symptome wie weggeblasen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ladypink01 29.06.10 - 05:45 Uhr

schönen guten morgen liebe mädels!
mal #torte und #tasse hinstell.
nachdem ich mich jetzt 1 stunde lang erfolglos im bett umhergedreht habe, hab ich beschlossen aufzustehen und euch meine sorgen zu schreiben.
meine symptome sind seit paar tagen wie weggeblasen. kein brustziehen mehr, keine übelkeit, kein schwindel. das einzige ab und zu heftiges UL-ziehen.
ja klar einige denken jetzt "sei doch froh", aber ich mach mir irgendwie voll die sorgen #zitter
*seufz* hach gott, wenns einem nicht gut geht macht man sich sorgen, und wenns einem dann besser geht (was man eh ständig gehofft hat) ebenso. #schmoll
kann mich vielleicht wer bisschen beruhigen? :-(
LG #herzlich nina #herzlich
(10+3) #verliebt

Beitrag von ..tara.. 29.06.10 - 05:53 Uhr

Guten Morgen!

Ich war auch schon Symtomfrei ;-)
Solange Du keine Blutungen hast ist doch alles gut. Brustspannen, Übelkeit und Co kommen bestimmt wieder :-)

Alles Gute

LG #Blume

Beitrag von ladypink01 29.06.10 - 05:54 Uhr

nein blutungen hab ich keine! *holzklopf*
gyntermin hab ich leider erst in 2 wochen... weiß nicht warum ich so beunruhigt bin.... #schmoll
LG

Beitrag von ..tara.. 29.06.10 - 06:00 Uhr

Wenn du soooooo beunruhigt bist, lass dir einen früheren Termin geben.

Beitrag von ladypink01 29.06.10 - 06:25 Uhr

und was sag ich wegen was? kann ja nicht sagen weil ich beunruhigt bin, oder?

Beitrag von ..tara.. 29.06.10 - 07:02 Uhr

Natürlich kannst du das sagen. Hab auch gesagt ich halte es nicht mehr aus nochmal ne Woche zu warten.

Beitrag von sonnenhuetchen 29.06.10 - 06:32 Uhr

Ich bin in der 12. Woche und mir geht es seit gut zwei Wochen auch immer besser. Die Hormonumstellung ist größtenteils abgeschlossen und jetzt kommt die schöne Zeit der Schwangerschaft.
Das heftiger werdene Unterleibsziehen ist auch völlig normal. Zum einen sind es die Gebärmutterbänder und auch der gesamte Unterbauch.... denn jetzt beginnt die Gebärmutter dort alles zu verschieben und sich Platz zu machen.
Glaub mir ich bin auch so ein Angsthase und wenn es Dir gar keine Ruhel läßt, ruf Deine FÄ an..... aber so wie Du Dich zunächst an die Symptome gewöhnen mußtest, wirst Du Dich jetzt an Symptomfreiheit gewöhnen müssen. Und da es Dein erstes Kind ist, wird es auch noch eine ganze Weile dauern bis Du dann wieder etwas spürst! Nämlich Dein Baby!!!
Du kannst selber am besten abschätzen wie schlimm Deine Angst jetzt istz und danach entscheiden.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall einen schönen Tag und weiter eine schöne Schwangerschaft!

Sonnenhuetchen

Beitrag von ladypink01 29.06.10 - 06:38 Uhr

ok dankeschön! das beruhigt mich jetzt ein bisschen! :-)
war nur etwas beunruhigt, weil es eben von einen tag auf den anderen alles weg war, zumindest bild ich mir das ein! ;-)
ja ich mach mich irgendwie selber verrückt. ich bin ja so ne doofe nuss und schau ab und zu ins "frühes ende" forum. und da lest man halt bei manchen, das einfach das herzchen aufgehört hat zu schlagen und so...
:-( ich bin selbst schuld, ich weiß eh....
LG

Beitrag von sonnenhuetchen 29.06.10 - 06:45 Uhr

Diesen Bereich des Forums solltest Du Dir verbieten!!!!!
Aber das weißt Du ja selbst!!!
Du bist in der elften Woche und bei der letzten Untersuchung war doch alles okay. Dein Baby wird im Januar zur Welt kommen genau wie meins auch! ;-)