Wieviel würdet ihr verlangen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von baby1012 30.06.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

folgender Sachverhalt: Wir haben am 3. März 2010 eine Anbauwand bestellt und auch entsprechend angezahlt. Lieferung sollte ungefähr die 17. KW sein.

Wir wurden nun immer wieder aufs Neue vertröstet und gestern erhielt ich die Aussage (und auch eine Karte im Briefkasten), dass die Ware nun am 6. Juli kommen soll. Das wäre also die 27. KW, 10 Wochen später.

Ich habe gestern dort angerufen, bezüglich eines Nachlasses: 100 Euro haben sie mir angeboten. Dies halte ich für etwas zu wenig.

Was würdet ihr denn verlangen, was ist da möglich?

Gruß, Heike

Beitrag von anja96 30.06.10 - 11:51 Uhr

Hi,

es kommt darauf an, was die Wohnwand kostet. Kostet sie z.B. 800 Euro - finde ich 100 Euro o.k. Kostet sie 3000 Euro düfte es etwas mehr Nachlaß sein.

LG, Anja

Beitrag von baby1012 30.06.10 - 11:52 Uhr

Sie hat inkl. Lieferung 2.100 Euro gekostet.

Beitrag von kruemlschen 30.06.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich halte 15% vom Kaufpreis für angemessen.

Gruß Krüml

Beitrag von arienne41 30.06.10 - 14:28 Uhr

Hallo

Wann wollten sie denn ursprünglich liefern?

Hast du was schrifliches mit dem eigentlichen Liefertermin?