da steckt was im Fuß, lässt mich nicht ran

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von doggeblau 30.06.10 - 10:37 Uhr

Hallo zusammen,

mein kleiner Mann (2,5) hat etwas im Fuß stecken, ich wollte es rausziehen, doch sobald ich sein Füßchen in die Hand nehmen will, brüllt er wie am Spieß! Ich habe ihm schon erklärt, dass das nicht weh tut, wenn ich mit der Pinzette das Teil rausziehe und er dann wieder laufen kann... doch er führt sich auf wie wild#zitter#schrei

Was kann ich denn jetzt machen? Das Teil muß raus! Er hat so getobt, dass er jetzt auf dem Sofa eingeschlafen ist!

LG die verzweifelte Dogge#hund

Beitrag von steini1103 30.06.10 - 10:39 Uhr

Dann mach es doch jetzt wo er schläft

Beitrag von sarah1710 30.06.10 - 10:40 Uhr

Hallo,

wir hatten das in der vergangenen Woche zwei Mal.
Ich denke da musst du wohl durch. Linus hat sich auch extrem angestellt...Trotz Erklärung war nichts zu machen, habe auf meinen Mann gewartet, der Linus etwas abgelenkt hat und ich bin mit Nadel und Pinzette bei, keine Minute und es war alles vorbei!

Viel Glück...

LG
Sarah

Beitrag von doggeblau 30.06.10 - 10:45 Uhr

Er will ja auc nicht laufen, weil es so weh tut... mein Mann kommt erst um 17.30 Uhr, ich will ihn ja nicht den ganzenTag rumtragen!

Er windet sich wie ein Wurm, wenn ich an den Fuß will:-[

Beitrag von sarah1710 30.06.10 - 10:53 Uhr

Dann hilft nur was süsses - habe Linus das letzte Mal einen kleinen Schokoriegel gegeben, ihn auf den Wickeltisch gelegt und los ging es, natürlich gab es auch Geschreie aber das wird nicht ausbleiben!

Oder du versuchst es jetzt wo er schläft....

Beitrag von lyss 30.06.10 - 10:43 Uhr

Entweder du holst dir hilfe - eine Nachbarin, wartest auf deinen Mann... oder du machst es jetzt wo er schläft.

LG,
Lyss

Beitrag von summie18 30.06.10 - 11:40 Uhr

Wie wäre es mit einer klaren Ansage ?! Bei mir wird da gar nicht erst lange gefackelt. Soll ich mich von meinem Kind sagen lassen was zu tun ist und was nicht ?

Schnapp ihn dir - und dann raus damit. Er wird weiter brüllen - einfach drüberweg hören ! Bei mir klappt das immer - und hinterher ist alles vergessen.

:-D Viel Glück

Beitrag von judith81 30.06.10 - 11:55 Uhr

Das hatten wir heute auch, ich hab ihr dann erklärt, dass sie eine belohnung bekommt, wenn sie jetzt mal still hält .......tat sie dann super, dann rief Oma und und die Belohnung hatten wir beide vergessen. Mir fiel es gerade wieder ein nachdem ich das Posting gelesen hatte. Und Johanna schläft jetzt friedlich.
LG