Mensschmerzen und Stechen wie 1000 Nadeln (32.SSW)>Was ist das??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laboe 30.06.10 - 10:36 Uhr

Hallo Kuglis,
möchte meine Hebi jetzt nicht wegen ner "Kleinigkeit" anrufen, daher frag ich euch erstmal.#schwitz Vielleicht kennt das ja jemand.

Ich hab heute die ganze Zeit beim Laufen und Sitzen so ein Stechen im unteren Unterleib (da wo der Schlüppi sitzt), als wenn da jemand 1000 Nadeln oder Messer reinsticht.:-[ Konnte kaum laufen, musste mich direkt etwas krümmen. Hinzu kam ab und zu mal ein leicht mensartiger Schmerz.#zitter Es fühlte sich aber nicht wie Wehen an (die kenn ich ja;-)). Kenne dieses Stechen eigentlich so gar nicht, auch nicht aus der 1.Ss.#gruebel#kratz

Nun lieg ich hier auf der Couch und es ist komplett weg. #schwitz

Könnte das eine Art Dehnungsschmerz sein? Dehnt sich da denn noch was in der 32./33. Ss-Woche? Mutterbänder fühlen sich auch anders an. Es war eher mittig unten.#kratz

Was meint ihr denn?

Laboe (ab morgen 33.SSW)#verliebt

Beitrag von miss-mcgowan 30.06.10 - 10:41 Uhr

Halli hallo

Ich glaube das selbe Hatte ich auch. bei mir fings an beim Nach hause laufen ein so stechenja wie 1000 nadeln. und sobald ich mich hingelegt habe gings besser. ich hab das den meinem Artzt gesagt und er meinte so ein Ziehen (stechen) kähme heufig vor von der Gebärmutter aus. Die Gebärmutter sei ein Muskel und sich dehnt und das würde man so merken.

GLG nadine 35ssw:-)

Beitrag von blaumuckel 30.06.10 - 10:42 Uhr

guten morgen erst mal

ich habe das selbe problem mit dem stechen im unterbauch
bin aber erst in der 13ssw weiß auch nicht was das ist
würd mich auch interessieren was das ist#zitter
lg

Beitrag von binecz 30.06.10 - 10:49 Uhr

Also wenns am Schambein ist, ist das bestimmt die Symphyse.....
Wäre bei dir gut möglich!

Beitrag von luka22 30.06.10 - 11:14 Uhr

Jetzt nicht lachen. Ich hatte das auch immer mal wieder vor der Schwangerschaft und in der Schwangerschaft ganz schlimm. Musste mich immer krümmen vor Schmerzen. Bin dann zum FA und der meinte doch tatsächlich, das seien Blähungen. Und das Schmerzhafte dabei ist, dass sich, wie der Name schon sagt, der Darm aufbläht ohne das eine Erleichterung eintritt (wenn du weißt, was ich meine ;-)) Ohne Witz.
Jetzt weiß ich auch, warum die Kinder schreien, wenn sie Blähungen haben. Es tut sauweh. Wirklich mit Wehen vergleichbar und dann noch in Kombination mit dem schlimmen stechenden Schmerz. Ich muss dazu sagen, dass ich bis auf diese "Anfälle" nie besondere Probleme mit der Verdauung habe oder hatte.

Grüße
Luka

Beitrag von laboe 30.06.10 - 12:26 Uhr

Du, der Gedanke ist mir auch schon gekommen. War nämlich seit 2 Tagen nicht auf Toilette#hicks. Hab wegen der Eisennahme öfter mal Verstopfung.#hicks Aber dass das soo wehtut...Naja. Nun ist übrigens alles weg. #schwitz
Es kam aber auch keine Blähung raus...Komisch...Naja dann werde ich mal schauen ob es wiederkommt...Vielleicht mal was Abführendes essen...;-)

#danke Laboe