Blut am Toilettenpapier

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wwek 29.06.10 - 23:13 Uhr

Habe ein paar Tröpfchen Blut am Toipapier entdeckt. Sind wirklich nur winzige Tröpfchen- aber hellrot und eindeutig da. Habe nicht unbedingt den Eindruck, dass das von innen kommt. Beim Utrogest einführen war jedenfalls gar nix da. Mache mir aber jetzt natürlich große Sorgen.
Hatte das einer von euch auch? Ist das ein schlechtes Zeichen? Seit einiger Zeit spüre ich auch schon überhaupt keine SS Anzeichen mehr. #zitter #zitter
#ei 6+0

Beitrag von adriane1985 29.06.10 - 23:15 Uhr

Mach dir keinen Kopf, das hatte ich auch neulich, war wahrscheinlich einfach nur eine kleine verletzung.
Bin dann auch als aufs Klo und hab nachgeschaut, aber dann war nix mehr.
Warte mal bis morgen früh, dann ist es bestimmt wieder weg.

Beitrag von maxgsxr 29.06.10 - 23:17 Uhr

Hallo,

das kann ich überhaupt nicht sagen, hatte schon 3 Fehlgeburten und alle haben sich mit Blut (auch gaaanz wenig Blut) angekündigt...

lg

Beitrag von adriane1985 29.06.10 - 23:23 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich.
Das musste ich gott sei dank noch nie erleben.

Hatte auch bei meiner ersten SS etwas Blut am Klopapaier und diesmal auch, aber hab immer gewartet bis zum nächsten tag, dann wars weg.
Mein Arzt meinte, könnte halt ne verletzung gewesen sein.

Er meinte ich bräuchte nur zu ihm oder ins KH wenn ich richtige Blutung habe.

Beitrag von maxgsxr 29.06.10 - 23:35 Uhr

Mh, ich weiß, es muss ja auch nix heißen...

Aber ich würde immer es gleich abklären lassen.

Auch in der SS hatte ich 2 mal Sturzblutungen, mindestens Periodenstark, war im KH und die mussten mir den Schieber drunter halen, da so viel kam.

Aber mein Krümel blieb auch...zum GLÜCK!!!!!!!!!!

Beitrag von maxgsxr 29.06.10 - 23:16 Uhr

Hallo,

ab ins KH zur Kontrolle, Blut ist leider NIE gut...muss abgeklärt werden. Muss aber auch nix heißen. Du machst dich eh nur verrückt, wenn du nicht weißt was los ist.

Viel Glück!

glg

Beitrag von bml 29.06.10 - 23:21 Uhr

Hallo ich rate dir auch ins Krankenhaus zu fahren.
Hatte das am Sa auch bin dann ins KH gefahren ,leider hatte ich eine Fehlgeburt musste dann So AS. mussaber nicht heißen das es bei dir auch so ist würde mal nachschauen lassen.

lg

Beitrag von roxy262 29.06.10 - 23:39 Uhr

huhu

finds immer klasse... das alle hier noch zeit haben bei blutungen schön noch ins forum zu schreiben ... hat jaaaaaaa zeit...

ab ins KH abklären lassen... das mit den fehlenden SS-Anzeichen ist käse, ob se nun da sind oder nicht ist wurscht.. ich hatte auch keine.. ist bei jeder frau anders...

aber bei blut da hört der spass auf!

Beitrag von naeli 29.06.10 - 23:51 Uhr

Hatte das am Sonntagmorgen. Bin in der 10. ssw. Hab im kh angerufen und der Arzt zu dem ich durchgestellt wurde, hat gemeitn ich könnte gern vorbeikommen, aber es würde auch nichts machen wenn ich erst am Montag zu meinem Gynäkologen gehe, da man im Falle einer Fehlgeburt in diesem frühen Stadium nichts machen könnte. Bin dann ins KH und es war alles in Ordnung. War nur ne kleine Verletzung.

Beitrag von redwest25 29.06.10 - 23:54 Uhr

komischer arzt #schock

Beitrag von redwest25 29.06.10 - 23:53 Uhr

warum bist du denn noch hier?
ab ins KH!
auch wenn du dir nicht sicher bist, lasse es besser abklären!
Alles Gute und viel Glück!

Beitrag von brilliantblue 30.06.10 - 04:00 Uhr

Hi!

Du bist erst in der 7.SSW?

Die Chancen stehen 50-50 für eine Fehlgeburt. Entweder gibt sich das mit dem Blut wieder oder Deine Tage setzen ein.

Die Ärzte können und werden da auch nichts machen, Du kannst auch der Natur einfach freien Lauf lassen und die Panikmache hier im Forum nicht allzu ernst nehmen.

LG, Brilli

Beitrag von wwek 01.07.10 - 18:45 Uhr

So ist es weiter gegangen:
War so wenig Blut, dass ich deswegen nicht ins KH oder in die Praxis bin. Hatte 2 Tage später eh einen Kiwu- Termin und dachte, entweder es hat geklappt oder eben nicht.
Beim US gab´s dann 2 Pünktchen. Bei einem hat das Herz geschlagen, das andere lag zum US leider zu ungünstig. Da muss ich mich noch etwas gedulden. Der Arzt meinte es wäre völlig normal, dass man keine SS Anzeichen spürt. Das ist eben von Frau zu Frau unterschiedlich. Ist also bisher alles bestens! Yippeeh!