Kacke... Hab` SS-Diabetes!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lina84sun 30.06.10 - 09:41 Uhr

Guten Morgen! #winke

Erstmal #tasse für euch...

Hatte am Freitag diesen Zuckerbelastungstest uuund was keiner vermutet hätte (meine FA war auch überrascht), die ersten beiden Werte waren zu hoch: #schock#heul Nüchtern 94, nach einer Stunde 187 und der letzte war mit 104 wohl ok... Wie waren denn eure Werte so??? Muss jetzt auf die Ernährung achten und seit Samstag jeden Tag 6 x pieken #schwitz#augen zum Messen. Ich musste ja auch unbedingt so viel Süßkram essen... :-[ Und dann noch nen Abend davor schön die Dickmanns reingestopft... #klatsch#klatsch#klatsch Die Werte könnten auch dadurch so ausgefallen sein. Soll jetzt trotzdem erstmal so vorgehen... Hab´seit Samstag schon 2 kg abgenommen. #schock#aerger Aber Hauptsache der Maus geht es gut!!!

Wie ist das denn bei euch so??? Wie kommst ihr damit zurecht???

GglG #herzlich

P. S. Hab` neue US-Bilder in VK (wer gucken mag...)!#verliebt

Beitrag von binecz 30.06.10 - 09:45 Uhr

Laß dich mal #liebdrueck

Bei mir wurde auch die SSD festgestellt (allerdings erst in der 32ssw, davor war noch alles ok).

Meine Werte waren ähnlich wie deine und ich habe das super mit Ernährungsumstellung hinbekommen. Mein Diabetologe ist zufrieden und Freitag habe ich nochmal nen Termin zur FD um zu sehen ob mit der Kleinen noch alles i.O. ist.

Zieh das durch mit der Ernährung, dann kommst du sicherlich drumrum dir Insulin zu spritzen. Im Endeffekt geht es darum das dein Kleines nicht zuviel von dem Zucker abbekommt und zu schnell wächst und auch, dass das wieder weggeht wenn du nicht mehr ss bist.
Also Augen zu und durch...und das mit dem abnehmen wird sich auch wieder legen, keine Sorge #rofl

Und man kann mehr essen als man denkt. Meine Zwischenmahlzeit ist mittlerweile fast immer ne Wiener :-p

Beitrag von lina84sun 30.06.10 - 09:51 Uhr

#liebdrueck
Vielen Dank für deine liebe Antwort!!! Wünsch´dir auch alles Gute!

GlG

Beitrag von binecz 30.06.10 - 09:58 Uhr

Ach übrigens habe ich jetzt wg. der SSD zwei Termine bei der FD extra bekommen weil meine Gyn da lieber gaaaaanz sicher gehen will das mit dem Löwenmädchen alles i.O. ist. Vielleicht kannst du bei deiner auch so was rausschlagen. :-p
Ich mein, wenn wir uns schon so quälen, dann will man ja auch den Erfolg sehen ;-)

Beitrag von lina84sun 30.06.10 - 10:32 Uhr

;-) Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!

Beitrag von kat1985 30.06.10 - 09:58 Uhr

hi ich hatte meinen zuckertest vor 4 wochen. mein nüchtern-wert war bei 93, nach einer stunde 160 und nach zwei stunden 106. meine frauenärztin hat gesagt es ist alles ok und ich hab keine schwangerschafts-diabetes.

ich bin jetzt etwas verwirrt??!!

Beitrag von binecz 30.06.10 - 10:03 Uhr

Ich weiß nicht ob die das Blut am Finger oder richtig an der Vene abgenommen haben. Aber meine Grenzwerte waren

nüchtern 90
1Std. 140
2 Std. 120 (glaub ich).

Ist ein Wert zu hoch muss man nach meinem Wissen schon auf die Ernährung achten und öfter mal pieken. Das zählt dann noch nicht als Diabetis, aber als Emfpindlichkeit oder so ähnlich heißt das dann. Und das wäre ja bei 93 der Fall.
Aber wenn die an der Vene abgenommen hat kann es sein, das die Werte anders sind.
Sonst würde ich echt nochmal mit nem anderen Arzt reden. Sicher ist sicher!

