Männer beim FA?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nusstoertchen 29.06.10 - 11:55 Uhr

Hallihallo!

Mein Schatz ist ja sehr süß und total an allem interessiert was das Baby angeht und dabei haben wir erst nächste Woche unseren ersten FA-Termin! #freu Und er möchte gerne mit zum Termin. Nun meine Frage an euch: Was darf er denn alles dort mitmachen und sehen? Oder darf er nur auf mich im Wartezimmer warten? Ich denke, er würde auch gern mal das Herzchen buppern sehen. Aber kriegt er dann nicht einen Schock, wenn er sieht wie der FA in mir mit dem Ultraschall steckt? #schock Für mich ist die Prozedur ja normal auf dem Stuhl.

Danke schonmal für eure Antworten!

LG
nusstoertchen

Beitrag von dascha81 29.06.10 - 11:56 Uhr

Mein Mann ist immer dabei, bei allen untersuchungen ohne schock

Beitrag von qrupa 29.06.10 - 11:57 Uhr

Hallo

ein FA der mir verbieten würde meinen mann mit ins behandlungszimmer zu nehmen hätte mich wohl das letzte mal gesehen. Wenn du ihn dabei haben willst, dann nimm ihn mit. und Er steht ja nun auch nicht direkt unten und guckt dem Arzt über die Schulter sondern steht normalerweise an deinem Kopfende und starrt wie du gebannt auf den Monitor. Wenn du Angst vor seiner Reaktion hast, dann warne ihn wegen dem US vor.

LG
qrupa

Beitrag von tuttertoertchen 29.06.10 - 11:57 Uhr

Also mein Mann drurfte von Anfang an dabei sein und er genießt es jedes mal :-D

Beitrag von wind-prinzessin 29.06.10 - 11:57 Uhr

Das kommt auf deinen Mann an. Meinem Freund macht das ncihts aus, wenn mein (verhältnismäßig junger) FA mich untersucht. Mittlerweile wird ja auch immer nach dem MuMu geguckt, also hab ich dann immer Finger unten drin..

Der beste Freund von meinem Freund würde ausrasten. Der würde alles kurz und klein hauen ;-)

Mein Freund darf bei allen Untersuchungen dabei sein. Auch beim Blutabnehmen, wiegen, CTG, US usw. Gibt nichts Schöneres, als wenn man mit dem Kindsvater zusammen beim US liegt und Händchen dabei hält #verliebt

Beitrag von jungemama1990 29.06.10 - 11:57 Uhr

hallo,
ich hatte meinen mann immer dabei.
ich wusste auch nicht wie er beim vaginal us reagiert, aber er war soo auf die leinwand und auf den kleinen fixiert, der hat das gar nicht mitbekommen.

bei meinem fa ist das zum teil so, er spricht mehr mit meinem mann.. :))
(um ihn besser vorzubereiten lt sprechstundenhilfe) find ich persönlich total toll..

lg

sonnenschein mit #ei 16ssw

Beitrag von goejan 29.06.10 - 11:58 Uhr

die sache ist die... der erste bauch-ultraschall wird ab der 12.ssw gemacht. vorher musst auf den stuhl und dann holt der doc seinen gummi-penis typ vaginal-ultraschall raus und untersucht dich von unten. möchtest du, dass dein freund DA dabei ist? er dürfte sicher mit rein und alles zur beratung hören usw...aber mein doc lässt keinen zur vaginalen untersuchung mit dazu. später dann beim bauch-us war das kein problem.

Beitrag von wespse 29.06.10 - 12:04 Uhr

Das ist aber schade, dass dein FA dir/euch diese Entscheidung nicht selbst überlässt.

Bei mir sitzt mein Mann bei den Untersuchungen immer auf nem Stuhl hinter mir und guckt mir nicht direkt zwischen die Beine. Von daher finde ich es nicht schlimm, wenn er die mitbekommt.

Und bei nem vag-US sollte er doch eigentlich eh auf den Monitor gucken, oder?

Beitrag von wind-prinzessin 29.06.10 - 12:10 Uhr

Hatte im Januar einen Autounfall (Blechschaden) und bin danach direkt ins KH wegen Untersuchung. War in der 8. oder 9. SSW und der FA hat einen vaginalen US gemacht. Mein Freund saß hinter dem FA, hat mir also dabei zwischen die Beine geguckt und er hat verstanden, dass das nichts sexuelles zwischen dem 70jährigen FA und mir war ;-)

Beitrag von wespse 29.06.10 - 11:59 Uhr

Er wird die ganze Zeit bei dir bleiben. Außer bei der Urinabgabe #rofl

Mein Schatz war etwas... geschockt? von dem Behandlungsstuhl, aber so ist das nun mal.

