Jemand hier der noch nachts stillt und wieder schwanger ist? Geht das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biba1983 29.06.10 - 22:10 Uhr

Hallo.
Meine Frage steht ja schon oben.
Wir möchten noch so gern ein Baby.
Aber ich stille noch 3-4 mal die nacht meinen 1 jährigen Sohn. Will zwar schön langsam aufhören, aber von heute auf morgen will ich ihn die Brust nicht nehmen. Er braucht die Brust nur nachts!
Geht das überhaupt, falls ich angenommen diesen Zyklus schwanger werde, das ich trotzdem noch 1-2 Monate ihm nachts stille????

Danke schon mal für eure antworten.
LG, Biba

Beitrag von mamafant 29.06.10 - 22:17 Uhr

ja klar geht das, warum auch nicht?

Eine Schwangerschaft ist kein Grund zum Abstillen ;-)

Beitrag von kaddy-83 29.06.10 - 22:34 Uhr

Wie lange willst du denn dein Kind stillen? Nicht böse sein, aber meine Tochter hat mit 1-nem Jahr Nachts geschlafen...und generell am Esstisch mit gegessen...du schreibst dass er sogar 2-3mal gestillt wird...hm...also ich sehe kein Problem darin einfach aufzuhören mit Stillen...du kannst aber natürlich trotz Stillen schwanger werden...

Beitrag von biba1983 29.06.10 - 22:44 Uhr

Hi.
Er ißt ja eigendlich schon ganz normal am Tisch mit. Aber braucht halt abends noch die Brust ( denk mal das er durst hat und vor allem sucht er die Nähe ).
Beim Großen ist mir das abstillen nicht so schwer gefallen, wie beim Kleinen,....Weiß auch nicht, wieso ich das nicht kann.
Hoff halt immer, das er sicht bald selber abstillt #hicks.
Das andere Problem ist, seit er am Tisch mitißt, mag er keinen Brei mehr. Und Milch ( egal welche HA- Milch, Pre Milch, Kindermilch, H-Milch, Fruchtmilch...) mag er nicht, spuckt sie dann aus. Er mag auch keine Fläschchen. Trinkt seinen Tee und Saftschorle aus dem Becher, aber Milch nicht,....
Naja...
Trotzdem danke für deine antwort.
LG

Beitrag von mamafant 29.06.10 - 22:55 Uhr

Deine Antwort ist ein super Beispiel, wie man am Thema vorbei antworten kann.
Die Frage war NICHT wielange sie noch stillen möchte......

Beitrag von alischa06 29.06.10 - 22:36 Uhr

Hallo Biba,

klar. Das geht.

Ilija ist im Mai zwei geworden und wird zum Einschlafen noch gestillt. Ich bin nun in der 16. Woche schwanger und alles ist bestens.

Zeitweise tut das Stillen zwar etwas weh, aber meistens ist es nach ein paar Tagen wieder normal. Zumindest gut aushaltbar.

LG und alles Gute

Andrea mit Ilija (05.05.08) und Mini-Bub (16. SSW)

Beitrag von qrupa 30.06.10 - 07:53 Uhr

Hallo

meien <tochter wird bald zwei und stillt sowohl tags als bis vor kurzem auch nachts noch immer mal wieder. Das behindert weder das schwanger werden (solange dein Zyklus wieder funktioniert, gibt ja auch Frauen die erst nach dem kompletten abstillen wieder ihre Mens bekommen) noch ist eine schwangerschaft ein grund abzustillen wenn man das nicht möchte. Und laß dich deswegen nicht blöd bequatschen. Natürlich brauchen die kleinen es in dem Alter nicht mehr sooo nötig, aber es sind eben ganz intensive Kuscheleinheiten und die brauchen alle Kinder.

LG
qrupa

Beitrag von insto76 30.06.10 - 08:48 Uhr



klar geht das.
ich bin erneut schwanger,obwohl ich noch voll gestillt hatte.
Jetzt stille ich noch teilweise.