Beitrag von lina84sun 30.06.10 - 10:09 Uhr

Wurde in den Finger gepiekt!

Beitrag von binecz 30.06.10 - 10:15 Uhr

Dann wundert mich das!!! #kratz
Würde ich nochmal mit nem anderen Arzt besprechen wenn ich ehrlich bin!!!

Beitrag von lina84sun 30.06.10 - 10:27 Uhr

War am selben Tag noch bei einer Fachärztin!!! Es wurde noch Blut ins Labor geschickt. Sie können dann wohl noch die Werte der letzten drei Monate ermitteln... Am Freitag muss ich meine Messergebnisse durchgeben... Mal schauen, was sie sagen... #kratz

Beitrag von binecz 30.06.10 - 10:33 Uhr

Ja, das haben sie bei mir auch gemacht. Habe aber die Werte noch nicht. Bin mal gespannt und hoffe dass da alles gut ist.
Ich halte dir auch die Daumen! :-)

Beitrag von 19mausebaer85 30.06.10 - 10:26 Uhr

hallo

war montag beim zuckerbelastungstest muss jetzt auch 6mal piksen und werte sammeln und nächste woch wird dan entschieden ob mit insulin geregelt werden muss was tut man nicht alles für sein kind. meine werte waren alle zu hoch nüchtern bei 131mg/dl, 239mg/dl , 178mg/dl bei mir eindeutig zu hoch. komme aber gut zurecht mit dem ergebniss hatte in der 1ss auch diabetis.

LG mareike +krümel 15+6ssw

Beitrag von tina2010 30.06.10 - 10:39 Uhr

Guten morgen!
Hatte auch nen Nüchternwert von 92 und so lang der unter 110 ist, ist er ok, soweit ich nachgelsen hatte. Die anderen beiden Werte sagte er am Tel nicht am Mo, als ich angerufen hab, sondern nur, dass alles ok ist.
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_blutzuckerbelastung.htm
LG

Beitrag von binecz 30.06.10 - 10:48 Uhr

Da streiten sich dann wohl die Geister

http://www.diabetes-heute.uni-duesseldorf.de/fachthemen/schwangerschaft/?TextID=1018

Nach der Tabelle wäre dein erster Wert drüber!

Beitrag von lumidi 30.06.10 - 11:05 Uhr

Hi,

ich hatte am 20.05. meinen oGTT beim FA. Da war der Wert nach 1h zu hoch. Hab dann ne Überweisung zum Diabetologen bekommen und dort wurde ein weiterer Test durchgeführt.

Werte:

Nüchtern 76
1h 182
2h 129

Muss jetzt 4x pieksen und hatte innerhalb von paar Tagen auch 2-3 Kilo abgenommen. Seit dem halte ich mein Gewicht bzw. nehme mal 500 gr zu und dann wieder ab. Mit dem Kleinen ist alles in Ordnung. Mein FA sagte mir, er holt sich schon das was er braucht. Ich muss da nicht zwangsweise zunehmen.

Bei den Kontrollen bei dem Diabetologen kam nun raus, dass ich eher an einer Glukosestörung leide als an SS-Diabetes. Meine Werte sind alle top und auch der Langzeitblutzucker war super. Der lag bei 4,6.

Also mach dir da mal keine Sorgen. Achte einfach auf deine Ernährung und schreib auf was zu gegessen hast, wenn der Wert höher ist als er sollte. Damit kannst du besser kontrollieren woran es liegt, dass der Blutzucker ansteigt.

LG

Lumidi:-)

Beitrag von maria-s 30.06.10 - 12:18 Uhr

hallo,

ich hab nächste woche donnerstag den test#zitter

mal schauen was da raus kommt, da ich auch grad voll auf schoki stehe!!!!!!

lg jasmin