Schüttet Inhalt vom Glas einfach auf den Boden

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von brilliantblue 30.06.10 - 03:26 Uhr

Hi!

Eigentlich hat es schon lange sehr gut geklappt, dass mein Sohn (25 Monate) alleine aus einem Glas trinkt. Aber jetzt schüttet er jedes mal, wenn ich ihm ein Glas gebe, nachdem er getrunken hat, den Rest auf den Boden. Alles schimpfen hat nichts geholfen. Ich gebe ihm jetzt wieder eine Trinklerntasse. Das ist echt deprimierend. Was würdet ihr da machen?

LG, Brilli

Beitrag von whiteangel1986 30.06.10 - 07:10 Uhr

zeitweise hatte ich das problem auch. Ich denke aber das ist nur eine phase. Ich habe immer geschimpft (dabei gibt es auch zu unterscheiden, absicht oder versehen) Aber zurück zur lerntasse habe ich nicht gegriffen. Jetzt trinkt er wieder anständig und ist auch vorsichtiger

LG WhiteAngel+ Dustin (20monate)

Beitrag von sophiasw 30.06.10 - 07:11 Uhr

Hi,

die Antwort würde mich auch interessieren. Mein Schatz schüttet sich alles über den Kopf.
Deshalb darf er nur noch nackt aus dem Glas trinken ;-)

Viele Grüße
Sophia

Beitrag von wasnun 30.06.10 - 07:49 Uhr

Hallo Brilli
Das hat unsere Tochter(29 Monate) auch gemacht- es hat so schnell wieder aufgehört wie es angefangen hat.
Ich habe ihr immer wenn sie das Glas gekippt hat um es auszugießen das Glas abgenommen und weggestellt -- das hat ihr dann keinen Spaß mehr gemacht und schluss war mit dem ganzen.
Zur Lerntasse würde ich nicht mehr zurückgreifen....sie müssen ja in dem Alter den Umgang lernen...... gib ihn nur noch Wasser dann ist es auch nicht so schlimm wenn er umkippt.

lg wasnun

Beitrag von tobi08 30.06.10 - 08:20 Uhr

Hi,

das macht mein Sohn (fast 2) im Moment auch. Wenn er anfängt, die Reste auszuschütten, nehme ich ihm das Glas weg .

Das ist sicherlich nur eine Phase, denn meine beiden Großen haben das damals auch gemacht. So schnell wie es anfing, hat es auch wieder aufgehört.

Trinklerntasse würde ich nicht wieder geben.

LG
tobi08

Beitrag von mausebaer86 30.06.10 - 08:52 Uhr

Khira hat die Phase auch grad. Bei uns hat der Tipp meiner Freundin (Erzieherin) geholfen: wenn Khira nicht alleine trinken kann ohne zu plürren, dann muss ihr wieder geholfen werden-wie einem Baby ! Heißt also, ich halte Khira wieder den Becher fest und helfe ihr so, daraus zu trinken#schein

2 Tage hat es gedauert, bis sie wieder normal getrunken hat ohne rum zu sauen !

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von kruemlschen 30.06.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

das ist schlicht einfach der Entdeckerdrang - was passiert wenn ich das Glas umkippe - das sieht aber lustig aus - und dann hat man eine tolle Pfütze in der man rumpatschen kann.

Diese Phase hatten wir auch.

Mein Tipp: Aufwischen lassen und gar nicht großartig schimpfen.

Gruß Krüml

Beitrag von kathrincat 30.06.10 - 14:05 Uhr

lappen in die hand und sauber machen lassen.

Beitrag von brilliantblue 30.06.10 - 16:40 Uhr

Das ist eher kontraproduktiv, er liebt es nämlich mit einem Lappen zu wischen.

Beitrag von kathrincat 30.06.10 - 20:29 Uhr

stimmt dan bringt es nichts, dann halt babyflasche