4 Jahre benimmt sich wie Baby

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mia1004 29.06.10 - 17:39 Uhr

Hallo und gleich ein sorry vorab aber ich bin soooo :-[

Meine Tochter ist 4 Jahre alt und wenn ich sage: Zieh dich mal bitte aus.
Oder: zieh dir mal die Schuhe an. Oder: Mach mal dies oder das.

Egal was es ist sie heult und sagt immer das kann ich nicht.
Und das ist so was von GELOGEN!!! Sie kann sehr wohl ihre schuhe anziehen, sich anziehen, sich ausziehen, ihr Sch.... Spielzeug aufräumen und sonst was für einen Sch...!!!

ES KOTZT MICH SOOOO An!!!:-[ :-(

Immer dieses gejammer von morgen bis abends.
Ich fürchte, dass ich sie zu sehr behütet habe und ihr zu viel abgenommen habe, ich weiß es nicht.

Auf jeden Fall bin ich ein ganz kleines Bischen verzweifelt.
Die andere Sache ist die, ich behüte sie so sehr, weil meine böse Schwiegermutter ständig auf Ihr rumhackt und ich immer versucht habe dass irgendwie wieder gut zu machen...

Habe mal versucht einen Termin bei einer Erziehungberatung zu bekommen aber da muss ich jetzt erst mal ein paar Monate warten, bis die ich überhaupt mal einen Termin bekomme... #schwitz

Sorry fürs #bla

WAS KANN ICH NUR TUN???????

LG Mia die im aktuellen Moment echt enttäuscht vom Verhalten Ihrer Tochter ist!!!

Beitrag von maren04 29.06.10 - 17:48 Uhr

Da hilft jetzt leider nur konsequent sein. Zerrt auch an den Nerven, aber irgendwann wirds besser.
Mein Sohnemann kann das auch. 'An manchen Tagen ist das schlimmer, an anderen Tagen ist gar nichts und er kann alles alleine.

Wenn er sich morgens nicht anziehen will sage ich ihm, dass ich ihn im Schlafi in den Kiga bringe. Das mußte ich bis jetzt noch nie, aber wir waren schon ein paar Mal kurz davor. Er hat sich dann doch im Turbogang noch angezogen. Im Kiga dann Schuhe/Jacke ausziehen. Da kommt auch schon mal "Kann ich nicht" Dann sag ich "ich auch nicht" oder ich sag "mir zieht auch keiner die Jacke aus oder Schuhe, schon blöd...."
Er kann mit Jacke in die Gruppe( da lachen die anderen aber), aber nicht mit Schuhen. Also muss er auf der Bank sitzen bleiben. Das findet er so doof, dass er es dann doch macht ;-)
Zu Hause soll er Hände waschen: "Kann ich nicht" Ok, dann werden wir wohl ohne ihn Mittagessen. Dann wäscht er sich schon die Hände.

So zieht sich das durch den Tag. Abends kann er sich nicht ausziehen? Schade, dann ist wohl keine Zeit mehr für die Gute-Nacht-Geschichte, weil ich ja auf ihn warten muss bis er sich dann ausgezogen hat.......

Ich wünsche dir gute Nerven und irgendwann gibt sich das!
Lg
Maren

Beitrag von kati543 29.06.10 - 17:52 Uhr

"WAS KANN ICH NUR TUN??????? "
Erst einmal etwas ruhiger werden...

Danach gönnst du dir mal etwas leckeres und dann überlegst du noch einmal ganz genau was passiert ist. Deine Tochter ist 4 Jahre. Vollstes Trotzalter. Sie versucht gerade herauszufinden, dass sie eine andere Person mit anderen Wünschen ist, als du. Und entsprechend oft gibt es das NEIN. Sie ist keine Erwachsene, sondern ein 4-jähriges Kind. Was du erwartest, ist einfach zu viel. In dem Alter kann man übrigens noch nicht absichtlich lügen, also unterstelle ihr das nicht. Vielleicht hatte die böse Schwiegermutter ja doch ein kleines bißchen Recht, als sie von deiner Tochter etwas mehr verlangt hatte und du sie dann immer beschützt hast? Vielleicht nur ein kleines bißchen? Versuche dich mal in dein Kind hineinzuversetzen. Und dann in deine Schwiegermutter.

