kathie2808, also so viel wie ich weiß bekommt man kein Weihnachtsgeld vom Betrieb. Wenn du noch 'urlaub hast den du nicht nehmen konntest dann wird dir der Urlaub ausgezahlt weil du den ja dieses Jahr nicht mehr nehmen kannst. Ist auch bei mir so, ich habe mit meiner Chefin gesprochen und sie sagte mir der Urlaub wird mir ausgezahlt.Du brauchst ja nur mal deinen Chef/in zu fragen wegen dem Weihnachtsgeld. Aber slebst wennst in der Elternzeit bist bekommt man kein Urlaubs-Weihnachtsgeld.

LG

Beitrag von zwiebelchen1977 29.06.10 - 09:42 Uhr

Hallo

Das kommt doch wohl auf ihren Vertrag an.

Wie ich schon schrieb, habe ich 2007 und 2008 welches bekommen, obwohl ich nicht gearbeitet habe.

BIanca

Beitrag von gini86 29.06.10 - 12:28 Uhr

hallöchen,

also ich kann es dir auch nur so sagen wie es bei uns ist.weiß nicht ob es da eine offiziele richtlinie gibt.
bei meiner ersten tochter habe ich 2 jahre elternzeit genommen.und ich habe beide male VOLLES und unversteuertes weihnachtsgeld bekommen.unversteuert wohl deshalb weil ich ja sonst keinen lohn bekommen habe und ich somit nicht über die steuergrenze gekommen bin.
ich gehe ab 22. juli wieder in den mutterschutz und meine elternzeit beginnt dann auch im september.und ich hoffe doch das es diesmal wieder so ist ;-)