Gynäkologe wechseln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pollito 29.06.10 - 08:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin grad am Überlegen ob ich meinen Gyn wechseln sollte. Mein jetziger ist zwar ganz ok, aber immer wenn ich ihn nach seiner Meinung frage, dann schaut er mich immer so blöd an. :-[

Klingt nicht gerade nach einem Grund zu wechseln, dennoch ist es meine erste Schwangerschaft und habe dementsprechend viele Fragen, mögen sie auch noch so sinnlos sein.

Und ich fühle mich deshalb nicht unbedingt sehr wohl bei ihm. Wenn ich aber wechseln würde, müsste ich aber eine Pauschale von 80 Euro bezahlen müssen (hat mir die Schwester von einem anderen Gyn am Telefon erzählt)#kratz

Ich dachte immer man müsse nur 10 Euro Praxisgebühr zahlen.

Was meint ihr? Soll ich wechseln oder doch beim Alten bleiben?

Sandra with Baby inside (15 SSW)
#winke

Beitrag von tristania 29.06.10 - 08:15 Uhr

Hallo Sandra,

wofür sollen denn die 80 Euro bitte sein?
Hab ich ja noch nie gehört.
Dachte auch, da muss man halt nochmal die 10 Euro bezahlen und gut ist?

Würd ich mir schon aber vorher genau sagen lassen, wofür das viele Geld sein soll. Echt nen bisschen komisch.

Ich würd übrigens schon wechseln, wenn du dich nicht 100%ig wohl fühlst oder du suchst dir gleich noch ne nette Hebamme, die dir dann sicher auch die vielen Fragen beantworten kann.

Liebe Grüße
Tris und Bauchzwerg (20. SSW)

Beitrag von ddchen 29.06.10 - 08:15 Uhr

Also mein Arzt ist auch irgendwie "Komisch"

Nachdem ich ihm anfang des jahres erklären musste wie denn wohl ein 10er SS Test Funktioniert und wo man sowas herbekommt, dachte ich auch nur, das kann doch wohl nicht sein....

Bei meinem hab ich auch manchmal das gefühl das ich ihm alles aus der Nase ziehen muss, aber trotz allem, wenn was ist kann ich sofort kommen...

Er hatte mir auch die entscheidung überlassen ob ich meine Termine in den normalen 4 Wochenabständen haben will, oder ob ich doch eher vorbeischauen möchte :)

Ich habe allerdings schon ein wenig erfahrung was schwangerschaften angeht, wenn ich einen Arzt hätte wo ich meine Fragen nicht beantwortet bekäme, gerade in der 1. ss würde ich auch überlegen zu wechseln.

Beantwortet er dir denn die Fragen, auch wenn er "blöd" guckt?

Ich bezahle auch 80 Euro plus die Praxisgebühr.

Die 80 Euro sind nur für Ultraschall, das er halt bei jedem Termin nachschaut.

Diverse Tests die man noch machen kann schlagen meist nochmals extra zu buche, was die so kosten weiss ich nicht, ich habe nie "einfach nur zur Vorsorge" extrauntersuchungen gemacht.

Die entscheidung zu wechseln wirst du wohl allein treffen müssen :)

LG
Andrea

Beitrag von toffifairy 29.06.10 - 08:15 Uhr

Warum musst du eine Pauschale von 80 Euro bezahlen?
Das verstehe ich nicht!
Ich habe auch am Anfang der SS gewechselt, weil ich mich nicht ernst genommen gefühlt habe. Außer den 10 Euros musste ich beim neuen FA gar nichts bezahlen.
Wenn du das Gefühl hast, es ist besser zu wechseln, dann mach es!
Schließlich sollst du dich bei deinem FA ja wohl fühlen und vor allem auch fragen können was dich bewegt.

Beitrag von ororo 29.06.10 - 08:32 Uhr

Die 80 Euro sind garantiert für die Ultraschallflatrate. Hat meine FÄ mir auch angeboten gehabt, hatte aber abgelehnt. Wenn sie die 80 Euro bei ihrem alten schon bezahlt hat und bei dem neuen auch jedes Mal nach dem Kleinen sehen will, dann muss sie die nochmal zahlen.

Beitrag von prolactini 29.06.10 - 08:17 Uhr

Guten Morgen!

Bei deinem FA sollst du dich wohl fühlen! Ich würde wechseln bevor ich mich hinterher noch mehr ärgere. Das mit den 80 Euro Wechselgebühr kann ich mir nicht vorstellen...frag doch mal bei deiner Krankenkasse nach ob das rechtens ist. Du hast ja keinen Vertrag mit dem Arzt abgeschlossen. 10 Euro Gebühr kommt wenn du im selben Quartal noch zum anderen Arzt gehst. Im nächsten Quartal reicht eine Überweisung vom Hausartz. Es ist ja eh gleich Juli - also neues Quartal. Der beste Zeitpunkt zum Wechseln.

LG und eine schöne SS!
Gabi (21 SSW)

Beitrag von mandy1975 29.06.10 - 08:41 Uhr

Huhu

Nach so einer Aussage würde ich sofort wechseln . 80 Euro wechselgebür ? Hallo wir haben freie arztwahl und sind hier nicht bei der Arztebörse.

Wenn du regelmäßig beim Ultraschall warst im rahmen der kk übernahme kann er die 80 euro damit auch nicht begründen .Hab ich ja noch nie gehört . Wenn ich mit meinem arzt nicht zufrieden bin bezahl ich ihn dafür nicht auch noch .

Du mußt ihm nichtmal sagen das du wechselst . weg ist weg !

viel glück bei der arztsuche

Beitrag von schatzi2005 29.06.10 - 08:48 Uhr

Mach dir nichts daraus, meiner verweist mich immer auf seiner Webseite :-[


Ansonsten kann ich mich nicht Beschweren. Hast du denn keine Hebi die du fragen könntest? Die nehmen sich auch mehr Zeit als der fa. Und zu den 80€ kann ich dir nichts sagen, kenne ich so nämlich auch nicht.


LG und alles gute#winke

Beitrag von sineba 29.06.10 - 08:48 Uhr

Also ich habe auch meine Gyn gewechselt weil ich mich etwas veralbert gefühlt habe und musste nur die 10 Euro Praxisgebühr bezahlen.

Hatte bei meiner alten FÄ auch ne Flatrate bezahlt und mich schon von dem Geld verabschiedet. Doch einmal nett nachgefragt und ich habe mein Geld wiederbekommen.

Also wechsel auf jeden Fall wenn du dich nicht wohlfühlst, gibt ja nicht nur die zwei Ärzte.

Liebe Grüße
Biene (23.SSW)

Beitrag von connie36 29.06.10 - 08:59 Uhr

was für ein quatsch. wenn du umziehen würdest, zb. 100 km weiter, kann ja auch niemand von dir verlangen die 100 km immer zu fahren. was man eigentlic nicht machen sollte, ist im quartal zu wechseln. aber da ab dem 01.07 ein neues anfängt, kannst du mit dem qu. wechsel auch einen gyn wechsel vornehmen.
habe ich damals in meiner ersten ss auch gemacht.
grüssle
conny 7.ssw

Beitrag von lovely-angel85 29.06.10 - 09:24 Uhr

Wenn du im neuen quartal wechselst dann zahlst du nur 10 €!!

Ich wechsel auch gerade und mein neuer gyn meinte "Ach wir warten noch bis freitag! Dann sparen wir uns die privatpauschale" ;)