Motorik

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dorti 29.06.10 - 22:07 Uhr

Hallo, unsere Püppi kam 6 wochen zu früh zur welt und kann weder krabbeln noch lange allein eigenständig sitzen, dann fällt sie um, noch setzt sie sich allein hin. ist das normal? sie ist am 7.7.10 10 monate und 6 wochen zu früh.

2. ich bekomme sie momentan abends nicht zur bettcheruhe, sie schreit , will am liebsten in den schlaf geschaukelt werden, statt allein einzuschlafen. hat sie alles mal gemacht. einen abend war es so, das sie sich reinsteigert in dem schreien und dann bricht. anschließend freut sie sich, wenn man sie raus nimmt.

kennt einer das?

Beitrag von jessie86 29.06.10 - 22:19 Uhr

1. denke ich sie hinzusetzen ist nicht gut.sie wird es schon machen wenn sie es kann.das sagt mir die KG.

und 2. dann schaukel sie doch in den schlaf.versteh nicht warum das nicht geht.die kleinen brauchen doch die nähe und so macht sie es bemerkbar.

Beitrag von jeannine1981 29.06.10 - 23:04 Uhr

Hi,

kommt Zeit kommt rat.

Gedreht: mit 6 Monaten
Sitzen mit 7 Monaten
Robben mit 9 Monaten
gehen mit Händen gehalten 8. Monat
Krabbeln mit 11 Monaten
Stehen frei mit 12 Monaten
an einer Hand laufen mit 12
Freies Laufen mit 14 Monaten

du siehst unsere hat alles ein bisschen Kreuz und quer gemacht, dafür hat sie aber alles aufgeholt und war beim sprechen schneller dabei.

Das wird alles noch.

LG