Frage zwecks Ämter, Anträge et.. Danke Euch..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feelini 29.06.10 - 17:15 Uhr

Hallo Mamas, schwangere,

ich habe noch 2 Monate dann kommt der Zwerg,

meine Frage:

Es gibt Elterngeld, Kindergeld und Mutterschaftsgeld oder?

Das Mutterschaftsgeld wird doch vom Arbeitgeber bezahlt stimmts?

Hat da jemand mal einen Antrag als pdf zum download?

Elterngeld und Kindergeld kann ich ja erst nach der Geburt einreichen stimmts?

danke

Beitrag von forfour 29.06.10 - 17:19 Uhr

Hallo,

Mutterschaftsgeld läuft über die Krankenkasse, nicht über den Arbeitgeber. Vom Artz bekommst Du eine Bescheinigung das du in den Mutterschutz gehst und die mußt du einreichen, den Rest teilen sie dir schriftlich mit. Aber Vorsicht - viele Kassen zahlen erst das Geld aus wenn das Kind da ist. Bist du auf das Geld angewiesen solltest Du im Notfall mal dort anrufen.

Den Rest an Formularen bekommt man im Standesamt. Ich bin immer vorher hin und hab alles so weit möglich schon ausgefüllt damit die Anmeldungen und Anträge später schneller zu erledigen sind.

VG forfour

Beitrag von mauz87 29.06.10 - 17:20 Uhr

Mutterschaftsgeld *kann* auch die KK zaheln erkundige Dich mal bei deiner KK.

Die Beiden anderen Anträge kannst Du erst nach Geburt mit der Urkunde einreichen, doch Ich würde vorher schon mal die Anträge abholen und ausfüllen =) dann geht alles schneller.


lG Tanja mit Alina (18.1108) und #ei ( 10.SSW)