Ohne Kind in Urlaub...??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von britta87 29.06.10 - 10:12 Uhr

Hab das ebend ins Kleinkind-Forum gepostet. Aber vielleicht könnt ihr mir hier auch n Rat geben...:-)

Hallo ihr lieben.
Habe einen großen Gewissenkonflikt mit mir. Ich will in drei Wochen für vier Tage in Urlaub mit meinem Mann, allein...
Mia (15Monate) würde bei meiner Schwiegermutter bleiben. Sie ist sehr häufig da, weil sie gleich neben uns wohnt. Sie hat auch schon des öfteren da geschlafen, also da wirds wohl kein Problem geben. Aber ich mache mir so vorwürfe, das ich sie im Stich lasse oder schlimmer noch, sie mich nach dem Urlaub nicht erkennt oder so...
Ich bin jetzt in der 10. ssw wieder schwanger und wer weiß wann ich noch mal dazu komme ein paar Tage nur mit meinem Mann weg zu fahren...
Habt ihr damit erfahrungen??
Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben??
Sorry wegen dem
Lg Britta

Beitrag von forfour 29.06.10 - 10:15 Uhr

Hallo Britta,

4 Tage und sie soll dich nicht erkennen?

Also ich glaub du bist ziemlich schwanger ;-)

Mach dir man keinen Kopf, bei 4 Tagen in der Umgebung einer vertrauten Person wird sie keinen Schaden nehmen. Ich denke die 4 Tage Verwöhnprogramm steckt sie locker weg.

Ist gleichzeitig eine schöne Übung für das Ende deiner SS, es sei denn du Entbindest ambulant.

VG forfour

Beitrag von britta87 29.06.10 - 10:16 Uhr

Ja da magst du recht haben...
Ach ich mach mir wahrscheinlich echt zu viele Sorgen!#schwitz
Diese Hormone...........
Danke für deine Antwort

Beitrag von goejan 29.06.10 - 10:16 Uhr

fahr doch...wenn die kleine sich bei oma wohl fühlt ist doch alles super. genießt sowas wenn ihr könnt!!!! must kein schlechtes gewissen haben! :-) sie wird dich sicher wieder erkennen...du bist ja nicht wochenlang weg.

Beitrag von tm270275 29.06.10 - 10:18 Uhr

Hi Britta,
weisst Du, wir sind auch noch FRAUEN und PARTNERINNEN und FREUNDINNEN und und und..... wir sind nicht nur Mamas und wir dürfen uns auch mal ein bisschen Zeit NUR FÜR UNS nehmen und wir MÜSSEN uns auch immer wieder ZEIT NEHMEN für die PARTNERSCHAFT!!!!

In diesem Sinne kann ich nur sagen: geht mit Deinem Mann für ein paar Tage in Urlaub und genießt es so sehr ihr könnt. Klingt so, als wäre MIA in allerbesten Händen bei Ihrer Oma - die werden die Zeit ohne Euch auch sehr genießen!!! Mia erkennt Dich sicher wieder, wenn Du nach 4 Tagen zurück kommst und sie wird sich freuen, dass Mama & Papa wieder da sind!

Wir waren ende Mai für 3 Tage in Hamburg und haben es sehr genossen, mal ganz ohne Kind zu sein ;-);-) Leonhard war in der Zeit bei meinem Bruder & meiner Schwägerin und seiner Cousine und seinem Cousin und die hatten ganz viel Spass..... er hat zur Kenntnis genommen, dass wir wieder da waren, hatte aber kaum Zeit für eine Begrüßung von MAma & Papa, weil er mitten im Spiel mit den Kindern war #schein;-);-)

Genieß den Urlaub!
Tessa mit Leonhard (15 Monate) und #ei 37. ssw

Beitrag von debbie-fee1901 29.06.10 - 10:20 Uhr

Hi, Britta

also ich glaube nicht das sie dich danach nicht erkennt!!

Wenn sie öfters bei ihrer Oma ist sollte das doch kein Problem darstellen.
Ist ja auch für sie ein wenig wie Urlaub, denn schließlich darf man meistens bei Omas und Opas mehr als zu hause bei Mama und Papa.

Geniesse die zeit mitr deinem Mann und enspann dich, schaden tut es dir sicher auch nicht!
Und im stich lässt du sie auch nicht, du kommst ja zurück und gehst nicht mal eben "Zigaretten" holen. Solche Leute sollten ein schlechtes Gewissen haben.

LG Debbie

Beitrag von vanilia 29.06.10 - 10:29 Uhr

Hallo!

Also mein Mann und ich waren das erste Mal allein auf Urlaub, als unser Sohn auch 15 Monate war - und zwar für ganze 10 Tage. Wir haben es genossen, der Kleine auch. Jetzt ist er 4 und er fragt schon, wann er endlich mal wieder Urlaub bei den beiden Omas machen darf (inzwischen bleibt er je 1 Woche bei der einen und eine weitere Woche bei der anderen Oma) ;-)

Heuer fliegen wir aber nicht, sondern machen gemeinsam Urlaub. Wir machen das meist eben gemeinsam und auch zu zweit noch mal und alle haben etwas davon.

Genieß die Zeit zu zweit! Lg, vanilia

Beitrag von kiki-2010 29.06.10 - 10:56 Uhr

Das ist doch toll!

Mal ein bisschen Entspannung für euch, mal ein bisschen was anderes für Deine Maus!

Also mein Sohn (ist jetzt 4) ist immer gerne mit seinen Großeltern in den Urlaub gefahren. Die finden das immer so klasse, die haben ein Wohnmobil, kurven mit ihm das Land ab und verwöhnen ihn nach Strich und Faden ;-). #verliebt
Das haben wir immer so gemacht, seit er Laufen kann. Vorher dann nur so ein paar Tage weil, wenn die Babys noch nicht so mobil sind, dann wirds ja auch etwas anstrengend für die Großeltern.

So konnten wir am Anfang immer mal ein paar Tage wegfahren und später dann auch mal lange Urlaubsreisen alleine unternehmen. Er hängt sehr an Oma und Opa und hat eine innige Beziehung zu ihnen, ich finde das toll. Natürlich unternehmen wir auch genug mit ihm, Urlaube, Ausflüge usw. aber mit Oma und Opa ist es halt immer etwas anderes, da gibt's wahrscheinlich "mehr Abenteuer":-) #cool

Gut, mittlerweile wohnen wir nun in Spanien, da hat er die anderen spanischen Oma und Opa, die sind leider schon etwas älter aber dafür übernachtet er gerne dort wenn wir mal ausgehen. Die Großeltern aus Deutschland kommen jetzt immer für ein paar Monate zum Überwintern und dann geht es auch immer für 2 oder 3 Wochen mit ihm auf Reise.

Das letzte Mal war im April für 3 Wochen, weil wir in den USA waren.

Jetzt bich ich schwanger (11. Woche) und wenn das Baby alt genug ist (also nicht mehr gestillt wird) würde ich es immer wieder so machen. Wenn sie ein paar Tage die Enkel haben wollen, dann bitte! Omas und Opas genießen diese Zeit total und freuen sich schon jedes Jahr auf diese Zeit.

Außerdem waren und sind wir immer der Meinung, dass es nie verkehrt sein kann, wenn das Kind auch früh genug an andere Menschen gewöhnt wird. Unser Lütter hat nie viel geweint, er hatte ja immer ständig jemanden der ihn betüttelt hat und er wusste, dass nicht nur die Mama der Nabel der Welt ist.

Also, ich kann nur sagen, Großeltern sind das Beste was es gibt!! #pro