Och nö! PMS geht wieder los! War´s das?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nico-m 30.06.10 - 11:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe so gehofft, dass die PMS-Bauchschmerzen diesmal ausbleiben. Aber heute bei ES+5 geht es schon wieder los mit dem Bauchweh bzw. GBM-Schmerz.
Damit kann ich wohl die Hoffnung begraben, nicht wahr? Ist bei mir jeden Monat so mit den Beschwerden und somit kein gutes Zeichen. Lasse das jetzt auch mal hormonell checken... #schmoll

Ich weiß, viele sagen, dass PMS und Ss-Beschwerden nicht auseinander zu halten sind. Aber das verstehe ich einfach nicht: Wenn die Hormone nach dem ES mir so wie immer Probleme verursachen, dann kann ja im Körper auch diesmal nix anderes vorgehen, sprich: eine Ss, oder? Da wären doch dann andere Hormone im Spiel und nicht die üblichen, schmerzauslösenden Verdächtigen. Wisst Ihr da mehr?#gruebel

#danke

Beitrag von nico-m 30.06.10 - 11:10 Uhr

Hier noch mein ZB, wenn Ihr schauen mögt.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/902518/520115

Beitrag von mizie 30.06.10 - 11:23 Uhr

Also ich habe, warum auch immer nicht in jedem Zyklus aber öfters alle Anzeichen die auch auf eine SS hindeuten könnten.
Ca eine Woche vor der Mens, auch jetzt wieder seit 3 Tagen habe ich wirklich sichtbar größere angeschwollene Brüste und auch mit Übelkeit zwischendurch zu kämpfen. Ich finde das sehr belastend wenn man einen KIWU hat und man wird so vom Körper " verdummbeutelt" ;-)

LG Mizie

Beitrag von ddchen 30.06.10 - 11:38 Uhr

Also ich hatte die letzten Monate ab Es schon PMS, ganz extrem tat die Brust immer weh und einen zu kurzen Zyklus hatte ich auch

Laut Arzt hatte ich Gelbkörpermangel darum der kurze Zyklus und die starken PMS und keine sich einstellende SS

Ich bekam dann eine Salbe für die Brust mit Gelbkörperhormon, hatte mich voll geärgert wieso die denn nicht wirkt, die Brustschmerzen waren wie immer vorhanden...nur den Monat waren es keine PMS sonder ich war schwanger...

Der Gelbkörpergehalt der Salbe reichte schon zum Ausgleich des Mangels.

Was ichd amit eigentlich nur sagen will, PMS und Anzeichen für eine SS können gleich sein, was ja auch leider bei vielen immer die Hoffnung weckt das es geklappt haben könnte...

LG