Dann können sie mal sehen, was wir immer durchmachen :-p

Beitrag von nani169 29.06.10 - 12:00 Uhr

hallo nusstoertchen

mach dir da keinen Kopf bei meiner FÄ ist es selbstverständlich das auch der Mann mit kann 2 oder 3 mal war ich alleine da und ca in der 8ssw ist mein Mann das erste mal mitbekommen ich sags dir ich lag auf dem Stuhl habe nicht soviel gesehen ABER mein Mann wurde alllleeeesss ausführlich erklärt ich fands total süß :-D und ich glaube die freuen sich auch mal den papa zusehen:-)

lg nani

Beitrag von steffivr 29.06.10 - 12:02 Uhr

hi, meiner ist auch immer dabei-auch wo ich nicht ss war-jetzt bei der ss starte er auch nur auf den monitor und als er in der ich glaube 7 woche das herzchen schlagen sa und hörte-weinte er fast-ich finde sowas sollteman seinem mann nicht verwehren;))GVK machen wir ja auch zusammen;))
lg

Beitrag von pusteblume.0505. 29.06.10 - 12:00 Uhr

Die Männer durfen klar mit ins Behandlungszimmer... bei meiner ersten Tochter hatte ich sogar mal meinen Mann uns meine Schwester dabei...
Mein Mann fand das jetzt nicht soooo schlimm mit dem US, und bei Der Geburt unserer Töchter war er auch sehr tapfer... hat sogar genau hingeschaut obwohl er das eihentlich nicht mache wollte...
Die Männer wachsen auch in ´diese Situation rein...

Liebe Grüße Steffi mit Marie Lena und Krümelchen(6+1)

Beitrag von havin1984 29.06.10 - 12:01 Uhr

also ich würd meinen mann nieee zu so einer untersuchung mitnehmen.. der würde ja durch drehen :)) er hat ja sogar ein problem damit das mein arzt ein mann ist.. :)) aber schön wenn es männer gibt die das nicht stört :) umso besser für die frauen :)))

Beitrag von wuestenblume86 29.06.10 - 12:03 Uhr

Meiner kommt beim nächsten Termin auch mit #herzlich ist ja auch sein Kind und ich denke es ist vorallem auch wichtig für die Männer um eine Bindung aufzubauen.

Da wir sehr offen über alles sprechen, habe ich ihm erzählt was der Arzt beim letzten Mal untersucht hat und wie und das ich nicht weiß, wie sie diesmal Ultraschall machen wird #cool

Noch geht er laut Ultraschallbild von einem Alien in mir aus :-p

Beitrag von bibi22 29.06.10 - 12:10 Uhr

hi

Also bei mir war sowohl meine Mum als auch mein Mann schon mit. Meine FÄ ist aber soweit und fragt vorher ob sie ein Tuch über den Intimbereich legen soll. Ist ja kein Problem, Tuch drüber, Ultraschall rein und gut ist...

lg bianca

Beitrag von nusstoertchen 29.06.10 - 12:13 Uhr

Danke für eure zahlreichen Antworten. Ich wußte nur nicht so genau auch wegen Arztschweigepflicht und so. Aber es geht ihn ja auch was an. Ich werde ihn darauf vorbereiten, was ihn erwartet. Und er hat dann sicher Tränen in den Augen. Hatte er ja schon nach der Zeugung. Er war so gerührt! #verliebt Total süß.

Beitrag von metterlein 29.06.10 - 12:30 Uhr

mein mann war bei der ersten ss immer dabei und nun auch wieder, ihm macht das nix aus, das gehört doch dazu, der FA macht ja nur seine arbeit...

und wenn dein mann dabei schon einen schock bekommt, wie soll das dann bei der geburt werden? :-p

nimm ihn mit,wenn er möchte!

LG

Beitrag von tristania 29.06.10 - 12:46 Uhr

Also mein Mann war auch bei allen Terminen bisher dabei. In der ersten Schwangerschaft schon und in der zweiten jetzt auch.

Er hat nur mal ganz trocken gemeint, der Frauenarzt und er, wären die einzigen Männer, die mir zwischen die Beine gucken dürfen. #rofl:-p

Also ganz locker bleiben, denke nicht, dass dein Mann nen Schock bekommt, nur weil der Frauenarzt dir den vaginalen Ultraschall einführt.
Meiner hat sich da keinen Kopf gemacht drüber und sich eh mehr auf den Monitor und auf unser Baby konzentriert und war sehr fasziniert.
Seine Augen haben so schön geleuchtet. Das ist für die Männer schon auch toll.

Wenn er mit will, dann nimm ihn mit. ;-)

Liebe Grüße
Tris

Beitrag von hheldenzeit 29.06.10 - 13:33 Uhr

Das muss jeder selber wissen.
Mein Mann war und ist immer dabei - bei beiden Kindern.

Und mal unter uns: wenn ihn der Vaginalultraschall schocken sollte, dann würde ich sehr darüber nachdenken ob er mit zur Geburt kommen sollte :.-)

Beitrag von girlie1811 29.06.10 - 13:41 Uhr

Wenn Du und Dein Mann das zusammen erleben wollte dann nimm ihn mit.
Grade für Männer wird eine Schwangerschaft dadurch schon greifbarer, vor allem am Anfang.
Und es ist ein unheimlich schönes Gefühl den US mit dem Kindsvater zu schauen.#verliebt
Mein FA ist ne Frau, aber selbst wenns ein Mann wäre und bei der NFM auch schon war, hat mein Mann da kein Problem mit.
Warum auch?
Ich würd in echt auslachen, wenn er darauf eifersüchtig wäre.....
Ihm ist es sehr wichtig bei allen Untersuchungen dabei zu sein und mir auch!
Das ist schließlich unser gemeinsames Fusionsprojekt #rofl#rofl