Stillen,Brust ....,

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessyleine87 29.06.10 - 20:31 Uhr

Hallo,bitte haltet mich für nicht bescheuert.
Meine Freundin hat ihren Sohn etwa ein halbes Jahr voll gestillt.
Jetzt stillt sie nicht mehr und ihre Brust ist total zusammen gefallen und kleiner als vorher...
Ist das immer so?
Ich bin total neben mir weil ich ja auch stillen möchte und jetzt sehe ich wie sie sich fühlt total mies!!!!!
Ist das normal?
Glg #schwitz

Beitrag von dascha81 29.06.10 - 20:33 Uhr

Ist nicht immer so aber normal.

Ich stille auch noch, jetzt 16 Monate, meine Brust sieht auch nur noch aus wie ein Schlauch trotz Milch.
Mir ist das aber Wurst, hauptsache meinem Kind gehts gut.

Und mein Mann sagt für was anderes als Milch zugeben sind die Dinger auch nicht da;-)

Beitrag von jessyleine87 29.06.10 - 20:39 Uhr

Ja im endefekt ja.
Ich finde es nur schade,aber es ist ja nur gut für das Kind .
Vielleicht baut sich das ja auch wieder auf?!
Das dein Mann so denkt ist sehr schön und lieb von ihm.
#freu

Beitrag von nina1977 29.06.10 - 20:45 Uhr

ich kann dich da auch sehr gut verstehen.
wer läuft schon gern mit schläuchen rum, als frau.....
sind wir doch mal ehrlich!!!!!!!!

Beitrag von dascha81 29.06.10 - 20:48 Uhr

Das sieht doch keiner!

Ausser natürlich bei den Weibern mit Hochgeschnallten Möpsen bis unter den Hals und einen Ausschnitt bis zum Bauchnabel haben.

Aber zu der Tussenfraktion gehöre ich nicht;-)

Beitrag von dascha81 29.06.10 - 20:45 Uhr

Keine Panik, die werden aber wieder ganz normal.

Nach meiner Tochter waren 3 Jahre Stillpause und in der Zeit war die Brust wieder wie immer.

Beitrag von e-milia 29.06.10 - 20:49 Uhr

Also das kann ich ganz und gar NICHT bestätigen.
Habe meinen Sohn gestillt bis er knapp 9 Monate alt war, davon 6 Monate voll.
Schon drei Monate nach dem endgültigen Abstillen sah die Brust schon wieder sehr gut aus und jetzt, knapp ein halbes Jahr danach, sieht sie wirklich genau so aus wie vorher.
Hatte vorher ein B-Körbchen und jetzt auch wieder.
Da hängt nichts und ist alles straff!
Ich denke, dass liegt an der Veranlagung des Bindegewebes. Wenn du von Natur aus eine straffe Haut hast bzw. feste Brust, dann wird das auch wieder so wie vorher.
Übrigens hat das Stillen an sich ohnehin rein gar nichts mit der späteren (schlaffen) Form der Brust mancher Frauen zu tun, denn die Brust verändert sich schon in der Schwangerschaft und kurz nach der Geburt hormonbedingt.
Das heißt also, auch wenn du nicht einen Tag lang stillst, kannst du eine hängende Brust bekommen und umgekehrt.
Also still ruhigen Gewissens, Einfluss auf deine Brustform hat das nicht, das hat schon die Schwangerschaft zuvor zu verantworten.
LG

Beitrag von deoris 29.06.10 - 21:02 Uhr

Hallo
das kann ich auch NICH bestättigen.Ich habe meine beide Söhne gestillt 11 Monate und 8 Monate lang und meine Brust sah danach fast genau so aus wie vor der SS.
Zwar ist sie natürlich nicht mehr so straff ,aber hängt auch nicht,diesen Effekt hätte ich wahrscheinlich auch ohne Stillen mit dem Alter gehabt.
Das liegt eigentlich am Bindegewebe.

LG Ewa

Beitrag von sandra103 29.06.10 - 21:06 Uhr

Hallo!

Das ist normal (zwar nicht bei allen Frauen, aber es kommt oft vor).

Wenn man nicht stillt, besteht die Brust größtenteils aus Fettgewebe. In der Stillzeit wird das Fettgewebe von den Milchdrüsen verdrängt. Bis sich die Brust wieder das Fettgewebe eingebaut hat, dauert es.

LG,Sandra

Beitrag von pcb 29.06.10 - 21:09 Uhr

hi,

also ich hatte vorher b - nach ss und stillen war es dann d
also es muss nicht so sein... :-)

Beitrag von emmy06 29.06.10 - 21:11 Uhr

Ich habe 2 Jahre gestillt und die Brust ist wie vorher auch, sicherlich minimal weicher - aber nicht kleiner usw. - leider eher das Gegenteil...



LG

Beitrag von luluhaben 29.06.10 - 21:21 Uhr

kann ich nach 18Monaten stillen nur bestätigen, leider...
Werde mein Baby diesmal genauso auch stillen denn die Stillbeziehung zu meinem Kind ist mir wichtiger als meine Tittis.
Die laß ich mir irgendwann wieder machen, wenns zu sehr stört!