Meningokokkenimpfung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von smart01 30.06.10 - 08:41 Uhr

Guten Morgen!

Wollte mal eure Meinung dazu hören was ihr von der Meningokokken C Impfung haltet.

Mein Sohn ist 6 Jahre alt und die Kinderärztin hat es uns empfohlen...
Hm... muss eh erst abwarten bis er wieder fit ist aber was meint ihr dazu?!

Würdet ihr bzw habt ihr eure Kinder impfen lassen?!

Danke für die Antworten :-D

Schönen Tag noch!

Lg, Smart

Beitrag von mille78 30.06.10 - 08:52 Uhr

Hallo,

meiner hat schon mit zwei Jahren die Meningokokken C erhalten. Ich lasse aber meine beiden eh komplett impfen! Du musst immer bedenken, dass es auch Kinder gibt, die auf Grund einer Krankheit nicht geimpft werden können. Diese sind darauf angewiesen, dass wir wenigsten unsere Kids impfen lassen. Ausserdem ist mit Meningokokken nicht zu spaßen. Ich habe schon einige schwerde Verläufe gesehen!

Liebe Grüße
mille78

Beitrag von bellababy 30.06.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird jetzt 3 und ist seit 4 Wochen geimpft. Er hat es gut vertragen und mir ist es lieber so. Es gibt so böse Verläufe deshalb bin ich froh das man impfen kann.


liebe Grüße
Janine

Beitrag von woodgo 30.06.10 - 19:23 Uhr

Hallo,

ich habe meine Tochter mit ca. 1 Jahr impfen lassen und es gab keinerlei Nebenwirkungen. Ich mußte die Impfung damals noch selber zahlen, aber diese Impfung war mir sehr wichtig.

LG

Beitrag von smart01 03.07.10 - 09:22 Uhr

Hallo!

Danke für die lieben Antworten :-)
Die Impfung ist auch jetzt noch selbst zu zahlen, nur gibts jetzt Zeiträume, in denen sie vergünstigt sind :-)

Schönes Weekend!!! ;-)

Lg, smart