blöde Elterngeld/Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blink182 29.06.10 - 12:02 Uhr

Hallo ihr lieben vieleicht könnt ihr mir helfen.

der Entbindungstermin ist am 04.08.2010 dann möchte ich gern bis 1.09.2011 zu hause bleiben. Wegen Kindergarten denn der Vertrag beginnt am 1.8.2011 dann Eingewöhnungsphase also wär es ja sinnvoll erst ab 1.9.2011 wieder arbeiten zu gehen.

Aber dann bekomm ich ja für einen Monat kein Geld, oder?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Nina

Beitrag von maikiki31 29.06.10 - 12:03 Uhr

Stimmt, aber ich glaube man muss vom AG irgendwie Urlaub bekommen fürs Eingewöhnen der Kinder....

Beitrag von windsbraut69 29.06.10 - 12:23 Uhr

Seit wann denn das???

Beitrag von goejan 29.06.10 - 12:03 Uhr

richtig...entweder was zurücklegen oder dein schatzi muss den monat voll überbrücken.

Beitrag von sandra7.12.75 29.06.10 - 12:05 Uhr

Hallo

Du hast doch einen Partner,dann werdet ihr den einen Monat wohl überbrücken.

lg

Beitrag von wind-prinzessin 29.06.10 - 12:05 Uhr

Davon kann man ausgehen. Kannst du denn deine Arbeitszeiten so legen, dass immer einer von euch (dir und deinem Mann) zu Hause ist? Oder wenn du evtl. 2 Wochen Urlaub dranhängst und dann dein Mann 2 Wochen?

Übrigens musst du nciht zwangsläufig selbst die Eingewöhnungsphase mit deinem Kind machen. Habt ihr eine Oma in der Nähe?

Eine Freundin hat kurzfristig doch einen Schulplatz bekommen ('Haben Sie noch Interesse? Dann kommen Sie bitte ab morgen') und ich habe ihren Sohn dann für 4 Wochen in den KiGa gebracht. War auch alles kein Problem, der kleine kannte mich ja. Man sollte es nur im KiGa bekanntgeben, sonst wird sich gewundert, wenn das Kind von fremden Menschen entführt wird ;-)

Beitrag von fluvy 29.06.10 - 12:06 Uhr

ganz genau 1 Monat kein Geld oder dein Mann/Freund nimmt die 2 Monate die ihm zustehen ab dem 04.08. und macht die Eingewöhnung und du gehst wieder arbeiten.

Der Arbeitgeber muss dir keinen Urlaub geben zur eingewöhnung. Ausserdem könntest du die Eingewöhnung ja schon Anfang Juli beginnen so das der Wurm bereits ab 04. 08. in den Kiga gehen kann.

Gruß

Beitrag von wespse 29.06.10 - 12:12 Uhr

Vielleicht versteh ich dich nicht ganz aber:

=> dein ET ist der 04.08. (bei mir auch ;-))
=> dann hast du noch 8 Wochen MuSchu, also bis 28.09.
=> Ende Elternzeit für dich: 28.09.2011

Also: Wenn du bis zum 01.09.2011 zu Hause bleiben willst, bist du doch im August 2011 noch in Elternzeit und bekommst dein Elterngeld.

Beitrag von emmy06 29.06.10 - 12:18 Uhr

Deine Rechnung stimmt nicht....

Bei Bezug von Mutterschaftsgeld wird dieses mit dem EG verrechnet und somit erhält Frau
8 Wochen Mutterschaftsgeld und dann noch etwa für 10 Monate EG, bis zum 1. Geb. halt


Beitrag von wespse 29.06.10 - 12:19 Uhr

ah #aha

man lernt auch echt nie aus...

Beitrag von simerella 29.06.10 - 12:19 Uhr

Nee, so rechnet sich das nicht! Elternzeit rechnet sich immer ab ET! Fände Deine Erklärung auch schöner, ist aber leider lt. Gesetzgeber anders.

Beitrag von blink182 29.06.10 - 12:21 Uhr

Aber die Elterngeldstelle sagt das MuSchu nicht mit berechtnet wird. ist doch Mist! Ich seh da gar nicht mehr durch.

Beitrag von simerella 29.06.10 - 12:26 Uhr

Hab ich auch zuerst gedacht, stimmt aber nur bedingt, was nämlich das Elterngeld betrifft...Die zahlen nämlich eigentlich nur 10 Monate, weil die ersten 8 Wochen ja noch Mutterschutz bestehen und man von der KK noch Geld bekommt.
Wenn Du dieses Buch über Elterngeld zu Hause hast, ich mein da steht es auch drin, dass Elterngeld ab ET zählt und somit auch das eine Jahr.
Ich hab dazu auch ein Schreiben von meinem AG bekommen, da stehts auch so drin :-(
Ich fänd es auch viel schöner den ersten Geburtstag von meiner Maus noch zu Hause bleiben zu können...

Beitrag von susannea 29.06.10 - 13:32 Uhr

Elternzeit wird ab Geburt gerechent auch wenn sie erst nach dem Mutterschutz beginnt!

Beitrag von lucy-lou 29.06.10 - 13:03 Uhr

Also meine kleine ist am 11.10.08 geboren ich wollte aber bis 31.12.09 daheim bleiben. Hab auf der Eltergeldstelle gefragt ob man auch einen Teil des Elterngeldes splitten kann wie bei mir dann habe ich ab Juni oder Juli (weiß nicht mehr genau) nur noch die Hälfte bekommen aber dafür dann bis Ende des Jahres. Frag mal auf der Elterngeldstelle.

Also bei uns kann man das auch so splitten.

LG Jana + Mia (20 Monate) + Bauchmaus 18 SSW

Beitrag von windsbraut69 29.06.10 - 13:25 Uhr

Es geht ihr um einen Monat - da sollte man doch das Geld selbst "splitten" können, oder?

Beitrag von jans_braut 29.06.10 - 15:27 Uhr

Hallo,

du kannst ja Urlaub nehmen für den ersten Monat.
Ganz pragmatisch möchte ich dir jetzt sagen, dass es bis vor kurzem kein Elterngeld gegeben hat. UND dass in 3-4 Jahren wahrscheinlich wieder das Elterngeld eingestampft wird, weil unsere Regierung nun wirklich einsparen müsste... (meine Meinung)

Ein Monat ist doch gar nicht so lange.

Gruss