gewicht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birnchen1986 29.06.10 - 18:24 Uhr

huhu liebe kugelis,

weiß jemand, ob man am anfang der ss an gewicht verliert, obwohl man normal isst und nicht brechen muss?#kratz

noch eine schöne kugelzeit und ruht euch schön aus bei dem wetter;-)

lg

Beitrag von 23082008 29.06.10 - 18:28 Uhr

Hallo,

ja bei mir war es so. Bin mit 52 kg gestartet (1,63 m) und hab die ersten 12 Wochen erst mal zwei Kilo abgenommen, obwohl ich normal gegessen habe und ich nicht brechen musste. Ich hatte sogar eine Schilddrüsenunterfunktion.
Bin jetzt in der 27.SSW und habe nun 56 kg.

Viele Grüße

Beitrag von wespse 29.06.10 - 18:28 Uhr

Klar, das ist normal.

Ich hab auch etwas über ein Kilo verloren, und das ist noch wenig.

Der Körper stellt sich halt um, und das verbrennt Kalorien.

Beitrag von karra005 29.06.10 - 18:32 Uhr

Ja das ist normal so. Frag mal deine FÄ. Ich habe mit 85kg vor der SS gestartet, wurde dann beim FA das erste mal in der 13. Woche gewogen und hatte dann 83 kilo. Erst ab der 27. woche bin ich über die 85kilo gegangen. Aber wie viel zu in welcher zeit dann zunimmst, liegt auch daran ob du vorher schlank warst oder nicht. Ich bin übergewichtig mit einem BMI von 30. Ich darf sowieso nicht so viel zunehmen. Bis her sind nur 8 Kilo. Eine Freundin von mir war vor der SS schlank und hat 20 kilo zugenommen in der zeit. Aber das man anfangs abnimmt ist normal, laut meiner FÄ.