Und dann solltest du dir etwas überlegen, wie du am besten konsequent sein kannst. Denn Trotzphase in allen Ehren, aber die Kleinen sollten gar nicht auf die Idee kommen, ihren Eltern auf den Nerven herumzutrampeln. Und deine Tochter scheint ja darin Meister zu sein. Aber letztendlich ist sie das nur, weil du es zugelassen hast.

Beitrag von kathrincat 29.06.10 - 18:48 Uhr

dann behandle sie doch mal so, babybrei, keine süssigkeiten, zeitiger ins bett, mittagsschlaf, halt alles was ein baby so macht, habt ihr noch einen buggy für sie, dan darf sie auch nicht mehr laufen und wird gefahren, kein eis kein schwimmen gehen, kein sandkasten

Beitrag von mia1004 30.06.10 - 18:31 Uhr

Hab ich mir auch schon überlegt, Problem, wenns nach Ihr ginge würde sie den ganzen Tag nur im Buggy verbringen #schwitz

Aber die Idee ist gut!!!

Beitrag von kathrincat 30.06.10 - 20:28 Uhr

kannst du den in die liegeposion machen, babys müssen ja liegen?;-)

Beitrag von mia1004 02.07.10 - 21:40 Uhr

Ja aber das gefällt Ihr auch noch #rofl#augen#rofl

Beitrag von kathrincat 02.07.10 - 22:03 Uhr

oh man, dann ist es ein baby!

gefällt es auch noch, wenn ihr eis esst oder so?

Beitrag von cherry19.. 29.06.10 - 20:45 Uhr

jaaa, das kenn ich nur zu gut. meiner - drei jahre alt - macht genau das gleiche. ich gebe auch vie zu schnell auf und zieh ihn dann doch selber an, weil ich keinen nerv auf diese schreierei habe #augen

der tipp mit dem "wie ein baby behandeln" is echt gut. für den anfang. hab ich auch immer so gemacht. dann gings. irgendwann zog es nimmer.. ich bin halt in der beziehung einfach zu inkonsequent..

ich versuchs jetzt mit der tour: er darf aussuchen, was er anzieht, wenn er sich selber anzieht. ansonsten such ich aus. und dann nehm ich shirts, bei denen ich weiß, die hasst er. mal sehen.. versuch doch so mal ;-)

Beitrag von tux007 30.06.10 - 09:13 Uhr

Es hilft nichts, einfach hinterher sein. Druck machen: reden,reden,reden bis sie es selbst satt hat das Mutti es ihr immer sagt und ihr nicht hilft. Ausserdem wer sich nicht auszieht, nicht aufräumt u. auch sonst wie ein Baby benimmt, der kann nicht oder nicht solange spielen und schon gar nicht fernsehen.
Mal was anderes noch. Ist in letzter Zeit etwas in eurem Leben passiert? War sie krank und im Krankenhaus? Hast du ein Baby bekommen? Dich vom Partner getrennt? Dann wäre ihr Verhalten zumindest erklärbar.

Beitrag von mia1004 30.06.10 - 18:34 Uhr

Eigentlich nicht, aber Sie hat einen Bruder von 2 Jahren.

Der jedoch enorm selbstständig ist für sein Alter.
Sie macht das auch nicht jeden Tag aber in den Momenten in denen Sie sich so aufführt, fühlt es sich fast so an!!!

Puuhhh!!

Beitrag von qayw 30.06.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

sei konsequent.
Wenn Merle (3 Jahre) ihre Schuhe nicht anziehen will, darf sie nicht raus. Ich ziehe sie ihr nicht an.
Wenn sie ihr Spielzeug nicht aufräumen will, räume ich es auf - und dann landet es mindestens bis zum nächsten Abend im Keller.
usw.

LG
Heike

Beitrag von mia1004 30.06.10 - 18:35 Uhr

Das mit dem Spielzeug in den Keller ist auch eine Prima Idee!!!
Danke!!